Interview mit Herbert Hohenberger, Christoph Schubert und Christian Schuldt von den Crocodiles Hamburg

 

(Interview)(Karsten Freese) Während der Sommerpause war es vergleichsweise still beim Team von der Elbe aber dann ging es Schlag auf Schlag: Mit dem Villacher Herbert Hohenberger wurde ein neuer Headcoach vorgestellt und das Team der Crocodiles wurde aus dem Stammverein in eine Kapitalgesellschaft ausgegliedert. Eishockey-Online sprach mit den drei führenden Köpfen bei den Crocodiles Hamburg. 

 

KF Schubert Hohenberger Schuldt

(Foto: Karsten Freese)

 



 

 

Eishockey-Online: Herbert, ein Trainer aus Österreich kommt an die Elbe. Du bist nicht die erste Überraschung dieser Saison aber du hattest den weitesten Weg von allen. Was reizt dich speziell an Hamburg?

 

Herbert Hohenberger: Es ist nicht alltäglich für mich, als Österreicher im Ausland einen Trainerjob zu bekommen. Der Kontakt ist durch Schuby zustande gekommen. Es ist spannend, Teil eines solchen Projektes zu sein.

 

 

Eishockey-Online: Wie lange kennt Ihr Euch?

 

Christoph Schubert (schmunzelt): Seit letzter Woche…

 

Herbert Hohenberger (lacht): Ein paar Tage mehr sind es schon. So etwa seit 2000.

 

 

Eishockey-Online: Deine Familie, Herbert, ist noch in Österreich?

 

Herbert Hohenberger: Ja, da bleibt sie auch vorerst. Nächste Woche besuchen sie mich, aber ansonsten bleibt vorerst alles wie es ist. Es ist ja auch kein Problem mit Hin- und Herfahren. Meine Frau hat vorab das OK gegeben.

 

 

Eishockey-Online: Wie oft hast Du die Mannschaft bzw. Teile der Mannschaft jetzt schon gesichtet?

 

Herbert Hohenberger: Einige Male bei freiwilligen Trainings, einmal bisher wirklich als Mannschaft.

 

 

Eishockey-Online: Da ist es sicherlich schwierig ein Statement über dein neues Team abzugeben. Würdest du es trotzdem einmal versuchen?

 

Herbert Hohenberger: Am Sonntag mache ich das gern, deswegen ist dieses Wochenende so wichtig für mich, zur Sichtung jedes Einzelnen. (Anm.d.Red. Das Vorbereitungsturnier in Hamburg)

 

 

Eishockey-Online: Schuby, heute ist der erste offizielle Tag der GmbH. Ihr habt eine Reihe neuer Sponsoren, zum Teil sehr große Namen. Sind das unter Umständen noch gut gepflegte Kontakte aus der Rettungsaktion für die Hamburg Freezers?

 

Christoph Schubert: Erst einmal haben uns auch viele der letztjährigen Sponsoren die Treue gehalten und um deine Frage zu beantworten (schmunzelt): es ist das halt so - man sieht sich, man kennt sich, man trifft sich.

 

Herbert Hohenberger (lacht): Die Eishockeyfamilie ist klein, man trifft sich immer zweimal.

 

 

Eishockey-Online: Schuby, es kursieren immer wieder Gerüchte über einen Hallenneubau, jetzt mal Hand aufs Herz, gibt es dazu Pläne?

 

Christoph Schubert: Ach, warum?

 

 

Eishockey-Online: Einige Zuschauer bemängeln die aktuelle Halle, den Zustand, die Toiletten und ähnliches.

 

Christoph Schubert: Nein. Also ich habe schon oft und immer gerne in Hallen dieser Größe gespielt, schon mein Vater hat solche Hallen geliebt, die Atmosphäre ist immer eine besondere. Klar, in der Arena hatten wir Popcorn, Schneeflocken und Luxus. Aber ich freue mich immer wieder herzukommen und zu spielen. Ich will spielen. Klar hätten wir gerne mehr Sitzplätze, aber das ist leider nicht machbar. Man muss realistisch bleiben, wir spielen Oberliga.

 

 

Eishockey-Online: Also Jammern auf hohem Niveau?

 

Christoph Schubert (lacht): Wenn du das sagst…

 

 

Eishockey-Online: Herbert - uns allen ist klar, dass du so früh keine Prognose abgeben kannst aber was würdest du als Saisonziel formulieren?

 

Herbert Hohenberger (spontan): Playoffs! Minimum.

 

 

Eishockey-Online: Christian, du bist sozusagen der „Captain“ der neuen GmbH. Die Gründung war erst vor kurzem aber wie lange arbeitet man insgesamt an einer solchen Idee?

 

Christian Schuldt: Richtig, die Gründung war am 01.07. aber die Planung läuft schon weit länger. Wir mussten zuerst einmal die Erfahrungen der ersten Saison sammeln um ein gesamtes Budget aufzustellen. So ein Controlling gab es beim Förderverein nicht. Man kann sagen das wir ungefähr seit Mitte letzter Saison an der Sache gearbeitet haben.

 

 

Eishockey-Online: Die Vermarktung lief ja in der letzten Saison nicht schlecht, wie geht ihr in diese Saison hinein?

 

Christian Schuldt: Wir steigern uns, immerhin sind wir letztes Jahr noch ohne Hauptsponsor aufgelaufen. Aber die Vermarktung ist noch nicht abgeschlossen oder besser formuliert: Die Vermarktung ist nie abgeschlossen, das ist ein ständig laufender Prozess. Wenn es irgendwann nichts mehr zu vermarkten gibt, dann kreiert man neue Flächen oder Produkte, die man vermarkten kann.

 

 

Eishockey-Online: Wie läuft der Verkauf der Dauerkarten, seid ihr bislang mit der Resonanz zufrieden?

 

Christian Schuldt: Aktuell stehen wir bei etwa 900 verkauften Dauerkarten. Letzte Saison hatten wir rund 1000. Aber es sind ja auch noch vier Wochen bis zum Saisonstart. Von daher ist es einfach noch zu früh um dazu etwas zu sagen. Wir arbeiten auch ständig daran, den Fans den Besuch der Spiele angenehmer zu gestalten. Die geänderte FaceOff-Zeit Sonntags auf 16 Uhr ist so eine Sache. Das dürfte speziell für Familien mit Kindern und für die Fans mit längeren Anfahrtswegen deutlich angenehmer sein.

 

 

Eishockey-Online: Vielen Dank an euch Drei für die offenen Worte. Wir wünschen euch, jedem auf seiner Position, eine erfolgreiche Saison.

 

 

 


Weitere Eishockey Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fcrimmitschau%2F2017_2018%2Fole_olleff_crimmitschau_2016.jpg&w=500&h=250&zc=1

DEL2 - Interview mit Ole Olleff von den Eispiraten Crimmitschau

30. August 2017
(Interview) (Ellen Köhler) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Ole Olleff von den Eispiraten Crimmitschau, der am Sahnpark in seine zweite DEL2 Saison geht. Ole Olleff ist ein 21-jähriger…
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2F2016_2017%2Fmarco_sturm2016.jpg&w=500&h=250&zc=1

DEB - Marco Sturm im Gespräch über Olympia, DEL, Leon Draisaitl und seinen Umzug

29. August 2017
(Interview) (Stefan Herget) NHL.com/de hat sich mit dem Bundestrainer der deutschen Eishockey Nationalmannschaft Marco Sturm über die bevorstehenden olympischen Spiele 2017, die Deutsche Eishockey…


 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 191 Gäste online