Interview mit Stanleycupsieger Jonathan Bernier (Heilbronn)

Jonathan Bernier 1

Jonathan Bernier begann seine Eishockeykarriere in der Junioren Liga QMJHL bei den Lewiston Maineiacs, mit denen er in der Saison 2006/2007 den President´s Cup gewann. Sein ersten NHL Spiel bestritt er am 29. September 2007 für die Los Angeles Kings gegen Anaheim Ducks. Nach weiteren drei NHL-Spielen verbrachte er den Rest der Saison wieder in Lewiston.

Bernier spielte die nächsten beiden Jahre in der AHL bei den Manchester Monarchs und wurde 2010 in das All Star Team von Kanada berufen.

Seit der Saison 2010 gehört er als Backup Goalie zum NHL-Kader der Los Angeles Kings, mit denen er letztes Jahr den Stanley Cup gewann. In diesem Jahr spielte er 16 Mal und konnte einen Shutout erreichen.

Aktuell spielt Bernier während des NHL Lockouts für die Heilbronner Falken in der 2. Eishockey Bundesliga.

 

 





Birgit Eiblmaier hat sich mit Jonathan Bernier zum Interview getroffen.

 

Wie kam es dazu das Du bei den Heilbronner Falken einen Vertrag unterschrieben hast ?

 

Heilbronn war der erste Verein der einen Goalie gesucht hat. Ich hatte im Vorfeld meinem Agenten gesagt, wenn es zu einem Lock Out kommt nehme ich das erste Angebot gleich an. Ich saß ja eh fast nur zu Hause rum und ich wollte mich auch einfach fit halten.

 

 

Was war Dein erster Eindruck als Du hier in Deutschland angekommen bist, was denkst Du über Heilbronn, über die Leute hier ?

 

Es war alles bereits tip-top vorbereitet und professionell als ich hier ankam. Ich wurde sehr freundlich empfangen und jeder hat auch versucht mit mir Englisch zu sprechen weil ich Deutsch ja nicht verstehe. Was auf jeden Fall schon ein Unterschied ist, das sind die Fans hier. Die feuern einen das ganze Spiel an und schreien Deinen Namen, das kannte ich aus der NHL nicht.

 

 

Hast Du schon etwas Zeit gehabt Land und Leute etwas zu erkunden ?

 

Nein, leider noch nicht - ich war bis jetzt sehr viel mit dem Team unterwegs. Aber ich möchte schon einiges sehen, vor Allem möchte ich auch nach Briancon, wo mein Bruder Marc-Andre derzeit Eishockey spielt.

 

 

Mit Micheal Levaille hattest Du bereits früher schon einmal in einem Team zusammengespielt. Hat er Dich dem Team vorgestellt oder Dir vielleicht auch ein paar Tips und Ratschläge gegeben ? In Deutschland ist manches halt doch anders als in Nordamerika.

 

Ich war wirklich sehr froh als ich gesehen habe das Michel im Kader ist. Es ist immer einfacher wenn man wo neu hinkommt und man bereits jemanden kennt. Es ist eine große Erfahrung für mich in Deutschland zu spielen, aber letztendlich ist es auch nicht so sehr viel anders als in anderen Ländern, weil überall geht es darum Eishockey zu spielen und Leistung zu bringen.

 

 

Wie sieht das mit Deinen neuen Teamkollegen aus - ist das so etwas wie " Ehrfurcht" mit einem Stanley Cup Sieger zusammen spielen zu können oder ist es vielleicht ein Ansporn für sie sich mehr anzustrengen, härter zu trainieren ?

 

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wie sie damit umgehen, aber ich glaube schon das es eine große Erfahrung für sie ist. Ich für meinen Teil werde mein Bestes geben und dem Team helfen möglichst viele Spiele zu gewinnen.

 

 

Einige NHL Spieler halten sich derzeit fit indem sie einzelne "Trainingsgruppen" gebildet haben. Wie hast Du dich fit gehalten bevor Du in Heilbronn unterschrieben hattest ?

 

Ich habe zweimal die Woche in der sog. " Mc Donald´s Liga" gespielt.  Das Ganze hat einen wohltätigen Zweck zugunsten junger, talentierter Eishockeyspieler.

 

 

Du trägst die Nr. 45 - hat die Zahl eine besondere Bedeutung für Dich ?



Eigentlich hat die Zahl keine besondere Bedeutung, aber ist schon so etwas wie ein Glücksbringer. Es war schlichtweg die Nummer, die mir gegeben wurde als ich das erste Mal zu einem Trainings Camp eingeladen worden bin .

 

 

Jeder Spieler, der den Stanley Cup gewonnen hat, bekommt ihn ja einen Tag zur freien Verfügung. Es gibt ja die wildesten Geschichten darüber - wie sah denn Dein Tag aus ?

 

Es war wirklich ein langer Tag für mich. Es gab eine Veranstaltung in dem Ort, in dem aufgewachsen bin. Viele Leute, vor Allem Kinder sind gekommen um Fotos zu machen. Anschliessend  gab es eine kleine Feier im Familien- und Freundeskreis.

 

 

Was war bisher der größte Moment in Deiner Karriere ?

 

Natürlich das erste NHL Spiel.  Jedes Kind, das Eishockey liebt und spielt, träumt davon einmal in der NHL zu spielen. Und für mich ist dieser Traum einfach wahr geworden.

 

 

Dein Vertrag mit den Heilbronner Falken läuft bis nur bis zum 13. November -was wenn der Lock Out dann immer noch andauert ?

 

Heilbronn hat mich unter Vertrag genommen da sie dringend einen Goalie gebraucht haben - beide Torhüter waren ja verletzt. Und genau darauf kommt es an - ich werde hierbleiben solange meine Hilfe benötigt wird.

 

 

Vielen Dank für das Interview Johnathan, wir wünschen Dir weiterhin alles Gute !







Puck BernierAutogrpahed Jonathan Bernier Puck from Heilbronn

Holt Euch einen der limitierten unterschriebenen Eishockeypucks vom Stanleycupsieger von den Heilbronner Falken. Der Erlös dieser Pucks geht an unsere Charity Abteilung.

Hier geht es direkt zu den Pucks

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 397 Gäste online