Interview mit Travis Turnbull von den Kölner Haie

travis turnbull 15032017

 

(Interview) (Ivo Jaschick) Vor der Saison aus Ingolstadt geholt, um u.a. den physischen Aspekt im Spiel der Haie zu verstär-ken, sticht der rechtsschießende Sturmtank durch seine Präsenz und seinen Einsatz hervor. Sein Team, die Kölner Haie, haben sich in die Situation gebracht, dass sie die letzten drei Partien der >Best-of-Seven< Serie gegen die Grizzlys aus Wolfsburg gewinnen müssen. Der erste Matchball für die Grizzlys wurde dank eines Tores des US-Amerikaners abgewehrt. Nach dem Spiel stellte er sich gerne eishockey-online.com:

 


Herzlichen Glückwunsch, nach diesem Sieg hat sich doch eine gewisse Erleichterung breit gemacht!


Travis Turnbull: Es ist wirklich ein gutes Gefühl – wir stehen mit dem Rücken zur Wand und da machen wir halt alles, was wir tun können und ein Sieg ist immer hilfreich! Die Playoffs sind nun mal nicht einfach zu spielen und manchmal müssen wir halt noch enger zusammenrücken. Wir sind eine gute Truppe, halten zusammen und nehmen den Kampf an – wir sind bereit! Auch die anderen Spiele hätten von Beginn an anders laufen können – aber alles, was uns interessiert, ist, dass wir heute gesiegt haben – mit dem Rücken an der Wand. In unserer Situation brauchen wir drei Siege hintereinander und heute haben wir den ersten eingefahren. Dass es eine lange Serie wird, war uns klar!

 

 


Sie haben mit Ihrem Treffer auch entscheidend zum Gewinn beigetragen!


Travis Turnbull:  Es war ein großartiger Schuss von Fredrik Eriksson. Wir haben viel daran gefeilt und das war heute auch ausschlaggebend. Die >Special Teams< waren auch heute wieder spielentscheidend! Wir haben heute diese Aufgabe echt gut erledigt!

 




In den ersten 30. Minuten sah es nicht ganz so gut aus?


Travis Turnbull: Mit jedem Wechsel kommt was Neues! Ich denke nicht über das Geschehene nach, weil ich da nichts mehr ändern kann. Ich spiele bei jedem Einsatz so hart, wie es eben geht!

 

 


Was war der Unterschied zu den Spielen davor?


Travis Turnbull: Ich denke, dass unser Powerplay heute extrem gut war! Wir waren heute überhaupt gut, wir haben ihnen kaum Platz gelassen. Wir es ihnen sehr schwer gemacht, wir haben unsere Checks platziert, und wir haben kleinere Kämpfe zu unseren Gunsten entschieden, was heute wohl den größten Unterschied ausgemacht hat!

 

 


Mit Patrick Hager wurde ein Mitspieler vor dieser Partie suspendiert – welche Auswirkung hatte dies auf die Mannschaft?


Travis Turnbull: Das ist eine etwas sehr harte Entscheidung! Ich kenne nicht das ganze Drumherum, was zu dieser geführt hat! Ich kann nur sagen, dass Patrick ein sehr guter Akteur und Teamkollege ist. Ich habe nicht die ganzen Informationen, die dazu geführt haben. Ich weiß nur, dass er ein Teil unseres Teams ist. Er ist einer unserer besten Spieler über das ganze Jahr und so müssen wir jetzt einen Weg finden, ihn zu ersetzen! Er hat schon eine Meisterschaft gewonnen und auch sonst so in der Kabine – ich mag ihn echt gerne! Aber ich kann mir kein Urteil über das Geschehene erlauben!

 

 


Am Sonntag geht es mit dem sechsten Spiel der Serie in Wolfsburg weiter – was bedeutet da die-ser Sieg?


Travis Turnbull: Dieser Sieg ist immens wichtig – er gibt uns das Momentum auf unsere Seite und wir fühlen uns einfach gut! Wir wissen, wie wir zu spielen haben, obwohl Wolfsburg ein sehr gutes Team ist. Sie werden vielleicht von einigen Leuten unterschätzt, die gar nicht realisieren, wie gut sie in Wirklich-keit sind! Für uns ist es noch ein weiter Weg, aber wir sind davon überzeugt, dass wir es schaffen können!

 

 


Es war heute der erste von drei Siegen – es müssen also noch zwei weitere folgen!


Travis Turnbull: Wir haben während der Saison schon des Öfteren dreimal hintereinander gewonnen. Als Mannschaft durchlebt man Höhen und Tiefen, wie auf einer Achterbahn, aber es kommt halt darauf an, wie man reagiert! Es geht darum, nicht das Gesicht und die positive Einstellung zu verlieren – und genau das machen wir!

 


Vielleicht sehen wir uns am Dienstag noch einmal!

 


(Foto Ingo Winkelmann)


Trikots auf ebay.de


Ok. Vorlage geändert,  danke


Weitere Interviews finden Sie hier...

Teile diesen Artikel auf

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

transfer banner klein

 

eishockey bilder banner klein

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Aktuelle Interviews

28. März. 2017

Interview mit Rekordmeister Mona Pink vom ESC Planegg (Fraueneishockey)

(Interview) (Christian Diepold) Mona Pink ist der Kapitän des ESC Planegg und spielt seit 1997 beim amtierenden Rekordmeister in der Fraueneishockey… mehr dazu...
23. März. 2017

Interview mit Björn Krupp von den Grizzlys Wolfsburg

(Interview) (Ivo Jaschick) Der Kölner Björn Krupp (obwohl er in Buffalo, NY, geboren ist, sieht er sich als Kölner), Sohn des ersten deutschen… mehr dazu...
20. März. 2017

Interview mit Nino Jistel - Retter und Eishockeygoalie

(Interview) (Christian Diepold) Nino Jistel wurde in Chemnitz geboren und ist ein Eishockeytorhüter bei dem Regionalligisten Chemnitz Crashers. Vor… mehr dazu...
18. März. 2017

Interview mit Travis Turnbull von den Kölner Haie

(Interview) (Ivo Jaschick) Vor der Saison aus Ingolstadt geholt, um u.a. den physischen Aspekt im Spiel der Haie zu verstär-ken, sticht der… mehr dazu...
17. März. 2017

Interview mit Bundestrainer Marco Sturm

(Interview) Alexander Dürrbeck (Arena Nürnberger Versicherung) Zur Vorbereitung auf die bevorstehende 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in… mehr dazu...

Telekom Eishockey

T-Home Entertain Comfort

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

deb japan 2017 1
24. März. 2017

DEB - WM Kader der deutschen Eishockey Nationalmannschaft der Frauen bekanntgegeben

(DEB Frauen) PM Mit 23 Spielerinnen wird die deutsche Frauen-Nationalmannschaft vom 31.03.– 07.04.2017 bei der 2017 IIHF Frauen… mehr dazu...
bergkamen ingolstadt 18032017
20. März. 2017

Frauenpokal 2017 - EC Bergkamen auf dem 3. Platz

(Frauen/Bergkamen) (Sebastian Schneck) Mit enttäuschten Gesichtern kehrten die EC Bergkamener Bärinnen am Wochenende vom Saisonabschluss, dem vom… mehr dazu...
memmingen jubel pokal2017
18. März. 2017

DEB Frauenpokal - ECDC Memmingen Indians erneut DEB Pokalsieger

(DEB Frauen) (Christian Diepold) Zum 11. Mal wurde der Deutsche Frauenpokal Wettbewerb des DEB ausgetragen. Dieser fand 2017 erneut in Memmingen am… mehr dazu...
DFEL ESCP ECDC MM 027
16. März. 2017

DEB Pokalturnier der Frauen am Memminger Hühnerberg

(Frauen/Memmingen) Peter Gemsjäter Traditionell beschließt die Frauen-Bundesliga eine Woche nach der Meisterschaftsrunde die Saison mit dem DEB… mehr dazu...

Gäste online

Aktuell sind 546 Gäste online