Interview mit Kölner Haie Head-Coach Cory Clouston

Clouston160408 Köln HEI3629 Galerie

 

(Interview) (Ivo Jaschick) 3:2 gewonnen, viele Torchancen ausgelassen und im letzten Spielabschnitt noch einmal gezittert. Haie Headcoach Cory Clouston sprach nach dem 3:2 Heimsieg über die Iserlohn Roosters mit Ivo Jaschick von eishockey-online.com.

 


Gratulation zu Ihrem dritten Sieg in Folge! 3:2 gegen die Iserlohn Roosters – es war ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Gesichtern! Überwiegt die Freude über die ersten beiden Drittel, oder die ‚Enttäuschung‘ über das letzte?


Was heißt hier Enttäuschung – immerhin haben wir drei Punkte gewonnen! Man kann nicht erwarten, dass wir so ein gutes Team wie es die Roosters sind über 60 Minuten dominieren. Wir haben getan, was getan werden musste. Im, von Ihnen angesprochenen dritten Spielabschnitt, war meines Erachtens unser Unterzahlspiel einfach fantastisch. Zum Schluss hin sind wir ein wenig von unserem Spielplan abgekommen und haben Iserlohn stark gemacht – aber letztendlich haben wir gewonnen und keiner hätte sich beklagen können, wenn wir nach dem zweiten Drittel mit 3, 4 Toren in Führung gelegen hätten.

 

Aber ihr Torhüter hat einige sehr gute und wichtige Paraden gezeigt und sie haben ein richtig gutes drittes Drittel gespielt. Wir müssen und werden davon lernen. Egal gegen wen wir spielen, wie die Situation ist und was die Umstände sind – wir müssen weiter hart spielen, unser Spiel machen. Aber das einzige was zählt ist der Sieg, ein Teilziel des Prozesses.

 

 


Das zweite Drittel war eines der besseren der Saison! Oder wie sehen Sie es?


Im Großen und Ganzen bin ich schon Ihrer Meinung. Wir haben ganz ansehnlich gespielt und einige gute Sachen initiiert. Es kam schon ein wenig Frustration auf, weil wir doch mit einigen Treffern in Führung hätten liegen müssen. Aber meine Jungs haben einen richtig guten Job getan, dass wir zur zweiten Pause in Führung lagen. Zum Schlussdrittel kamen wir nicht mehr mit dem gleichen Fokus, Biss heraus – aber davon werden wir lernen!

 

 



 


Als Betrachter hatten wir den Eindruck, dass die Haie jetzt solche Partien gewinnen, die sie noch vor einiger Zeit verloren hätten!


Nein, wir haben nichts geändert, wir spielen wie immer! Wir haben schon immer gesagt, dass wir uns auf die Entwicklung konzentrieren! Natürlich wollen wir die Spiele gewinnen, aber manchmal trifft man halt auf einen sehr guten Goalie und trifft vier-, fünfmal das Metall! Manchmal ist das Glück halt auf unserer Seite und manchmal auch nicht. Wir versuchen uns halt immer auf unser Spiel zu konzentrieren, was wir beeinflussen können, und uns dann eine gute Chance gibt, zu gewinnen.  Und unser defensives Spiel im letzten Abschnitt war sehr, sehr gut – das war es eigentlich schon die ganze Zeit, auch als wir mal mehrere Partien verloren haben. Wir haben uns auch wieder einige gute Torchancen herausgearbeitet – doch manchmal gehen die halt nicht rein, das passiert schon mal! Aber immerhin sprangen drei Punkte dabei raus.

 

 


Was erwarten Sie jetzt von den nächsten Spielen in Bremerhaven und zweimal München?


Das wird ganz schwer und dabei kommt es nicht darauf an, gegen wen wir spielen. Wenn man sich die Ergebnisse anschaut, sieht man, dass jeder jeden schlagen kann. Und dabei spielt es keine Rolle, wo der Gegner in der Tabelle steht. - Wie gesagt, manchmal fällt der Puck auf deine Seite, manchmal nicht.

 

 


Jeder kann jeden schlagen – die Fischtown Pinguine spielen das erste Jahr in der DEL und danach kommen ‚back to back‘ Spiele gegen den amtierenden Meister und die momentane Übermannschaft aus München!


Das alles spielt keine größere Rolle. Vielleicht ist es für die Presse von Bedeutung! Wir müssen einfach unser Spiel spielen – hart arbeiten und alles geben.
Vielen Dank und Erfolg!

 

(Foto Heike Feiner)


Weitere Interviews finden Sie hier...

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 1147 Gäste online