Straubing Tigers Chefcoach Larry Mitchell´s Spielanalyse des Spiels in Köln

MitchellGEPA Full 56237 GEPA 30091678050

 

(Interview) (Ivo Jaschick) Nach der zweiten 4:2 Auswärtsniederlage innerhalb von sechs Tagen, unterbrochen von einem souveränen 6:2 Erfolg gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus München, stand ein sichtlich nicht allzu begeisterter Tigers Coach eishockey-online.com Reporter Ivo Jaschick für eine kurze Spielanalyse zur Verfügung:

 


Larry Mitchell, die zweite Auswärtsniederlage hintereinander – in Düsseldorf und Köln 4:2 verloren! In beiden Partien war meines Erachtens mehr für die Tigers drin!


Jein! Heute haben wir hier gegen die großen Kölner Haie gespielt und vieles richtig gemacht. Ein Großteil unserer Mannschaft ist gar nicht hier vor Ort – entweder krank oder verletzt. Aber nichts desto trotz haben wir einen Weg gefunden zweimal kurz vor Schluss auszugleichen und deswegen – und da gebe ich Ihnen Recht – ist es aus unserer Sicht ungerecht, dass wir mit leeren Händen nach Hause fahren müssen. Aber andererseits ist es doch wieder gerecht, da wir es nicht verstanden haben, das Momentum auf unsere Seite zu bringen. Zweimal hatten wir es auf unserer Seite, als wir ausgeglichen hatten, da hätten wir mit Mann und Maus verteidigen müssen! Aber wir haben es nicht getan und die Kölner haben uns bestraft!

 

 




Eigentlich hätte man das Spiel nur sieben Minuten, die letzten, laufen lassen können, weil da fast alles passierte. Die Fans gehen mit einem guten Gefühl nach Hause – aber wie war es für Sie, den Trainer?


Ja, das war eigentlich was wir wollten. Die letzten sieben Minuten des Spiels waren sicherlich sehr aufregend für die Fans. Aber das bescheinigt uns auch, dass wir mit dem dezimierten Kader einen guten Job gemacht haben, dass wir das Spiel trotz der optischen Überlegenheit mit viel Scheibenbesitz der Haie offen gehalten haben. Bis auf diese entscheidende Phase haben wir eigentlich gut verteidigt. Wir haben so verteidigt, wie wir es machen müssen, um Erfolg zu haben. Insofern macht es mich schon stolz, wie wir hier aufgetreten sind und das Stefan Loibl sein erstes DEL-Tor geschossen hat, mit dem er das Spiel ausgeglichen hat. Doch letztendlich müssen wir 60 Minuten lang verteidigen und nicht nur 54. Wenn wir das nicht in den Griff kriegen, werden wir immer wieder frustriert werden und ohne Punkte nach Hause fahren.

 

 

 


Zwischen diesen beiden Niederlagen haben Sie mit Ihren Jungs einen famosen 6:2 Sieg gegen den Spitzenreiter aus München eingefahren!


Das ist die ausgeglichene DEL. Jeden Spieltag fangen alle Spiele bei 0:0 an und wenn man konzentriert zu Werke geht und gut verteidigt – 60 Minuten lang – dann geht das schon in Ordnung. Heute hatten wir auch – wieder auswärts – nur eine Überzahlsituation. Wir haben das zweitbeste Powerplay in der Liga, was auch ausschlaggebend für unseren Erfolg ist. Gegen München, die beste Unterzahl-Mannschaft der DEL, hatten wir vier Überzahlsituationen und drei verwertet. Wenn wir unsere Überzahlsituationen weiter konsequent nutzen und, was für mich fast noch wichtiger ist, in der Verteidigung konzentriert zu Werke gehen, können wir jeden Gegner schlagen.


Vielen Dank!


(Foto gepa-pictures)


Weitere Interviews finden Sie hier...

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 846 Gäste online