Dornbirns Corin Konradsheim im Interview mit Eishockey-Online!

DEC CorinKonradsheimAction

 

(EBEL/Dornbirn) MF Eishockey-Online Redakteur Mathias Funk hat sich in der vergangenen Woche mit Dornbirns Neuzugang Corin Konradsheim unterhalten. 

 

Dein Wechsel nach Dornbirn hing lange in der Luft. Woran lag das und wieso hast du dich am Ende doch für die Bulldogs entschieden?

 

Der Wechsel hing sehr lange in der Luft. Der erste Kontakt mit Herrn Kutzer (Anm.: Manager der Dornbirn Bulldogs) war bereits im April. Zu Beginn wollte ich eigentlich im Team der Red Bulls bleiben, wo ich in der AHL auf meine Eiszeit in der EBEL warten hätte müssen. Nun bin ich aber sehr dankbar und sehr froh bei den Bulldogs spielen zu dürfen und ich fühl mich sehr wohl hier in Dornbirn. Der Dornbirner Eishockey Club gibt mir die Chance, Bundesliga zu spielen. Das war am Ende auch der entscheidende Punkt.

 

 

 

Hast du dich hier in Vorarlberg schon eingelebt?

 

Ja, ich hab mich hier in Dornbirn bislang gut eingelebt. Die Stadt ist recht überschaubar und nett. Alles ist nah beieinander. An freien Tagen bin ich gerne am naheliegenden Bodensee, da ich Seen und das Wasser liebe. Die Leute sind alle sehr freundlich und hilfsbereit. Lässig ist es auch nahe an der Schweiz zu leben.

 

 

 

Wie zufrieden bist du mit deinen ersten Leistungen im Jersey des DEC?

 

Grundsätzlich bin ich eigentlich zufrieden mit meinen bisherigen Einsätzen, aber ich muss noch sehr viel lernen und sehr viel an mir arbeiten, damit ich gute Leistungen für die Dornbirn Bulldogs erbringen kann.

 

 

 

Was sind deine persönlichen Ziele?

 

Meine persönlichen Ziele sind, gute Leistungen zu bringen, einfach zu spielen und den nächsten Schritt zu machen. Ich will der Mannschaft und dem Verein helfen, die Ziele zu erreichen.





Welche Saisonziele verfolgen die Dornbirn Bulldogs?

 

Grundsätzlich ist das Ziel auf jeden Fall die Play-offs zu erreichen. Ab dann weiß man nie was passiert. In den Play-offs ist alles möglich. Wir sind imstande jeden Gegner zu schlagen, wir haben eine lässige, gute Truppe und ein tolles Umfeld.

 

 

 

Hattest du auch von anderen EBEL Klubs Angebote?

 

Ich hatte ein bis zwei Gespräche, welche sich aber nicht konkretisiert haben. Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass er mir die Chance gibt, mich zu beweisen. Ich hoffe, ich kann das Vertrauen durch gute Leistungen zurückzahlen.

 

 

 

Alle EBEL Klubs sind in der CHL bereits ausgeschieden. Wie beurteilst du die Leistungen der EBEL Eurofighter?

 

Das sind alles Top-Mannschaften. Es ist natürlich sehr schade, dass keine österreichische Mannschaft mehr vertreten ist. Grundsätzlich spielen diese Mannschaften aber auf einem sehr hohen Niveau.

 

 

 

Wie schätzt du die Liga 2016/2017 ein?

 

Ich denke, dass die Liga immer schneller und besser wird, und glaube, dass jeder jeden zumindest ärgern kann. Man wird sehen wer heuer den Titel gewinnt. Natürlich hoffe ich, dass wir mit dem DEC sehr weit oben stehen werden.





eishockeyonline.at berichtet über die ERSTE Bank Eishockey Liga (EBEL) - Mehr Informationen über den EC Villacher SV erhalten Sie auch hier...

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 249 Gäste online