Interview mit Schwenningens #14 Simon Danner

Simon Danner 2014(Interview) Simon Danner spielt seit letzter Saison für die Schwenninger Wild Wings in der DEL (Deutschen Eishockey Liga) und kam vom Ligakonkurrenten Grizzlys Wolfsburg zu den Schwaben, wo er bislang in 47 Spielen auf 7 Scorerpunkte zurückblicken kann. Seit der Saison 2003/2004 ist Simon Danner nunmehr ein fester Bestandteil in der Deutschen Eishockeyliga.

 

Der Gebürtige Freiburger bestritt seine erste Profipartie im Eishockeytrikot seines Heimatvereins in der 2. Bundesliga. Von dortaus bekam Simon Danner die Chance sich den Augsburger Panthern anzuschließen und absolvierte seinen ersten Einsatz in der höchsten deutschen Eishockey Spielklasse (DEL). In der darauffolgenden Saison wechselte Simon Danner zu den Frankfurter Löwen.

 

Diese Chance in Frankfurt nutzte Simon Danner und bestritt in dieser Saison 32 Spiele für die Hessen. Nach dem Nichterreichen der Playoffs entschloss er sich seinem Heimatverein in Freiburg anzuschliessen und noch bis Saisonende zu spielen. Nach den gespielten 55 Partien, sowohl für Frankfurt, als auch für Freiburg war die Saison noch nicht ganz zu Ende. Simon Danner wurde in die deutsche Nationalmannschaft berufen, um bei der U20 Weltmeisterschaft mitzuwirken.

 

Nach 5 Jahren bei den Frankfurter Löwen, zog es Simon Danner dann zu einem anderen Traditionsverein in die DEL. Nämlich die Düsseldorfer EG. Nach Anlauf seiner zweiten Saison, war der damalige Großsponsor "Metro" bei der DEG ausgestiegen und Danner entschloss für sich dann in den Hohen Norden zu den Grizzlys Wolfsburg zu wechseln. Hier kam Danner in den letzten beiden abgelaufen Spielzeiten 62 Mal zum Einsatz.  Zur Saison 2014/2015 wechselte der Flügelstürmer in den Schwarzwald zu den Schwenninger Wild Wings.

 



 

eishockey-online.com Reporter Timo Hoffmann hat sich mit dem neuen Botschafter von eishockey-online hilft e.V. Simon Danner zum Interview getroffen.

 

 

Simon, Glückwunsch zum heutigen Sieg gegen die Augsburg Panther. Du konntest mit einem Hattrick zum Sieg beitragen. Was macht Euch mit einem so stark dezimierten Kader doch so stark?

 

Simon Danner: Man könnte denken, dass wenn wir weniger Spieler haben, das wir viel enger zusammenrücken. Wir spielen dadurch auch cleverer, was man an den beiden letzten Siegen sehen kann.

 

 

 

Du bist seit dieser Saison Assistenzkapitän, wie unterstützt Du z.B. Sascha Goc?

 

Simon Danner: Ich bin ein weiterer Ansprechpartner. Im Prinzip ein Bindeglied zwischen Team und Trainergespann. Das ist auf dem Eis während eines Spiels so und natürlich auch Abseits des Eises. Ich sehe mich, wie schon beschrieben als Bindeglied. Natürlich helfe ich meinen Teamkameraden auch außerhalb der Helios Arena, wenn es darum geht sie beispielsweise in alltäglichen Dingen zu unterstützen.

 

 

 

Wie siehst Du die Entwicklung der Talentförderung junger deutscher Spieler (z.B. Marcel Kurth oder Daniel Schmölz) hier in Schwenningen?

 

Simon Danner: Das Konzept wie es Helmut de Raaf und Jürgen Rumrich angedacht haben und auch so fortführen ist hervorragend. Das sieht man an unseren jungen deutschen Spielern. Helmut de Raaf hat in jeder Reihe 1-2 junge deutsche Spieler intergriert, die von den erfahrenen, sei es deutscher oder Kanadier sehr gut unterstützt werden. So sollte es in jedem Verein Gang und Gebe werden, denn nur so kann man das deutsche Eishockey voran bringen.

 

 

 

Die Pre-Playoffs sind ja rein rechnerisch noch drin, wie könnt Ihr das als Mannschaft schaffen, den Lohn für monatelange harte Arbeit zu ernten?

 

Simon Danner: Gewinnen und nochmals gewinnen. Viele glauben da zwar nicht mehr dran, aber solange es rechnerisch möglich ist, werden wir alles daran setzen diesen Weg fortzusetzen. Und wer weiß, ob wir dann sogar ein kleines Wunder schaffen.

 

 

 

Was wäre aus Simon Danner geworden, wenn er kein Eishockeyprofi geworden wäre?

 

Simon Danner: Für mich stand recht früh fest das ich Eishockeyprofi werden möchte. Ich bekam im Alter von 15 Jahren bereits meinen ersten Profivertrag in Freiburg und spielte dort in der 2. Bundesliga. Bei mir es anders als bei den meisten anderen Kindern, die z.B. Pilot, Polizist usw. werden wollten.

 



 

Welches, war Dein bislang größtes sportliches Erfolgserlebnis?

 

Simon Danner: Das waren die Aufstiege mit der U-18 und der U-20, mit denen wir damals von der B-Gruppe in die A-Gruppe aufsteigen konnten.

 

 

 

Du bist seit heute ja auch Botschafter für eishockey-online hilft e.V. -  Zunächst mal vielen herzlichen Dank hierfür. Wie ist diese Entscheidung gefallen?

 

Simon Danner: Ich bin von eishockey-online.com bzw. von eishockey-online hilft e.V. angesprochen worden, ob ich wie andere Nationalspieler Felix Schütz, Patrick Reimer und weitere, auch ein Botschafter werden und die gemeinnützige Arbeit unterstützen möchte. Daraufhin habe ich nach einem sehr netten Telefonat sofort zugesagt, weil ich mich gerne daran beteiligen und meinen Teil dazu beitragen möchte. Es ist immer eine gute Sache und wir Profisportler können bei soetwas ganz leicht helfen.

 

 

5 Kurzfragen an Simon Danner



Dein Lieblingsgetränk? Johannisbeerschorle

Dein Lieblingsessen? Pfannkuchen

Dein Lieblings Reiseziel? Korsika. Da waren wir letztes Jahr zum ersten mal und es hat uns so sehr gefallen.

Was kannst Du gar nicht leiden? Unaufrichtigkeit

Was magst Du am meisten? Hattricks? lacht.... War ja heute mein erster Hattrick in der DEL für mich. Spass bei  Seite. Natürlich viel Zeit mit meiner Familie verbringen.

 

 

Danke Simon dass Du Dir die Zeit genommen hast. Nun kannst Du gern noch ein paar Worte an die Fans richten.

 

Simon Danner: Ich möchte mich zunächst einmal bei unseren Fans für die sagenhafte und treue Unterstützung bedanken. Egal ob bei Heimspielen uoder auch auf den Auswärtsfahrten. Ihr macht egal wo, immer einen genialen Job. Und dafür möchte ich mich auch im Namen der Mannschaft bei Euch allen bedanken. Ihr macht einen grandiosen Job. Und das möchten wir Euch weiterhin auf dem Eis zurückgeben.

 

 


 

Hier geht es zu den weiteren Interviews von eishockey-online.com

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 186 Gäste online