Warum die 3D-Scantechnologie im Eishockey Einzug gefunden hat

 

(Eishockey-Anzeige) In den letzten Jahren hat die 3D-Scantechnologie in zahlreichen Arbeitsbereichen große Aufmerksamkeit erlangt. Eine Branche, die sich diese vor allem zunutze macht, ist die Sportindustrie. Kanadas beliebteste Wintersportart, Eishockey, nutzt die Vorteile neuer und innovativer 3D-Technologie, um ihr Spiel, ihre Ausrüstung und vieles mehr zu verbessern. In diesem Artikel erfahren Sie, auf welche Weise sich die 3D-Technologie in die Welt des Eishockeys einfügt und wie Spieler dieses Spiels aus aller Welt von der neuen Technologie profitieren.

 

 

hockey game 3209935 960 720

(Foto Archiv)


 

Was ist die 3D-Scantechnologie?

 

Wir alle haben schon kleine Modelle von größeren Dingen gesehen, oder? Nun, die 3D-Scantechnologie macht genau das möglich; sie ist eine Form der innovativen Technologie, die hochpräzise dreidimensionale Modelle von realistischen Objekten erstellt. Die Technologie nimmt zahlreiche Aufnahmen/Bilder desselben Gegenstands auf und verschmilzt dann alle diese Aufnahmen zu einem 3D-Modell. Das Modell kann aus allen möglichen Blickwinkeln betrachtet werden, um eine genaue Perspektive sowie mehr Informationen zu erhalten. Dies hat viele Vorteile sowohl für Eishockeyspieler als auch für das gesamte Spiel im Allgemeinen.

 

Technologie für ein besseres Erlebnis

 

Technologie hat das Verhalten und die Erfahrungen der Verbraucherinnen und Verbraucher verändert, werfen wir beispielsweise einen Blick auf die Eishockey Wetten im William Hill. Durch die Integration von schneller und effektiver Technologie können Nutzerinnen und Nutzer Live-Spiele in Echtzeit streamen und zugleich Wetten platzieren, um ein spannenderes Erlebnis zu erzielen. Dies ist bereits ein bedeutender technologischer Fortschritt im Vergleich zu dem, was in der nicht allzu fernen Vergangenheit war.

 

Viele Eishockeyspieler haben in der Vergangenheit ihre Erfahrungen geteilt und festgestellt, dass schlechtsitzende Schlittschuhe zu Blasen, Wunden und geprellten Knöcheln führen können. Mit der 3D-Scantechnologie können sie jedoch die perfekte Passform für ihre Schlittschuhe erreichen. Beim Eishockey kann bereits ein kleiner Spalt zwischen Schuh und Fuß Schmerzen im Fuß des Spielers verursachen und dazu führen, dass er an Geschwindigkeit verliert. Deshalb muss der Schlittschuh wie angegossen passen! Eine Lösung für diese Herausforderung ist der 3D-Scanner, in den die Spieler ihren Fuß stellen und der Scanner eine perfekte Form des Fußes erstellt, um sicherzustellen, dass der Schuh perfekt passt.

 

3D-Scanner können die Sicherheit der Spieler verbessern

 

Eishockey ist dafür bekannt, ein harter Sport zu sein. Aus diesem Grund ist ein Mundschutz unausweichlich, um Schäden im Mundbereich zu vermeiden. Auch diese gibt es mittlerweile individuell perfekt angepasst aus dem 3D-Drucker.

 

Eine weitere Gefahr ist das Eis, auf dem die Spieler spielen, und versuchen ein Tor zu erzielen. Hier kann es passieren, dass Spieler ausrutschen und hinfallen. Zudem kommt es häufig zu heftigen Fouls zwischen Spielern; Eishockey ist bekanntlich ein rauer Sport. In Szenarien wie diese kann die 3D-Scannertechnologie dabei helfen, die Spieler mit Trikots auszustatten, die sich perfekt an den Körper anschmiegen und den Spielern so mehr Schutz bieten.

 

Zusätzlich können die 3D-Scannertechnologien auch ein Modell der Eisfläche erstellen, auf der die Spieler spielen werden. Dies ermöglicht den Spielern bereits vorher ein Gefühl für den Raum zu bekommen, den sie für ihre Bewegungen zur Verfügung haben werden, so dass sie ihre Körper genau darauf trainieren können. Dies verbessert nicht nur ihr Spiel und ihre allgemeinen Fähigkeiten, sondern bietet den Spielern auch mehr Sicherheit, um sicherzustellen, dass sie nicht frontal gegen die Banden fahren.

 

Fazit: 3D-Scantechnologie ein echter Gewinn für den Eishockey

 

Eishockey wird in Deutschland immer beliebter und so wird auch die Liga immer professioneller. Ein Zeichen dafür ist der Einzug der 3D-Scantechnologie im Eishockeysport, die den Spielern viele Vorteile bietet, insbesondere im Sicherheitsbereich. So wird sie genutzt, um Schlittschuhe, Kleidung und Mundschutz herzustellen, die perfekt auf den jeweiligen Spieler angepasst sind. Dank der Technologie kann auf diesem Weg die Sicherheit der Spieler beträchtlich verbessert werden. Gerade im Eishockey ist es wichtig, in die Sicherheit zu investieren, da er einer der härtesten Sportarten überhaupt ist. Deshalb kann die 3D-Scantechnologie nur als Gewinn für den Eishockeysport betrachtet werden.

 

 

Eishockey News Center

kassel bsteelers 2021
09. Oktober 2021

Torreicher Freitag in der DEL2

DEL2 (RB) Insgesamt 45 Tore gab es in der dritten Runde der DEL2 am gestrigen Freitag an sieben Standorten zu bestaunen. Zwei Teams – darunter die… [weiterlesen]
wob deg i Cf5xt9D X3
18. September 2021

DEG torlos bei den Grizzlys

PENNY-DEL (Wolfsburg/PM) Die Düsseldorfer EG hat gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 0:2 (0:0; 0:1; 0:1) verloren. In einer engen Partie fehlte den… [weiterlesen]
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1116 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.