Immer mehr Menschen sind an Eishockey interessiert – was Eishockey als Sportart ausmacht

 

Seit einigen Monaten läuft die Penny Deutsche Eishockey Liga 2020/21 und immer mehr Eishockey-Begeisterte verfolgen die Spiele. Die Spiele werden von MagentaSport im Fernsehen übertragen, können aber natürlich auch online gestreamt werden. Dies sind bereits gute Voraussetzung, um ein großes Publikum zu erreichen, denn die Spiele werden auf mehreren Kanälen gezeigt. Die Penny DEL läuft bereits seit Dezember und hat inzwischen schon über neun Millionen Zuschauer gezählt.

 

Das bedeutet, dass jedes einzelne Spiel von über einer Million Begeisterten live verfolgt wurde. Im Vergleich zum letzten Jahr haben sich die Zuschauerzahlen der DEL verdoppelt, berichtet MagentaSport. Was aber Eishockey nun ausmacht als Sportart und warum so ein Aufschwung am Interesse vieler Leute besteht, wird in diesem Artikel analysiert. Eishockey scheint zu boomen. Bild: Eishockey erfreut sich immer mehr Beliebtheit – auch in Deutschland.

 

 

pennydel eisfl nbb 2021

(Foto Citypress)

 


 

Eishockey als Sportart – was daran so besonders ist

 

Eishockey ist als Sportart eine der einfacheren zu verstehen, vor allem wenn man nur zuschaut und nicht mitspielt. Die Regeln sind schnell erklärt und auch nicht sehr komplex, so dass auch Neulinge kurzerhand ein Eishockeyspiel ohne größere Schwierigkeiten verfolgen können. Das ist sicherlich eine Komponente, die den Reiz an dieser Sportart steigert. Beim Eishockey besteht eine Mannschaft aus sechs Spielern, einer davon ist der Torwart. Die Spielzeit beträgt 60 Minuten, die aufgeteilt wird in drei Spielzeiten zu je 20 Minuten.

 

Damit ist Eishockey ein sehr schneller Sport; die Spieler werden auch sehr oft während eines Spiels ausgewechselt, was auch dazu beiträgt, dass Schwung in eine Partie kommt. Außerdem ist man auf dem Eis mit Schlittschuhen natürlich viel schneller unterwegs als z. B. mit Laufen beim Fußball. Auch der Puck, der übers Eis schlittert ist schnell und um ihn im Blick zu behalten, muss man sowohl als Spieler als auch als Zuschauer sehr konzentriert sein.

 

Wenn das Spiel unterbrochen wird, z. B. weil Spieler ausgewechselt werden, wird nach den jeweiligen 20 Minuten diese Zeit nachgeholt. Deshalb dauern die Spiele am Ende doch meistens länger als eine Stunde. Selten wird es jedoch langweilig. Vor allem im Stadion, wo man ein Spiel live erleben kann, macht die Stimmung einen riesigen Unterschied. Denn nicht nur die Zuschauer freuen sich lautstark über jedes Tor, sondern natürlich auch die Spieler. Da es so viele Spieler in einem Team gibt, manchmal sogar bis zu 20, unterstützen diese auch ihre Mitspieler und produzieren mit ihren Schlägern viel Lärm, um die anderen zu motivieren.

 



 

Die Beliebtheit von Eishockey in Deutschland

 

Eishockey ist ein Sport, der vor allem in nördlichen Ländern populär ist, z. B. in Finnland, Kanada oder Russland. Seit die Eisbären Berlin 2018 den zweiten Platz bei den Olympischen Spielen gewonnen haben, ist das Interesse in Deutschland für Eishockey gestiegen. Auch wenn sich die Organisatoren von Eishockey darüber freuen und auf mehr hoffen, kann Eishockey nicht mit den klassischen Mannschaftsspielen, allen voran Fußball, Volleyball, Handball und Basketball mithalten. Mitunter ein Grund dafür ist auch, dass Eishockey ein ziemlich teurer Sport ist; man braucht nicht nur passende Ausrüstung und Schutzkleidung, sondern auch eine Eishalle.

 

Diese erfordert viel Aufrechterhaltung und muss natürlich auch in den wärmeren Monaten künstlich gekühlt werden. All das kostet viel Geld. Dennoch kann man in Deutschland auch einen Anstieg der Zuschauerzahlen von Eishockeyspielen beobachten: Vor allem von letztem auf diesem Jahr haben sich die Zahlen der Live-Zuschauer bei der DEL verdoppelt. Dadurch, dass auch immer Leute Eishockey anschauen, vergrößert sich auch der Pool der Sportwetten bei Eishockeyspielen. Wenn man also gerne Sportwetten abschließt, steigert sich nicht nur die Gewinnsumme, sondern auch die Wettangebote bei einer größeren Zuschauerzahl. Außerdem gibt es auch immer mehr deutsche Wettanbieter, die Eishockeywetten anbieten.

 

Eishockey ist ein schneller, spannender Sport, der viele begeistert. Inzwischen auch in Deutschland, wo es bereits starke Mannschaften gibt, die sogar auf dem Level der Olympischen Spiele mithalten können. Die Deutsche Eishockey Liga in der Saison 2020/21 hat doppelt so viele Zuschauer generiert als die Saison im vorigen Jahr. Darüber freuen sich natürlich alle Beteiligten und Begeisterten, nicht nur des Sports, sondern auch der Sportwetten, die ein Spiel noch um einiges spannender machen können.

 

Eishockey ist aber verglichen mit anderen Mannschaftssportarten eher teuer und das Eis in den Hallen muss künstlich gekühlt und erhalten werden; das ist auch ein kritischer Punkt bezüglich Umwelt und Klimawandel und kann für den einen oder anderen schon sehr absurd erscheinen. Unter anderem aus diesen Gründen wird sich Eishockey wohl nie der gleichen Beliebtheit wie Fußball erfreuen. Dennoch ist es ein sehr spannender Sport, der immer mehr verfolgt wird und alle Begeisterten können sich auf kommende Spiele der Penny DEL freuen.

 

 

Eishockey News Center

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 709 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.