Hlinka-Gretzky-Cup: Keine Chance für Deutschland gegen USA, Kanada klarer Sieger gegen die Schweiz

 

Hlinka Gretzky Cup 2023 (Breclav/Trencin/HG/CD) Im Zimi stadion zu Breclav standen sich die Teams aus Deutschland und den USA zum dritten Vorrundenmatch gegenüber. Im anderen Nachmittagsspiel standen sich in Trencin die Schweiz und Kanada im Kampf um den Einzug ins Halbfinale gegenüber.

 

2023 08 02 GER USA Hlinka Gretzky Cup Adam Cuba 740px

(Fotoquelle: Adam Cuba / Czech Ice Hockey)

 

 


Unterschiedlicher konnten die Vorzeichen kaum sein: die DEB-Auswahl noch punktlos und nur mit mageren drei Toren im Turnier und die USA, die sich nach der Auftaktpleite gegen Finnland enorm steigerten und die Tre Kronor deklassierten. Für die DEB-Auswahl galt es heute, ein weiteres Debakel gegen stetig besser agierende US-Boys zu verhindern.

 

Immerhin konnte das Team um Headcoach Tobias Abstreiter gegen Tschechien eine weitere zweistellige Klatsche abwenden. Das Team USA wollte den Aufwärtstrend gegen Schweden heute fortsetzen.

 

Nachdem das deutsche Team anfangs gut mithielt, musste es nach knapp zwei Minuten doch den frühen Rückstand hinnehmen durch Connelly. Im weiteren Spielverlauf zogen sich die Deutschen achtbar aus der Affäre gegen ein dominierendes US-Team, das dann folgerichtig den nächsten Treffer markierte. Torschütze war in der 12. Spielminute Park, der einen Shorthander ummünzte.

 

Der dritte Streich folgte dann in der 15. Spielminute durch Zellers. Damit nicht genug, denn die US-Boys legten in der 18. Minute durch Felicio nach. Es bahnte sich heute erneut ein Debakel an, trotzdem vergab Deutschland ein Solo zum Anschlusstreffer.

 

Im zweiten Drittel änderte sich nichts am Spielverlauf. Deutschland wehrte sich nach Kräften und verhinderte zunächst einen weiteren Treffer, der dann aber doch fiel: in der 36. Spielminute war wiederum Zellers erfolgreich. Kurz danach machte Bales das halbe Dutzend voll, bevor den Deutschen in der 39. Spielminute durch Biggins der erste Treffer zur Ergebniskosmetik gelang.

 

Im Schlussabschnitt war die USA weiter hungrig nach Toren und die DEB-Auswahl konnte sich bei ihrem Goalie Vielliard bedanken, dass der Rückstand nicht größer war. Nichtsdestotrotz schraubten die US-Boys das Ergebnis höher, denn in der 45. Spielminute netzte Connelly zum siebten Mal am heutigen Nachmittag ein. Er schnürte damit seinen Doppelpack. Er schnürte damit seinen Doppelpack. Der achte Treffer wurde in der 57. Spielminute für die USA notiert: als Torschütze trug sich erneut Connelly ein, der sich dann auch die Ehrung zum besten Spieler seines Teams verdiente. Im deutschen Team bekam Maul diese Ehrung.

 

Hlinka-Gretzky Cup, 02.08.2023

GER - USA 1:8 (0:4|1:2|0:2)

 

Tore:

0:1 |02.| Trevor Connelly  PP1, 0:2 |12.| Aidan Park (Monteiro, Heil) SH1, 0:3 |15.| William Zellers, 0:4 |17.| William Felicio (xx, xx), 0:5 |36.| William Zellers (Frank), 0:6 |38.| Alexander Bales (McLaughlin) PP1, 1:6 |39.| Nicolas Biggins, 1:7 |45.| Trevor Connelly, 1:8 |57.| Trevor Connelly (Keefe, Kleber)

 

Best Player of the game:

Team GER:                         # 14 Maul

Team USA:                         # 16 Connelly

 

Aufstellung:

 

Deutschland: Vielliard, Hense, Kaiser, Schwarz, Seidl, Maul, Schams, Ficenec, Sager, Pul, Oswald, Hahn, Handel, Griva R., Biggins, Lewandowski, Merkl, Serikow, Griva G., Kerbel, Herzog.

 

USA: Heil, Bales, Pitner, Zellers, Swanson, Butella, Felicio, Mclaughlin, Connelly, Young, Lee, Keefe, Kleber, Monteiro, Stefanek, Spellacy, Henricks, McNelis, Park, Frank.

 

 

2023 08 02 SUI CAN Hlinka Gretzky Cup Adam Cuba

(Fotoquelle: Adam Cuba / Czech Ice Hockey)

 

 

Do or Die Match für Kanada gegen bisher ungeschlagene Schweizer - Souveräner Sieg für die Ahornblätter

 

Im Zimny stadion Pavla Demitru in Trencin kam es zur Begegnung zwischen der bislang ungeschlagenen Schweiz und Kanada als Rekordsieger beim Hlinka-Gretzky Cup. Die Eidgenossen überraschten bisher sehr positiv und die Ahornblätter revanchierten sich mehr als eindrucksvoll mit einem Kantersieg gegen die Slowakei nach ihrer schwachen Defensivleistung im Auftaktmatch gegen Suomie.

 

Für die Kanadier war es ein Do or Die Match, das sie mit einer Tordifferenz von mindestens drei Treffern siegreich gestalten mussten, um sicher ins Halbfinale zu kommen. Das Abendmatch zwischen der Slowakei und Finnland musste ebenfalls noch beachtet werden für die finale Abschlusstabelle.

 

Die Kanadier begannen wir die Feuerwehr und wussten um ihre Mission in diesem so wichtigen letzten Spiel der Vorrunde. Es war das erwartete Spitzenmatch zweier hochklassiger Mannschaften, welche beide primär die Offensive wählten und schlittschuhtechnisch überragten. Nach knapp zwölf Spielminuten wurde der kanadische Elan durch die Führung in Person von McQueen belohnt, der eine freie Scheibe eiskalt verwertete.

 

Somit waren die Ahornblätter auf dem richtigen Weg in Richtung Semifinale, mussten jedoch stets auf der Hut der gefährlich agierenden Eidgenossen sein. Kanada blieb hartnäckig und erhöhte durch Beaudoin 12 Sekunden vor der Sirene sogar auf 0:2.

 

Im zweiten Drittel blieb Team Kanada handlungsschneller und zielstrebiger. Logische Konsequenz war Tor Nummer drei in der 30. Spielminute durch Catton. Die Eidgenossen schafften es nicht, ein langes Überzahlspiel zu ihren Gunsten zu nutzen, weil Kanada ein starkes Penalty Killing aufs Eis zauberte. Insgesamt dominierte der Rekordsieger diesen Mittelabschnitt: die Ahornblätter ließen keinen einzigen Schuss des Gegners zu, Chapeau!

 

Im Schlussabschnitt steigerte sich die Schweiz und setzte die Kanadier mehr als ihnen lieb war unter Druck. Team Canada konnte sich noch nicht sicher auf diesen scheinbar komfortablen Vorsprung ausruhen, auch wenn sie ihr Minimalziel aktuell erreicht hatten. Die Ahornblätter ließen jedoch keinen Zweifel an ihrem Unterfangen und erhöhten durch Masse in der 50. Spielminute auf 0:4. Nur eine Zeigerumdrehung später gelang Catton sein zweiter Treffer. In eigener Unterzahl bekam Kanada einen Penalty zugesprochen, den Wetsch aber vergab. 

 

Hlinka-Gretzky Cup, 02.08.2023 

Schweiz – Kanada 0:5 (0:2|0:1|0:2)

 

Tore:

0:1 |12.| Roger McQueen (Ritchie, Beaudoin), 0:2 |20.| Cole Beaudoin (Ritchie), 0:3 |30.| Berkly Catton (Misa, Wetsch), 0:4 |50.| Maxim Masse (Spence), 0:5 |51.| Berkly Catton (Misa)

 

Best Player of the game:

Team Schweiz:      # 23 Muggli

Team Kanada:       # 12 Catton

 

Aufstellung:

 

Schweiz: Kirsch, Kurt, Muggli, Antenen, Grossniklaus, Wehrli, Ustinkov, Meier, Forget, Reber, Ponzetto, Geisser, Blessing, Cattin, Tarchini, Bosson, Sansonnens, Körbler, Wey, Giger.

 

Kanada: George, Elick, Marelli, Misa, Catton, Wetsch, Dickinson, Mews, Masse, Josephson, Poirier, Danford, Parekh, Beaudoin, McQueen, Ritchie, Cristoforo, Spence, Lindstrom, Martone.

 

 

 


 

HLINKA GRETZKY CUP LOGO DESIGN horizontal 2023Am Montag, 31. Juli startet im tschechischen Breclav und im slowakischen Trencin der alljährliche Hlinka Gretzky Cup für die besten U18-Nationalmannschaften der Welt. Es ist nach den U18 World Juniors das wichtigste Eishockeyturnier in dieser Altersstufe. Die deutsche U18-Auswahl trifft in Breclav auf Schweden, Tschechien und die USA. Die Schweiz trifft in Trencin auf die Slowakei, Finnland und Kanada.

 

Eishockey News Center

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 729 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.