Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Straubing Tigers verabschieden sich würdig aus der CHL - Frölunda geht mit 2 Siegen ins 1/4-Finale

 

Champions Hockey League (Straubing/MA) Die große Spannung war nach der 4:0 Niederlage in Göteborg nicht mehr gegeben, aber die Straubing Tigers verabschiedeten sich aus ihrer ersten Champions Hockey League Saison mit erhobenen Hauptes. Gegen ein läuferisch und technisch bestens ausgebildetes Team aus Göteborg, boten die Tigers über die volle Distanz Paroli und waren in einigen Phasen die zwingendere Mannschaft. Am Ende war Frölunda aber zu abgebrüht, als dass sie sich noch den Einzug ins Viertelfinale streitig machen ließen. 

 

(Foto: Citypress) Topscorer der Tigers in der Championsleague - Taylor Leier

 

 


 

Spielverlauf:

Die Hausherren versuchten in den ersten Minuten spielerische Akzente zu setzen, was durchaus gelang. Zwar gingen die Gäste in Führung, aber Straubing kam prompt mit der Antwort zurück. Von den Gästen hatte man nicht das Gefühl, sie würden auf biegen und brechen die Partie für sich entscheiden wollen.

Schließlich brachte man einen komfortablen vier Tore Vorsprung vom Hinspiel mit an die Donau. Der zweite Abschnitt wurde rasanter, weil die Tigers eine Schippe drauflegen-, und den Respekt vor dem großen Namen ablegen konnten. Nach einem rüden Foul von Andreas Borgman an Marcel Brandt, der dafür eine Matchstrafe erhielt, gingen die Tigers in Überzahl durch den Gefoulten sogar in Führung.

Diese war bis dahin, dem Spielverlauf entsprechend, auch verdient. Doch die Spitzenmannschaft aus Schweden bot ebenfalls technisch versiertes Eishockey an und kam noch vor der letzten Pause zum Ausgleich. Straubing gab sich nicht auf und spielte weiter munter nach vorne. Mit den Fans vor ausverkaufter Kulisse im Rücken trieben sie immer wieder das Spiel an.

Als noch 5:20 Minuten auf der Uhr angezeigt waren, nahm Coach Tom Pokel seinen Torhüter vom Eis. In Überzahl bei sechs gegen vier wurde aber nichts mehr daraus. So verließ der viermalige Champion auch am Pulverturm das Eis als Sieger. Zuletzt wurde Stephan Daschner nach einer unfairen Attacke gegen Anthony Greco mit einer Matchstrafe vorzeitig in die Kabine geschickt. 

 

Coach Roger Rönnberg: "Zuerst möchte ich sagen, dass es eine tolle Sache ist hier zu sein und die Fankultur hier miterleben zu dürfen. Es ist eine unglaubliche Atmosphäre und dass nach einer Niederlage. Zum Spiel möchte ist sagen, dass mir der Auftritt zu Hause um einiges besser gefallen hat. Wir haben heute nicht mit dem selben Engagement gespielt, dem Gegner zu viel Raum gegeben. Da gibt es sicherlich ein paar Dinge die wir besser machen könnten." 

 

Coach Tom Pokel: "Wir haben ein großartiges Duell gegen eine hervorragende Mannschaft wie Frölunde über 120 Minuten geliefert. Ich bin ebenfalls sehr stolz für diesen Support von unseren Fans. Das ist schon die gesamte Saison über so, aber noch etwas spezieller in der CHL. Mein Team hat auch heute noch einmal alles gegeben, aber am Ende war der Rucksack aus Göteborg etwas zu schwer für meine Jungs."

 

 

Torfolge: 

0:1 (14.) - Frölunde konnte den Aufbau unterbinden und schnell nach vorne umschalten. Ryan Lasch schlich sich über die blaue Linie in den freien Raum und traf ins lange Eck. 1:1 (16.) - Straubing stand gut positioniert und konnte einen Stellungsfehler der Gäste ausnutzen. Brandon Manning hämmerte den Puck ins Netz.

2:1 (29.) - Viel Platz war bei vier gegen drei auf dem Eis und den konnte Marcel Brandt mit dem nächsten Hammer nutzen. 2:2 (38.) - Göteborg setzte sich im Drittel der Tigers fest und Patrik Carlsson verwertete den Schussversuch von Grönlund, dem dabei der Schläger zerbrach. 2:3 (57.) - Frölunde war in Unterzahl, Straubing mit sechs Mann ohne Torhüter auf dem Eis. Da der Fehlpass von St.Denis direkt ins eigene Tor ging, wurde Goalie Frederik Dichow mit seiner Puckabwehr zum Torschützen. 



Spiel vom 22.11.2022

Straubing Tigers - Frölunda HC: 2:3 (1:1 | 1:1 | 0:1)

 

0:1 |14.| Lasch (Eriksson, Lasu)

1:1 |16.| Manning (Akeson)
2:1 |29.| Brandt (Leier, Connolly) - PP 1
2:2 |38.| Carlsson (Grönlund, Lasch)

2:3 |57.| Dichow - EN 

 

Strafen: Straubing 33 - Göteborg 33

 

Schiedsrichter: Daniel Prazak / Jakub Sindel / Hofer / Wölzmüller 

 

Zuschauer: 4.480 (Ausverkauft) 

 

 


 



1200px Champions Hockey League logo.svg

Die Champions Hockey League wird seit dem Jahr 2014 als höchster Europokal-Wettbewerb im Eishockey ausgetragen. Es nehmen am Wettbewerb acht Gruppen a 4 Eishockey Teams teil. Die besten zwei Eishockey Mannschaften aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.O. Phase im Hin- und Rückspielmodus. Das Finale wird in einem Spiel ausgetragen, den Heimvorteil erhält das bis dahin punktbeste Team.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

 

Weitere Internationale Eishockey News

 

 

 

 

 

del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

eishockey-online.com, eishockey-online, eishockeyonline, hockey champions league, hockey league, chl, champions league, hockey 2016, chl, champions hockey league, cramo, engelbert strauss, eishockey europe

Eishockey News Center

2022 09 18 frankurt bremerhaven02
30. November 2022

Adler bezwingen die Löwen

PENNY-DEL (Frankfurt/PM) Die Adler Mannheim haben auch zweite Derby gegen die Löwen Frankfurt für sich entschieden. In der mit 6.990 Zuschauern… [weiterlesen]
311889308 1813437175709990 5622478343746655301 n
18. November 2022

Matteau verstärkt den ERC

PENNY-DEL (Ingolstadt/PM) Der ERC Ingolstadt hat die gesuchte Verstärkung für die Offensive gefunden. Vom schwedischen Club Linköping HC wechselt… [weiterlesen]
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 275 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.