Transfermarkt - Aktuelle Transfers

U18 WM 2022 - USA und Schweden stehen im Finale, Tschechien spielt gegen Finnland um Bronze

 

IIHF - U18 WM 2022 (Landshut/HG) Die beiden Halfbinalspiele waren echte Kracher bei der diesjährigen U 18 WM. Der Top Favorit USA duellierte sich dabei mit Tschechien und Schweden musste sich nach dem Aufeinandertreffen in der Hauptrunde erneut mit Finnland auseinandersetzen. Somit war für hochklassiges Eishockey gesorgt und auch die Spannung sollte nicht zu kurz kommen.

 

 

 usa jubelDSC 2148

(Foto: Ronald Hansel, Juniorský hokej)

 

 


Spiel 1: USA vs. CZE

 

Die US-Boys trafen im Halbfinale erneut auf Tschechien und gingen letztlich wieder als Sieger vom Eis. Im ersten Drittel lautete die Welt verkehrt für das Team USA, mussten die Jungs um Headcoach Nightingale erstmals in diesem Turnier einem Rückstand hinterherlaufen. Das war ungewöhnlich und eine neue Situation, mit der die USA zurechtkommen mussten. Kulich traf in der 16. Spielminute für die Osteuropäer im Powerplay, als gleich zwei Amerikaner in der Kühlbox Platz nehmen durften. Lucius und Casey waren die beiden Übeltäter wegen Beinstellens.

 

Die USA schüttelten sich nur kurz und zerlegten die Tschechen förmlich im Mittelabschnitt mit famosen 5 Toren ohne selbst Strafzeiten zu kassieren mit einem bemerkenswerten Schuss hoch in den Winkel. Lucius wollte seinen Fauxpas wieder gut machen und markierte den Ausgleich in der 24. Spielminute. Gauthier netzte in der 32. Spielminute zur Führung ein, die Nazar gute 2 Minuten danach ausbaute.

 

Goalgetter Howard erzielte in der 37. Spielminute in seiner unnachahmlichen Art und Weise im Solo den vierten Treffer und Snuggerud schraubte das Ergebnis in der 39. Spielminute auf 5 zu 1 zugunsten der US-Boys, die mittlerweile ganz klar das Geschehen auf dem Eis dominierten.

 

Im letzten Drittel legte Snuggerud in der 49. Spielminute noch den sechsten Treffer zum halben Dutzend nach und die Partie war längst entschieden. Team USA durfte zum Ende der Begegnung noch Penalty Killing üben und hielt sich dabei schadlos. Im Schlussabschnitt hatte beim Torschussverhältnis mit 12 zu 7 Tschechien die Nase vorne, dessen Headcoach Petr noch einiges probierte, um das Ergebnis besser zu gestalten.

 

Mit einem deutlichen 6 zu 1 Erfolg und einer erneut bärenstarken Leistung empfahl sich die USA eindeutig als Favorit im Endspiel am Sonntag.

 

IIHF_U18 2022, Halbfinale 30.04.2022

USA - Tschechien 6:1 (0:1|5:0|1:0)

 

Tore:

0:1 |16| Kulich (Hamara, Sale) PP1

1:1 |24| Lucius  

2:1 |32| Gauthier (Cooley)

3:1 |34| Nazar (Brindley, Howard)

4:1 |37| Howard (Spicer, Hutson)

5:1 |39| Snuggerud (Cooley, Brzustewicz)

6:1 |49| Snuggerud (Hutson, Howard) PP1

 

1. Drittel Statistik:      16:8 Schüsse, 10:7 gewonnene Bullys, Strafminuten: 6:2

2. Drittel Statistik:      15:7 Schüsse, 10:8 gewonnene Bullys, Strafminuten: 0:2

3. Drittel Statistik:      7:12 Schüsse, 10:7 gewonnene Bullys, Strafminuten: 6:4

 

Haupt-Schiedsrichter: Iwert (GER) / Magnusson (SWE)

 

Zuschauer:  1.389

 

Aufstellung:

 

USA: Augustine, Chesley, Hutson, Snuggerud, Cooley, Gauthier, Casey, Duke, Brindley, Nazar, Howard, Leddy, Powell, Lucius, Stramel, McGroarty, Brzustewicz, Kaplan, Spicer, Leonard.

 

Tschechien: Schnattinger, Hamara, Prcik, Sale, Sapovaliv, Kulich, Dvorak, Nemec, Rymon, Sapousek, Slavicek, Puchala, Plos, Polak, Soukup.

 

swe finDSC 2219

(Foto: Ronald Hansel, Juniorský hokej)

 

Spiel 2: SWE vs. FIN

 

Im skandinavischen Bruderduell trafen erneut Schweden und Finnland aufeinander, deren Wege sich bereits in der Hauptrunde gekreuzt hatten. Schon dort war es eine hart umkämpfte Partie auf Augenhöhe, in der die Tre Kronor letztlich denkbar knapp die Oberhand behielten und mit diesem Sieg als Gruppenerster abschlossen.

 

Im ersten Drittel wurde auf hohem Niveau gefightet, es fielen jedoch keine Treffer. Kemell verbuchte eine hervorragende Chance. Eine einzige Strafzeit auf Seiten der Schweden zeigte, wie fair die Partie geführt wurde von beiden Teams. Im Mittelabschnitt ging Schweden in der 24. Spielminute durch Stenberg in Führung, der von Pettersson assistiert wurde. Der Torschütze reagierte dabei gedankenschnell und bugsierte die Scheibe ins Netz. In diesem zweiten Drittel gab es nur eine Strafzeit für die Finnen.

 

Der Schlussabschnitt hatte es in sich und sollte hochdramatisch werden. Zuerst egalisierte Nyman in der 46. Spielminute zum 1 zu 1. Es war ein sehenswerter Treffer des jungen Finnen. Beide Teams neutralisierten sich weitgehend, bis bei Finnland ausgerechnet die Nummer 13, der quirlige und hochtalentierte Kemell in der 59. Spielminute auf der Strafbank Platz nehmen musste. Diesen Vorteil nutzten die Schweden um Headcoach Swedin durch Lekkerimaki 32 Sekunden vor der Sirene zum vielumjubelten Siegtreffer. Der Torschütze hatte bereits im Laufe des Turniers auf sich aufmerksam gemacht und avancierte somit zum Matchwinner.

 

Mit nur einer Niederlage im Turnier gelangten die Tre Kronor ins Finale der diesjährigen U18 WM und warteten dort auf die hochgehandelten US-Boys.

 

IIHF_U18 2022, Halbfinale 30.04.2022

Schweden - Finnland 2:1 (0:0|1:0|1:1)

 

Tore:

1:0 |24| Stenberg (Pettersson)

1:1 |36| Nyman (Laakso, Kiviharju)  

2:1 |60| Lekkerimaki (Ohgren, Ostlund) PP1

 

1. Drittel Statistik:      7:9 Schüsse, 6:10 gewonnene Bullys, Strafminuten: 2:0

2. Drittel Statistik:      10:13 Schüsse, 11:11 gewonnene Bullys, Strafminuten: 0:2

3. Drittel Statistik:      6:20 Schüsse, 10:9 gewonnene Bullys, Strafminuten: 4:6

 

Haupt-Schiedsrichter: Sindel (CZE) / Schlittenhardt (USA)

 

Aufstellung:

 

Schweden: Havelid H., Havelid M., Norén, Lekkerimaki, Ohgren, Östlund, Salomonsson, Good Bogg, Pettersson O., Hemstrom, Bystedt, Odelius, Pettersson E., Wagner, Almgren, Stenberg, Lindstein, Born, Rundslatt, Suzdalev, Tell.

 

Finnland: Leinonen, Kiviharju, Kulonummi, Kaskimaki, Lassila, Kemell, Gronlund, Minkkinen, Halttunen, Ronni, Nyman, Laakso, Karki, Uronen, Bau, Hameenaho, Vuorio, Heinonen, Raiman, Hokkanen, Mannisto.

 

 


 



1200px Champions Hockey League logo.svg

The International Ice Hockey Federation (IIHF; French: Fédération internationale de hockey sur glace; German: Internationale Eishockey-Föderation) is a worldwide governing body for ice hockey and in-line hockey. It is based in Zurich, Switzerland, and has 81 member countries.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eishockey News Center

Scorpions7373 Debbie Jayne Kinsey
17. Juni 2022

Jaeger und Just verlängern

Oberliga Nord (Hannover/PM) Unsere Nr. 30, Brett Jaeger, geht mit den Scorpions in die dritte Saison. Robin Just, 4 maliger DEL 2 Meister, stürmt… [weiterlesen]
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 312 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.