CHL 2021 - Adler Mannheim im Penaltyschiessen erfolgreich, München Tabellenführer

 

Champions Hockey League (Mannheim/München) Mit einem 2:1 Erfolg über Rögle BK hat der EHC Red Bull München die Tabellenführung der Champions Hockey League 2021/2022 der Gruppe D übernommen. Mannheim konnte sich nach Penaltyschiessen gegen Lukko Rauma durchsetzen. 

 

Adler Rauma 040921 City press

(Foto: Tina Kurz) 

 


 

04.09.2021

Adler Mannheim - Lukko Rauma 2:1 n.P. (0:1|0:0|1:0|0:0|1:0)

 

Mannheim müht sich zum Sieg nach Penaltyschiessen

 

Im Rückspiel gegen Lukko Rauma taten sich die Mannheimer Adler von Beginn an schwer. Die Finnen agierten gewohnt hart und defensiv konzentriert. Im Verlauf des ersten Drittels konnte Rauma sich immer mehr ein Übergewicht erspielen und ging auch verdient durch den Torschützen Sebastian Repo mit 0:1 in Führung. Endras vereitelte einen noch größeren Rückstand, während offensiv von den Kurpfälzern wenig zu sehen war.

 

Das zweite Drittel lief in etwa so wie der erste Abschnitt. Rauma war spielbestimmend ohne aber einen zweiten Treffer nachzulegen. Die Kurpfälzer taten sich weiterhin sehr schwer. Mitte des Drittels vergaben die Adler eine 5 auf 3 Überzahl. Danach waren sie etwas besser im Spiel, jedoch erhöhte Rauma gegen Ende des Abschnittes wieder die Schlagzahl und so blieb es beim 0:1 zum Start ins Schlussdrittel.

 

Im Schlussabschnitt versuchte Mannheim die Offensive zu beleben und mühte sich zu Chancen zu kommen. Zunächst blieben diese noch Mangelware, doch mit fortschreiten der Spielzeit kam doch die eine oder andere Chance. Sieben Minute vor dem Ende schaffte Nigel Dawes endlich den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich. Rauma blieb nach wie vor gefährlich konnte aber kein Tor mehr erzielen. Mit einer Mannheimer Überzahlmöglichkeit ging es in die Verlängerung.

 

Die Überzahl blieb ungenutzt und weder Rauma noch Mannheim konnte in der verbleibenden Spielzeit ein Tor erzielen. Somit ging es ins Penaltyschießen, in welchem sich die Adler Mannheim dank Dennis Endras und einem Tor von Nigel Dawes den Zusatzpunkt sicherten.

 

muc roegle i D6mfPXJ X5

(Foto: Citypress) 

 

04.09.2021

EHC Red Bull München - Rögle BK 2:1 (1:0|1:0|0:1)

 

München übernimmt Tabellenführung 

 

Sieg im hochklassigen Spitzenspiel und Tabellenführung für Red Bull München. Trevor Parkes erzielte beide Tore beim 2:1-Erfolg (0:0|2:0|0:1) gegen Rögle BK. Danny aus den Birken glänzte zwischen den Pfosten vor 1.057 Zuschauern im erneut ausverkauften Olympia-Eisstadion. Don Jacksons Mannschaft führt nun die Gruppe D der Champions Hockey League mit einem Punkt Vorsprung auf Rögle an.

 

München gleich auf Temperatur. Die Red Bulls spielten schnell, technisch sauber und aggressiv. Gute Chancen waren die Folge. Besonders durch die Reihe um Topscorer Ben Street, Frederik Tiffels und Parkes. Die Gäste aus Schweden hatten kaum Offensivaktionen, deuteten ihre Klasse aber mehrfach an.

 

Nach dem Seitenwechsel alles wie in Drittel eins: München war überlegen. Der Pfostentreffer von Tyler Kelleher läutete dann die erste Druckphase der Gäste ein (25.). Hochklassig wie das Duell war Parkes‘ Aktion in der 29. Minute: Der Torjäger erzielte im Fallen die Führung. Auch beim Powerplaytor zum 2:0 war Parkes zuletzt am Puck (36.). In der Schlussphase des Drittels verhinderten der starke Danny aus den Birken sowie der Pfosten den Anschlusstreffer.

 

Im Schlussabschnitt verkürzte Rögle durch Ludvig Larsson (45.). Münchens Defensive nun im Fokus. Die Red Bulls verteidigten aber stark und hielten ihren Vorsprung bis in die Schlussphase. In der vorletzten Minute brachte Rögle erstmals den sechsten Feldspieler. Hochspannung! Die Red Bulls spielten aber konzentriert und retteten so das 2:1 über die Zeit.

 

 

 



1200px Champions Hockey League logo.svg

Die Champions Hockey League wird seit dem Jahr 2014 als höchster Europokal-Wettbewerb im Eishockey ausgetragen. Es nehmen am Wettbewerb acht Gruppen a 4 Eishockey Teams teil. Die besten zwei Eishockey Mannschaften aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.O. Phase im Hin- und Rückspielmodus. Das Finale wird in einem Spiel ausgetragen, den Heimvorteil erhält das bis dahin punktbeste Team.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

 

Weitere Internationale Eishockey News

 

 

 

 

 

Eishockey News Center

kassel bsteelers 2021
09. Oktober 2021

Torreicher Freitag in der DEL2

DEL2 (RB) Insgesamt 45 Tore gab es in der dritten Runde der DEL2 am gestrigen Freitag an sieben Standorten zu bestaunen. Zwei Teams – darunter die… [weiterlesen]
wob deg i Cf5xt9D X3
18. September 2021

DEG torlos bei den Grizzlys

PENNY-DEL (Wolfsburg/PM) Die Düsseldorfer EG hat gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 0:2 (0:0; 0:1; 0:1) verloren. In einer engen Partie fehlte den… [weiterlesen]
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 454 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.