CHL 2021 - Siege für deutsche Teams, Adler und Red Bulls mit jeweils 5 Toren erfolgreich

 

Champions Hockey League (MH/CD) Am ersten Spieltag der Champions Hockey League 2021/2022 konnten sich die Adler Mannheim und der EHC Red Bull München bei den Auswärtspartien erfolgreich behaupten und die ersten Siege einfahren. Beide Teams trafen jeweils fünf Mal in das gegnerische Tor. 

 

Screenshot 2021 08 26 at 22.49.58
(Foto: CHL Dave Williams)

 

 


 

26.08.2021
Cardiff Devils - Adler Mannheim 0:5 (0:3|0:1|0:1)

 

Klarer Sieg für überlegene Adler

 

Mannheim startete furios ins erste Champions Hockey League Spiel. Schon nach 58 Sekunden erzielte Neuzugang Szwarz nach Vorlage von Dawes und Eisenschmid die Führung. Cardiff agierte in typisch britischen Stil, sehr physisch ohne jedoch die Adler zu beeindrucken. Der Meister von 2019 war im ersten Drittel klar spielbestimmend und so dauert es nicht lange bis das 0:2 durch Lehtivouri in der 10.Spielminute fiel. Nur eine Minute später schockte Moritz Wirth die ausverkaufte Halle in Cardiff mit dem 0:3. Trotz einiger weiterer hochkarätiger Chancen blieb es zur ersten Pause bei diesem Spielstand. 


Das zweite Drittel begann wie das Erste endete. Die Kurpfälzer waren drückend überlegen, zunächst ohne einen weiteren Treffer zu erzielen. Es dauert bis zur 32.Spielminute ehe Borna Rendulic das längst überfällige 0:4 im Powerplay erzielen konnte.  


Im letzten Abschnitt dauerte es nur dreieinhalb Minuten bis Desjardins einen Wirth Schuss ins Tor zum 0:5 abfälschte. Die Devils aus Cardiff waren insgesamt klar unterlegen und mit diesem Ergebnis noch gut bedient. Bei Mannheim könnte man als einzigen Kritikpunkt die mangelnde Chancenverwertung nennen, Die muss sich im nächsten Spiel am 28.August gegen Lukko Rauma klar verbessern.

 

 

26.08.2021

Sonderjyske Vojens - EHC Red Bull München 1:5 (1:1|0:1|0:3)

 

München mit starkem Penaltykilling

 

Die Red Bulls konnten in Dänemark mit fünf verschiedenen Torschützen die Partie erfolgreich gestalten. Wobei das Ergebnis nicht den Spielverlauf wieder spiegelte. Im ersten Drittel konnte man durch Trevor Parkes (7.) in Führung gehen, dem zuvorgegangen war ein Pfostentreffer von Tiffels. Wenige Minuten später viel aus dem Nichts bei einem schnellen Gegenstoß der Ausgleich. 

Im Mittelabschnitt waren die Münchner fast nur auf der Strafbank und zeigten ein erstklassiges Penaltykilling und eine starke defensive Darbietung. Kurz vor der Sirene hämmerte der Kapitän Patrick Hager die Scheibe zur 1:2 Führung in die Maschen. 

 

Nach dem Wiederanpfiff plätscherte die Partie bis zur 49. Minute so vor sich hin, bis Freddy Tiffels mit seinem ersten Pflichtspiel Tor für seinen neuen Arbeitgeber die Führung ausbaute. Ein paar Minuten später war es Boyle, der mit einem Schlagschuss das 1:4 markierte. Bei beiden Treffern war der Vorlagengeber Trevor Parkes. Mit dem Empty-Net-Goal von Ortega in der letzten Minute endete die Partie dann 1:5. Auch für Ortega war es die Torprämiere für München. 

  

Am 27.08.2021 spielen dann die beiden anderen PENNY-DEL Clubs Bremerhavven bei TPS Turku und die Eisbären Berlin mit einem Heimspiel gegen Tappara. 

 

images2021 08 26 son rbm 76716 imag 0

 (Foto: CHL/RedBull)

 



1200px Champions Hockey League logo.svg

Die Champions Hockey League wird seit dem Jahr 2014 als höchster Europokal-Wettbewerb im Eishockey ausgetragen. Es nehmen am Wettbewerb acht Gruppen a 4 Eishockey Teams teil. Die besten zwei Eishockey Mannschaften aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.O. Phase im Hin- und Rückspielmodus. Das Finale wird in einem Spiel ausgetragen, den Heimvorteil erhält das bis dahin punktbeste Team.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

 

Weitere Internationale Eishockey News

 

 

 

 

 

Eishockey News Center

wob deg i Cf5xt9D X3
18. September 2021

DEG torlos bei den Grizzlys

PENNY-DEL (Wolfsburg/PM) Die Düsseldorfer EG hat gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 0:2 (0:0; 0:1; 0:1) verloren. In einer engen Partie fehlte den… [weiterlesen]
leondraisaitl 2016 edmonton
14. September 2021

Legendäre Eishockey-Größen

Wenn die Kufenschuhe angeschnallt werden und der Puck über das Spielfeld saust, gucken immer mehr Deutsche zu. Obwohl Eishockey in der sportlich von… [weiterlesen]
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 521 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.