DEL2 - Tölzer Löwen mit siebter Niederlage in Folge

 

 

(DEL2/Bad Tölz) PM Ja, die Tölzer Löwen haben das siebte Mal in Serie verloren. Am Auswärtsspiel in Kaufbeuren gibt's außer Kleinigkeiten allerdings nicht viel zu meckern. Abgesehen vom wichtigsten Punkt im professionellen Sport: Dem Endergebnis.

 

toelz kaufbeuren 07102018
( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 

 

Das zeigt am Ende einen 4:3-Sieg für den ESV Kaufbeuren an. Die Löwen nehmen ob der Niederlage in der Verlängerung aber wenigstens einen Punkt mit. Kevin Gaudet war nach dem Spiel durchaus erfreut über die Leistung seines Teams. Nach dem frühen ESVK-Führungstor durch Sami Blomqvist (24 Sekunden) sahen sich die Löwen einer moralischen Herausforderung gegenüber. "Kaufbeuren ist gekommen, wie die Feuerwehr. Das ist in unserer Lage nicht perfekt. Gerade deshalb bin ich stolz, dass meine Mannschaft einen Weg gefunden hat zurückzukommen", so Gaudet. Dieser Weg wurde noch etwas schwieriger, als auch das zweite Tor des Spiels an die Gastgeber ging. Alexander Thiel staubte vor dem Tor in ESVK-Überzahl ab.

 

 

Zuvor und auch nach dem zweiten Treffer hatten die Löwen mehrere starke Einschussmöglichkeiten. MacKenzie verfehlte das leere Tor, Lubor Dibelka hatte Dalgic ebenfalls schon auf dem falschen Fuß erwischt, schoss aber genauso knapp vorbei. "Wir hatten viel vom Spiel", erkannte auch Gaudet. "Unsere Lage ist nicht einfach. Ich habe eine solche Niederlagenserie in 20 Jahren als Trainer noch nicht erlebt. Das macht keinen Spaß, die Spieler haben Druck und wenig Selbstvertrauen", haderte der Löwencoach. Umso wichtiger, dass das Löwen-Powerplay am Freitagabend wieder zur gewohnten Effizienz fand. Shawn Weller und Marco Pfleger glichen die Partie mit zwei Überzahl-Toren aus. Als Luca Tosto in seinem ersten Wechsel im Mitteldrittel auch noch das 3:2 durch Max Frenchs Direktschuss-Hammer auflegte, war das Spiel komplett gedreht - verdientermaßen. "Wir hatten Chancen die Tore vier und fünf zu schießen", so Gaudet.

 

 


 


 

 

"Es fehlt einfach etwas Puckglück". Die besten Möglichkeiten vergaben jeweils Lubor Dibelka und Tyler McNeely, die gleich zweimal gegen nur einen Verteidiger einen Konter liefen. Im letzten Drittel verteidigten die Löwen meist solide. In Minute 47 fand Branden Gracel dennoch eine Lücke im kurzen Eck, als Silo Martinovic noch nicht in optimaler Abwehr-Position war. In der Folge waren beide Teams bedacht darauf keine groben Schnitzer mehr hinzulegen. Näher am Siegtreffer waren die Löwen, doch der junge Jan Dalgic im ESVK-Tor bewies, dass er mit Leistungen wie diesen auf direktem Wege in die DEL ist.

 

 

Damit blieb es beim 3:3 nach 60 Minuten. Das Löwen-Powerplay in der Verlängerung blieb ungenutzt, kurze Zeit später traf Tobias Wörle durch die Hosenträger Martinovics zum Siegtreffer der Gastgeber. "Wir müssen das schnell abhaken. Unser Herz schmerzt aktuell", so Gaudet. Am Sonntag soll das Löwenherz vor heimischer Kulisse wieder höher schlagen. Um 16 Uhr geht's gegen die Heilbronner Falken - mit anschließender Weihnachtsfeier für alle Löwenfans.

 

 


 


 

Tölzer Löwen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

51.Spt Eispiraten vs. Weißwasser 2
29. Februar 2020

DEL2 – Eispiraten Crimmitschau gehen mit 2:7 gegen Weißwasser unter

(DEL2/Crimmitschau) Die Eispiraten Crimmitschau mussten am 51. Spieltag auf Lukas Vantuch und Vincent Schlenker verzichten, wollten aber die letzte… [weiterlesen]
toelz jubel 2019 3
29. Februar 2020

DEL2 - Tölzer Löwen lösen Viertelfinal-Ticket!

(DEL2/Bad Tölz) PM Es ist vollbracht! Nachdem der Klassenerhalt der Löwen bereits am vergangenen Wochenende vorzeitig fixiert wurde, sind nun auch… [weiterlesen]
fra dres IMG 6159 1024x682
29. Februar 2020

DEL2 - Dresdner Eislöwen unterliegen Frankfurt 5:6 trotz kämpferischer Leistung

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Löwen Frankfurt nach Penaltyschießen mit 5:6 (1:1; 2:2; 2:2; 0:1) verloren.… [weiterlesen]
bayreuth jubel 2019
29. Februar 2020

DEL2 - Bayreuth Tigers mit fulminanten 2:7 Auswärtserfolg in Kaufbeuren

(DEL2/Bayreuth) PM Nicht nur in Kaufbeuren waren die Augen vieler Tigerfans (viele vor Ort im Allgäu) auf die Eisfläche gerichtet – man schaute… [weiterlesen]

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1588 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen