Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Dresden vergibt Fördervertrag / Finnischer Angreifer nach Crimmitschau

 

DEL2 (Dresden/Crimmitschau/PM) Die Dresdner Eislöwen haben Fabian Belendir mit einem Fördervertrag für die nächsten drei Spielzeiten ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger wechselt vom EV Landshut nach Dresden. Beim EVL konnte Belendir in der abgelaufenen Saison erste Erfahrungen in der DEL2 sammeln. Größtenteils kam er jedoch in der U20 der Niederbayern zum Einsatz.

 

2022 06 30 Henri Kanninen 2018 CHL Gewinn

( Foto Henri Kanninen/privat )

 


 

 
Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Fabian ist ein interessanter Verteidiger, der in Landshut sehr gut ausgebildet worden ist und bei uns die nächsten Entwicklungsschritte machen wird. In erster Linie wird er mit Bruno Riedl um einen Platz unter den ersten sieben Verteidigern konkurrieren. Da er ein Jahr jünger als Bruno ist, geht es diese Saison primär darum, Fabian so zu entwickeln, dass er 2023/2024 als Stammspieler in unserer Defensivabteilung eingeplant werden kann. Daher wird er sicherlich auch Spielpraxis und Erfahrung bei unserem Kooperationspartner in der Oberliga und unserer U20 sammeln.“

 


Nach Jussi Petersen, Jannis Kälble und Bruno Riedl ist Belendir der vierte Fördervertragsspieler im Kader der Eislöwen. In den vergangenen beiden pandemiebedingten Spielzeiten hat Fabian Belendir eine berufliche Ausbildung gemacht, die er vor kurzem mit dem Erhalt des Gesellenbriefes erfolgreich abgeschlossen hat. Daher lag der Fokus nicht immer auf dem Sport, was sich nun aber wieder ändern wird.

 


Fabian Belendir, Abwehrspieler Dresdner Eislöwen: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und meine neuen Teamkollegen in Dresden. Vom ersten Training an will ich dem Trainerteam zeigen, was ich drauf habe. Mein Ziel ist es natürlich bei den Eislöwen in der DEL2 so viele Spiele wie möglich zu machen. Ich weiß aber auch, dass ich da als junger Spieler geduldig sein muss.“

 

 

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga


Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der Finne Henri Kanninen kommt von Hämeenlinnan Pallokerho, kurz HPK, aus der finnischen Liiga an die Waldstraße. Der 27-Jährige, der bereits auf einen finnischen Meistertitel sowie auf den Gewinn der Champions Hockey League zurückblicken darf, kann sowohl als Center als auch als Flügelstürmer spielen und erhält bei den Eispiraten die Trikotnummer 89.

 


„Wir sind sehr glücklich, dass wir Henri überzeugen konnten, zu uns zu kommen. Es passiert nicht oft, dass ein Spieler im besten Eishockeyalter aus der ersten finnischen Liga zu uns in die DEL2 kommt. Er genoss eine gute Ausbildung, arbeitet hart auf und neben dem Eis und wird somit eine riesige Verstärkung für unser Team sein“, erklärt Marian Bazany, Cheftrainer der Eispiraten Crimmitschau. „Henri ist ein 2-Wege-Stürmer, der mit sehr viel Verantwortung spielt und uns als Mannschaft in jeder Situation besser machen kann. Ich freue mich sehr, mit ihm zusammenarbeiten zu dürfen“.

 


Henri Kanninen wurde 1994 im finnischen Jyväskylä geboren und erlernte dort auch das Eishockeyspielen. Bei seinem Heimatverein JYP durchlief er so alle Nachwuchsmannschaften und schaffte zur Saison 2014/15 schließlich den Sprung in die Liiga, welche zweifelsohne zu einer der Topligen Europas zählt. Für Jyväskylä, Kouvolan Edustuskiekko und Hämeenlinnan Pallokerho, mit denen er 2019 finnischer Meister wurde, absolvierte er bis zuletzt 357 Partien im finnischen Eishockey-Oberhaus und erzielte dabei 43 Tore und 58 Vorlagen. Hinzu kommen weitere 30 Einsätze in der Champions Hockey League, welche er in der Spielzeit 2017/18 mit JYP sogar gewinnen konnte.

 


Der 1,89 Meter große und 80 Kilogramm schwere Offensivmann, der jahrelang auf höchstem Niveau spielte, bringt so reichlich Erfahrung mit in den Sahnpark. „Es war für mich an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren, und ich wollte unbedingt nach Deutschland kommen und dort spielen. Ich habe viele gute Dinge über Deutschland und das Eishockey in der DEL2 gehört. Ich habe mit Trainer Bazany gesprochen und fand, dass die Eispiraten eine gute Wahl für mich sind“, erklärt Kanninen, mit dessen Verpflichtung der Angriff der Westsachsen noch variabler gestaltet werden soll. „Mein Ziel ist es, als Team einen Platz in den Playoffs zu erreichen und dann haben wir die Chance, etwas Größeres zu schaffen. Mein persönliches Ziel ist es, eine große Rolle zu spielen und dem Team zum Erfolg zu verhelfen“, erklärt der Linksschütze, der zudem als außerordentlich mannschaftsdienlicher Spieler gilt und gleichzeitig hervorragende physische Komponenten mitbringt.

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 423 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.