Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Landshut verpflichtet Kontigentspieler / Crimmitschau holt DEL Torhüter / Spitzner verlängert

 

DEL2 (Landshut/Crimmitschau/Kassel/PM) Der 32-jährige Kanadier wechselt nach zwei Jahren bei den Kassel Huskies an die Isar Welcome Brett! Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen.

 

KasselHuskies Lois Spitzner

( Foto Kassel Huskies )

 


 

 

Der erste Kontingentspieler ist fix: Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

 

Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron wechselt nach zwei Jahren vom Landshuter DEL2-Rivalen Kassel Huskies zum EVL und hat an der Isar einen Zwei-Jahresvertrag unterzeichnet. Der 1,88 Meter große Rechtsschütze stammt aus Edmonton, spielte College-Hockey an der University of Alaska in Achorage und jagt seit 2016 in Europa der schwarzen Hartgummischeibe hinterher. Nach erfolgreichen Stationen im norwegischen Lillehammer und in der Schweiz (HC La Chaux-de-Fons & EHC Biel-Bienne) war der Familienvater einer der absoluten Leistungsträger der Kassel Huskies und agierte auch als Assistenzkapitän. In zwei Jahren kam Cameron dort in 85 Spielen auf 40 Tore und 31 Assists. In der Viertelfinalserie gegen den EC Bad Nauheim erzielte der Routinier in sieben Spielen fünf Tore, konnte aber das Ausscheiden der Huskies nicht verhindern. Jetzt wächst beim Kanadier die Vorfreude auf den Wechsel in das traditionsreiche Jersey des EVL.

 


„Ich glaube, dass wir eine sehr gute Mannschaft haben werden und auch einen hervorragenden Coach. Heiko ist jemand, der alles für seine Spieler tut. Der EVL will um die Meisterschaft mitspielen, und das möchte ich auch. Und dann sind da natürlich noch die unglaublichen Fans. Ich freue mich schon riesig, erstmals vor ihnen zu spielen“, sagte Brett Cameron zu seiner Verpflichtung.

 


Auch EVL-Cheftrainer Heiko Vogler freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Angreifer: „Brett ist nicht nur ein echter Zwei-Wege-Stürmer, sondern vor allem auch ein großartiger Typ. Er ist ein guter Schlittschuhläufer, geht dahin, wo es weh tut, scheut sich vor keinem Zweikampf und weiß auch, wo das Tor steht. Wir können uns auf einen echten Leader freuen, den wir in der Offensive variabel einsetzen können“, berichtet Vogler

 

 

Eispiraten verpflichten Ilya Sharipov


Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den Nürnberg Ice Tigers aus der DEL nach Westsachsen. Der 27-jährige Deutsch-Russe soll der neue Stamm-Goalie der Crimmitschauer werden. Luka Gračnar wird die Eispiraten hingegen verlassen.

 

 

„Luka war unsere erste Wahl. Nachdem er aber unsere Angebote abgelehnt hat, begann die Suche nach einer neuen Nummer eins. Letztlich sind wir mit Ilya fündig geworden und glauben, dass die Fußstampfen von Luka nicht zu groß für ihn sind. Ilya ist sehr ehrgeizig und möchte sich durch gute Leistungen wieder für die DEL empfehlen. Wir sind froh, dass er dies in Crimmitschau machen möchte“, sagt Teammanager Ronny Bauer zur Verpflichtung von Ilya Sharipov, welcher zuletzt für die Nürnberg Ice Tigers spielte. Für die Franken und die Schwenninger Wild Wings bestritt der Deutsch-Russe 20 Partien in der DEL, 2016 wurde er mit dem EHC Red Bull München deutscher Meister, allerdings ohne Einsatz im Eishockey-Oberhaus. Auch in der zweiten deutschen Eishockeyliga ist der Linksfänger kein Unbekannter. So stehen bereits 113 DEL2-Pflichtspiele für Riessersee, Bietigheim, Freiburg und Kaufbeuren in der Vita des ehemaligen deutschen U-Nationalspielers.

 


„Crimmitschau hat sich in den letzten Jahren extrem positiv entwickelt. Es war schon immer unangenehm gegen die Eispiraten zu spielen, vor allem vor den Crimmitschauer Zuschauern. Umso mehr freue ich mich nun, das rote Trikot anzuziehen und mit den tollen Fans hinter mir in die Saison zu starten. Ich sehe darin die perfekte Perspektive für mich“, meint Neuzugang Ilya Sharipov. Mein persönliches Ziel ist, der Mannschaft immer die Möglichkeit zu geben, Spiele zu gewinnen und ich denke, dass unser gemeinsames Ziel die direkte Playoff-Qualifikation sein sollte. Aber das allerwichtigste ist, als Einheit aufzutreten und Schritt für Schritt voran zu gehen. Der Rest kommt von ganz allein“.

 


Mit der Verpflichtung von Ilya Sharipov, der das neue Torhüter-Duo mit Christian Schneider bildet, steht auch der Abgang von Luka Gračnar fest. Der slowenische Nationaltorhüter kam im vergangenen Sommer von den Black Wings Linz aus der österreichischen ICEHL und bestritt für die Eispiraten 43 Pflichtspiele, in denen er 24 Siege einfahren konnte und nicht nur statistisch zu den besten Torhütern der vergangenen Zweitliga-Spielzeit zählte. „Luka hatte einen großen Anteil am Erfolg der vergangenen Saison und dafür möchte ich mich hier nochmal bedanken. Er ist ein tadelloser Sportsmann und Mensch. Wir wünschen Luka alles erdenklich Gute für seine Zukunft und weiterhin viel Erfolg“, so Ronny Bauer.

 

 

Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies


Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kommenden Saison in blau-weiß auflaufen.

 


Nachdem Lois Spitzner seine erste Saison in Nordhessen noch mit einer Förderlizenz absolvierte, ging der gebürtige Chemnitzer die vergangenen beiden Spielzeiten fest für die Schlittenhunde aufs Eis. 163 Partien im Huskies-Trikot hat der Außenstürmer mittlerweile schon absolviert, 41 Tore und 49 Vorlagen konnte er in dieser Zeit beisteuern. Die abgelaufene Saison schloss Spitzner mit 24 Punkten (elf Tore, 13 Vorlagen) in 51 Spielen ab. Ausgebildet wurde Lois Spitzner unter anderem im Nachwuchs der Eisbären Berlin und bei den Krefeld Pinguinen. Über Stationen in der Oberliga Nord in Duisburg und Herne kam der Linksschütze 2019 zu den Huskies.

 


Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Lois hat in den vergangenen Jahren eine starke Entwicklung bei uns gemacht. Wir sind uns sicher, dass diese aber noch nicht beendet ist und sind überzeugt, dass er ein wichtiger Spieler für uns sein kann. Wir freuen uns daher auf ein weiteres Jahr mit ihm.“

 

 

Lois Spitzner: „Wir alle haben in der kommenden Saison ein großes Ziel vor Augen, welches wir nur gemeinsam erreichen können. Daher freue ich mich sehr, diese Herausforderung gemeinsam mit unseren Fans anzugehen. Außerdem möchte ich mich bei meinem Spielersponsor Tor- und Fenstertechnik Mehrhoff GmbH für die Unterstützung in den letzten Jahren bedanken.“

 

 

Michael Mehrhoff von Spielersponsor Tor- und Fenstertechnik Mehrhoff GmbH: „Wir freuen uns, dass unsere Firma durch so einen jungen, talentierten Spieler wie Lois auch nächstes Jahr vertreten wird und sind uns absolut sicher, dass er an die starken Leistungen der letzten Jahre anknüpfen wird.“

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 679 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.