Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Eispiraten Crimmitschau gehen im ersten Play-off-Spiel in Ravensburg mit 4:0 unter

 

DEL2 (Ravensburg/EK) Zwischen dem Start des Play-off Viertelfinales und dem Ende der Hauptrunde lag über eine Woche, sodass die Gäste aus Westsachsen ihre Akkus auftanken konnten. Der Auftakt des Spiels verspätete sich, da im Warm-up ein Crimmitschauer Spieler die Scheibe hinter dem Tor zerschossen hat. Die Suche nach der passenden Scheibe dauerte etwas länger, sodass das Spiel erst gegen 20.30 Uhr starten konnte. Die 1.683 Zuschauer sahen ein unterhaltsames Spiel, was am Ende etwas zu hoch für die Schwaben ausfiel.

 

PO VF1 Ravensburg vs. Eispiraten 16.03.22

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)

 


Die Fans bekamen ein spanendes und ausgeglichenes erstes Drittel geboten. Die ersten Chancen gingen an die Westsachsen, die ihre Kräfte auf die Angriffe legten. Ravensburg erhielt in der 2. Spielminute die erste Strafe des Spieles, doch die Eispiraten verpassten die Chance zur Führung. Danach kam auch Ravensburg besser ins Spiel und Luka Gracnar musste einige Male sein Können zeigen, um einen Rückstand zu vermeiden. Beide Mannschaften zeigten faire Checks und eine angemessene Härte für die Play-offs. Kurz nach der Powerbreak dann eine Strafe gegen Ole Olleff, doch auch die Towerstars konnten ihr Powerplay nicht für ein Tor nutzen. Das Spiel fand auf Augenhöhe statt, nur die letzten 2 Spielminuten des Drittels gehörten eindeutig den Gästen. Jonas Langmann bekam einiges an Arbeit, doch er blieb fehlerfrei und so ging es mit dem 0:0 in die Pause.

 

Im zweiten Abschnitt übernahmen die Hausherren das Zepter und wurden in ihrem Spielaufbau immer sicherer. Bei den Eispiraten wirkte es ab und an zu hektisch und so kam man kaum zu Torchancen. In der 25. Spielminute gingen die Schiedsrichter zum Videobeweis. Die Entscheidung vom Eis wurde bestätigt und so gab es kein Tor für Ravensburg. Die Towerstars verzweifelten ein wenig an Luka Gracnar, denn immer konnte er noch einen Schoner, die Fanghand oder den Schläger dazwischen bringen. Louis Latta eröffnete in der 32. Spielminute den Torreigen und brachte die Puzzlestädter in Führung. Crimmitschau wurde nun immer mehr in ihr Drittel gedrängt und machten dann auch Fehler. Ein eigentlich sicher geglaubter Puck, wurde zu lasch gespielt und schon nutzte Vincent Hessler die Chance zum 2:0. Nun hatten die Hausherren das nötige Selbstvertrauen und schossen aus allen Lagen. Allein Luka Gracnar war es zu verdanken, dass der Rückstand nicht höher ausfiel nach den 40 gespielten Minuten. Ehe es in die Kabine ging, gab es noch eine kleine Auseinandersetzung, die für den Towerstar Spieler eine Strafe mit sich zog. Das letzte Drittel begannen begann mit 4-4, da Timo Gams schon in der 39. Spielminute eine Strafe erhielt. Wollte man das Spiel noch drehen, so musste ein schnelles Tor her.

 

Das schnelle Tor blieb aus, aber die Eispiraten bekamen nun etwas mehr Spielanteile überlassen. Crimmitschau ließ sich nun aber zu einigen Undiszipliniertheiten hinreißen, unter anderem zu einer Schlägerei, wofür Timo Gams 5 Minuten Strafe bekam. Auch sein Gegner Fabian Dietz erhielt diese Strafe (51.). Ravensburg verwaltete den Vorsprung clever und konnte sich zudem auf ihren Goalie Jonas Langmann verlassen. Crimmitschau rannte gegen die Niederlage an, doch die Tore wollten einfach nicht fallen. Marian Bazany nahm in der 56. Spielminute seine Auszeit und Luka Gracnar vom Eis. 101 Sekunden ging das Vorhaben gut und dann lag der Puck im leeren Tor zum 3:0. Tortechnik machte Robbie Czarnik den Schlusspunkt. Nachdem Mario Scalzo den Puck an der eigenen blauen Linie verspielte, hatte Ravensburg leichtes Spiel und bejubelte das 4:0 (59.). Die Gemüter waren erhitzt und Mathieu Lemay, Ty Wishart und Denis Pfaffengut tauschten nicht nur nette Worte aus und musste dafür auf die Strafbank. Scott Timmins gesellte sich 21 Sekunden später dazu und so tickten die Sekunden von der Uhr und der Sieg für die Towerstars wurde bejubelt.

 

Die kleine Pause hat keine Verbesserung im Powerplay gebracht. Man erspielte sich zwar viele gute Chancen, doch der Abschluss passte einfach nicht. Zudem schien Ravensburg immer mindestens einen Schritt schneller zu sein – gerade beim Umschaltspiel. Die Einstellung passt bei den Westsachsen, nun muss nur noch das spielerische in erfolgreiche Bahnen gelenkt werden. Am Freitag geht es um 20 Uhr weiter im Sahn.
-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 16.03.2022

 

 

Towerstars Ravensburg - Eispiraten Crimmitschau 4:0 (0:0|2:0|2:0)

 

Tore:
1:0 |32.| Louis Latta ( Denis Pfaffengut , Julian Eichinger )
2:0 |36.| Vincent Hessler ( Alexander Dosch , Josh MacDonald )
3:0 |57.| Sam Herr ( Charlie Sarault , Nickolas Latta ) - EN EQ
4:0 |59.| Robbie Czarnik ( David Zucker , Denis Pfaffengut )

 

Strafen:
Towerstars Ravensburg: 11 Minuten
Eispiraten Crimmitschau: 17 Minuten

 

Zuschauer:
1.683

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 336 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.