Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Eispiraten Crimmitschau unterliegen gegen die Bayreuth Tigers mit 1:4

 

DEL2 (Crimmitschau/EK) Am 52. Spieltag wurde es im Sahn emotional. Am Donnerstag hatte man den direkten Einzug in das Viertelfinale in Landshut perfekt gemacht und am heutigen Tage feierte man den Titelgewinn der U17 Mannschaft des ETC. Zudem verabschiedete man vor dem Spiel den Hauptschiedsrichter Carsten Lenhard. Die Fans und Offiziellen bereiteten ihm einen würdigen Abschied. In einer Spiel ohne Bedeutung für die Hausherren konnten die Gäste einen verdienten 4:1 Sieg feiern und damit Platz 10 in der Tabelle belegen.

 

52. Spt Eispiraten vs. Bayreuth 0.03.22

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)

 


 

Das erste Drittel startete etwas behäbig und auf beiden Seiten gab es nur wenig Torgefahr. Man spielte auf Augenhöhe und ließ es ruhig angehen. Bayreuth kam nach und nach etwas besser ins Spiel und so musste Luka Gracnar einige Schüsse abwehren. Bis zur Powerbreak gab es keine Tore zu bejubeln. Er in der der 10. Spielminute zeigten die Schiedsrichter einen Treffer an und der war auf Seiten der Eispiraten Filip Reisnecker erzielte das 1:0. Bayreuth musste in der 13. Spielminute in eine Strafe hinnehmen und somit in Unterzahl agieren, doch das Powerplay ist einfach zu ungefährlich von den Hausherren. Ty Wishart nahm in der 18. Spielminute auf der Strafbank Platz und die Tigers zeigten sich schon etwas aggressiver und konnten sich im Drittel der Westsachsen festsetzen, doch zu einem Treffer reichte es nicht. 2 Sekunden vor dem Pausenpfiff dann erneute Strafe für die Gäste und so durfte Crimmitschau in Überzahl in das zweite Drittel starten.

 

Das war ein Drittel zum vergessen. Die Überzahl zu Beginn des Abschnitts ließ man ohne größere Chance verstreichen und in der 25. Spielminute gab es eine Strafe gegen Ole Olleff. 12 Sekunden brauchten die Tigers um im Powerplay den verdienten Ausgleich zu erzielen. Und weil man gerade so gut im Schwung war, gab es 98 Sekunden später die Führung für die Gäste. Crimmitschau ließ im Spielverlauf jeglichen Siegeswillen vermissen und so konnten die Bayreuther fast ohne Gegenwehr agieren. Auch die Strafe gegen die Gäste kurz vor dem Ende des Drittels blieb ohne Folgen für sie und so mussten die Crimmitschauer mit einem Rückstand in die zweite Drittelpause gehen. Sollte sich an der Einstellung der Mannschaft im letzten Abschnitt nichts ändern, so wird es eine Niederlage geben.

 

Die Tigers wollten den Sieg einfach mehr um Platz 10 in der Tabelle noch erringen zu können und das merkte man bei jeden Spielzug. Crimmitschau schien sich nur noch darauf zu konzentrierten das sich kein Spieler mehr verletzt. Patrick Pohl legte einen Tiger vor dem Tor von Luka Gracnar nieder und durfte dafür auf die Strafbank. 100 Sekunden waren vom Powerplay gespielt, als der Puck wieder im Tor von Luka Gracnar lag. Marian Bazany nahm seinen Goalie schon frühzeitig vom Eis und 189 Sekunden vor dem Ende lag der Puck im leeren Tor und die Bayreuth Tigers versammelten sich zur großen Jubelrunde in der Kurve unter dem VIP Balkon. Die Strafe für Tigers 29 Sekunden vor dem Ende war allen Beteiligten auf dem Eis eher egal und so lief die Uhr dann einfach runder.

 

Ein Spiel ohne Wert für die Hausherren ging verdient verloren, aber das Team und die Fans freien sich nun auf die anstehenden Playoffs. Zuvor geht es aber am Montag noch zum Nachholspiel in Frankfurt. Der Gegner muss in den letztem Spielen am Montag noch ermittelt werden.
-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 05.03.2022

 

 

Eispiraten Crimmitschau - Bayreuth Tigers 1:4 (1:0|0:2|0:2)

 

Tore:
1:0 |10.| Filip Reisnecker ( Luca Gläser , Kevin Lavallée )
1:1 |25.| Christian Kretschmann ( Jan Hudecek , Cason Hohmann ) - PP1
1:2 |27.| Cason Hohmann ( Jan-Luca Schumacher , Tobias Meier )
1:3 |48.| Ville Järveläinen ( Cason Hohmann , Kurt Davis ) PP1
1:4 |57.| Ville Järveläinen ( Tobias Meier , Cason Hohmann ) EN EQ

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 6 Minuten
Bayreuth Tigers:8 Minuten

 

Zuschauer:
2.080

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 416 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.