Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Eispiraten Crimmitschau erkämpfen einen 2:1 Derbysieg gegen die Lausitzer Füchse

 

DEL2 (Crimmitschau/EK) Zum Derby gegen die Lausitzer Füchse konnten die Eispiraten vor einer lauten Kulisse spielen. Kapitän Vincent Schlenker, sowie die Spieler Willy Rudert, Christian Schneider, Lucas Böttcher und Tamas Kanya fehlten im Kader der Hausherren. Auch bei den Gästen aus Weißwasser fehlten einige Spieler und reisten somit mit 15+1 an. In einem hart umkämpften Derby hatten die Hausherren das bessere Ende für sich und konnten mit den Heimfans unter den 2.000 Zuschauern das erfolgreiche Wochenende feiern.

 

45.Spt Eispiraten vs. Weißwasser 13.02.2022

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)

 


Die Westsachsen legten los wie die Feuerwehr und so musste Leon Hungerecker schon nach 41 Sekunden den Puck aus seinem Tor holen. Scott Timmins erzielte die Führung für die Rot/Weißen. In der Folgezeit gab es auf beiden Seite einige Torchancen zu sehen, doch die Goalies standen sicher. In der 14. Spielminute gab es dann die erste Strafe des Spieles. Die Crimmitschauer durften in Überzahl agieren und ließen dabei 5 Stürmer auflaufen. Ein Tor erzielten sie aus dieser Situation nicht. Bei der nächsten Strafe gab es dann einige Unstimmigkeiten, welcher Spieler der Gäste denn das Foul begangen hat, sodass die Unparteiischen den Videobeweis bemühten (18.). Auch diesmal standen die Gelb/Blauen gut in Unterzahl. Da Marius Stöber allerdings 2+2 Minuten erhalten hat, gingen die Eispiraten mit einem Powerplay in das zweite Drittel.

 

Aus der übrigen Überzahl konnten die Hausherren keinen Profit mehr schlagen. Weißwasser wurde stärker und erspielte sich richtig gute Chancen und durften in der 26. Spielminute dann auch selbst einmal in Überzahl agieren. Crimmitschau schaffte es, die Unterzahl zu überstehen, konnte aber den Ausgleich durch Hunter Garlent beim 5-5 nicht verhindern. Er war auf der rechten Seite frei durch und schloss mustergültig ab. Der Frust über das Gegentor blieb aber nur wenige Sekunden, denn nach 87 Sekunden erzielte Patrick Pohl die erneute Führung. Timo Gams erkämpfte sich die Scheibe in der neutralen Zone, fuhr dann bis zum Tor und legte nach hinten auf den heutigen Kapitän ab. Die Aggressionen der Gästen waren in diesem Drittel deutlich wahrzunehmen und dazu passte dann auch, dass in der 34. Spielminute Bennet Roßmy Eispiraten Filip Rrisnecker nach einer Toraktion von hinten aufs Eis drückte. Auch wenn sich Filip Reisnecker nicht gewehrt hat, musste er ebenfalls für 2 Minuten vom Eis. Luka Gracnar und Leon Hungerecker konnten in der Folgezeit alle Torschüsse abwehren und so blieb es spannend für den letzten Abschnitt.

 

Beide Mannschaften kehrte konzentriert auf das Eis zurück und beide Torhüter hatten einiges an Arbeit. Kein Team wollte einen Fehler begehen, der dann zu einem Tor führte, aber trotzdem wurde sehr offensiv agiert. Crimmitschau versuchte sich nicht hinten rein zustellen und versuchte Alles, um den Vorsprung auszubauen. Ole Olleff musste frühzeitig auf die Strafbank, doch die Füchse scheiterten immer wieder an Luka Gracnar. In der Folgezeit ging es auf dem Eis hin und her und kein Team konnte das Spiel an sich reißen. Das Spiel wurde fair geführt und auch sonst gab es nur wenige Unterbrechungen in diesem Drittel. Die Minuten vergingen und die Spannung ging ins Unermessliche. 205 Sekunden vor dem Ende musste Ty Wishart in die Kühlbox und Crimmitschau hatte Mühe aus dem eigenen Drittel zukommen. Doch auf Luka Gracnar war an diesem Abend verlass. 40 Sekunden vor dem Ende nahmen die Gäste ihre Auszeit und sobald es möglich war, verließ Leon Hungerecker das Tor, doch auch da gelang den Eispiraten aus dem eignenen Drittel heraus kein weiteres Tor. Für den Sieg sollte es trotzdem reichen.

 

Das Powerplay ist auch mit 5 Stürmern weiterhin zu ungefährlich. Es kommen einfach zu wenige Schüsse auf den gegnerischen Torhüter oder aber zu unpräzise. Die 2.000 Fans im Sahn machten eine tolle Stimmung und so konnten dann die Eispiraten auch gebührend mit ihren Fans die 3 Punkte im Derby bejubeln. Für Crimmitschau geht es am Dienstag weiter in Bad Nauheim.
-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 13.02.2022

 

 

Eispiraten Crimmitschau - Lausitzer Füchse 2:1 (1:0|1:1|0:0)

 

Tore:
1:0 |01.| Scott Timmins ( Mathieu Lemay , Gregory Kreutzer )
1:1 |30.| Hunter Garlent ( Roope Mäkitalo , Peter Quenneville )
2:1 |32.| Patrick Pohl ( Timo Gams )

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 8 Minuten
Lausitzer Füchse: 8 Minuten

 

Zuschauer:

2.000

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 288 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.