Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Eispiraten Crimmitschau müssen sich mit 0:4 gegen Ravensburg geschlagen geben

 

DEL2 (Crimmitschau/EK) Am 37. Spieltag hieß der Gegner im Sahn Towerstars Ravensburg. Marian Bazany musste dabei weiterhin auf Mathieu Lemay und Ole Olleff verzichten, zudem befand sich Tamas Kanya nach seinem Einsatz in Bremerhaven mit dem Team im hohen Norden in Quarantäne. Beide Teams agierten auf Augenhöhe, doch Ravensburg war einfach effizienter und gefährlicher vor dem Tor. Die 973 Zuschauer konnten keine Tore ihrer Mannschaft bejubeln.

 

37.Spt Eispiraten vs. Ravensburg 21.01.2022

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)

 


Das erste Drittel begann und schwungvoll und beide Teams begegneten sich vorerst auf Augenhöhe. Ex-Eispirat Robbie Czarnik konnte bei einem Konter vors Tor laufen und Luka Gracnar zum 0:1 überwinden (5.). Crimmitschau versuchte Alles und konnte den Gästen aus Ravensburg auch gut Gegenwehr bieten, doch beim Umschaltspiel und Kontern waren sie einfach anfällig. In der 10. Spielminute konnten die Towerstars auf 0:2 erhöhen. Die Eispiraten fanden immer wieder Wege um vor das Tor von Jonas Langmann zu kommen, doch der Abschluss war einfach nicht effektiv genug. In der 14. Spielminute gab es dann Pfiffe von den Rängen, denn ein Spieler der Eispiraten wurde gefoult, doch der Pfiff blieb aus. Ravensburg nutzte die nummerische Überzahl und schob zum 0:3 ein. Denis Pfaffengut erhielt die erste Strafe des Abends, doch das Powerplay brachte nicht den Anschlusstreffer. In die Pause ging es also mit dem Spielstand von 0:3.

 

Der zweite Abschnitt sah vom Spielgeschehen nicht viel anders aus, als der Erste. Crimmitschau investierte viel in die Offensive, war aber einfach zu ungefährlich im Abschluss. Luka Gracnar zeigte einige Paraden und konnte verhindern, dass der Rückstand noch großer wurde. In der 26. Spielminute duften sich die Westsachsen erneut in Überzahl zeigen, doch auch die neu trainierte Variante brachte keine Gefahr im Powerplay. Vincent Schlenker verließ in der Powerbreak angeschlagen das Eis. Die Minuten verginge und Crimmitschau versuchte mit allen Mitteln ein weiteren Gegentreffer zu verhindern. 75 Sekunden vor dem Ende musste Luca Gläser und Robbie Czarnik auf die Strafbank. 13 Sekunden vor dem Ende folgte ihnen noch Andrè Schietzold. Die Strafen waren zum Teil fragwürdig, sorgten aber dafür, dass Ravensburg in Überzahl ins letzten Drittel ging.

 

In Unterzahl standen die Hausherren gut und konnten sich immer wieder aus dem eigenen Drittel befreien. Das Team von Marian Bazany steckte nicht auf und blieb weiterhin offensiv eingestellt und konnte Jonas Langmann mit Schüssen eindecken. Jonas Langmann und seine Abwehr hatten keine Probleme die Schüsse abzuwehren und so rannten sich die Eispiraten langsam müde. Beste Chance im letzten Drittel hatte Gregory Kreutzer. Filip Reisnecker erkämpfte sich den Puck in der neutralen Zone, passte auf Gregory Kreutzer und er lief alleine auf den Goalies der Towerstars zu. Doch der Schlussmann der Gäste behielt die Oberhand (49). Auch Luka Gracnar musste ebenfalls einige Male eingreifen und konnte das Team weiter im Spiel halten, doch den Rot/weißen lief einfach die Zeit davon und man konnte zwar Druck aufbauen, aber nicht effizient die Chancen nutzen. 74 Sekunden vor dem Ende machten die Gäste das 0:4 und setzten damit den Schlusspunkt der Partie.

 

An sich konnte man mit der Leistung der Westsachsen zufrieden sein, denn sie waren sehr aktiv auf dem Eis, setzten immer wieder Zeichen in der Offensive und begegneten den Puzzlestädtern auf Augenhöhe. Ravensburg konnte ihr schnelles Umschaltspiel nutzen und nutzte ihre Gelegenheiten effektiv. Im Powerplay hat man noch Luft nach oben und manchmal müsste man einfach schneller zum Abschluss kommen.
-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 21.01.2022

 

 

Eispiraten Crimmitschau - Ravensburg Towerstars 0:4 (0:3|0:0|0:1)

 

Tore:
0:1 |05.| Robbie Czarnik ( Josh MacDonald , Vincenz Mayer )
0:2 |10.| David Zucker ( Sam Herr , James Bettauer )
0:3 |14.| Josh MacDonald ( Vincenz Mayer , Florin Ketterer )
0:4 |59.| Fabian Dietz ( Georgiy Saakyan , Vincent Hessler )

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 4 Minuten
Ravensburg Towerstars: 6 Minuten

 

Zuschauer:
973

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1021 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.