Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Wölfe in Freiburg unter Wert geschlagen

 

DEL2 (Freiburg/PM) Trotz einer 1:4-Niederlage unserer Selber Wölfe in Freiburg zeigt die Formkurve weiter nach oben. Was noch fehlt sind Scheibenglück und die letzte Konsequenz im Abschluss. Nach Treffern von McLellan und Walters stand es nach 40 Minuten unentschieden 1:1. Zu Beginn des Schlussdrittels war unser Wolfsrudel am Drücker, doch das 2:1 fiel auf Freiburger Seite. Als kurz darauf Wittfoth auch noch das 3:1 gelang, war bei unseren Wölfen dieLuft raus und die Partie entschieden.

 

Silbermann

( Foto Mario Wiedel / Archiv )

 


 

 

Unsere Selber Wölfe starteten nach der langen Busfahrt in den Breisgau gut ins Spiel, von den berüchtigten Busbeinen war nichts zu sehen. Reuß und Aquin mit den ersten Abschlüssen auf das von Cerveny gehütete Tor der Gastgeber. Symptomatisch für die aktuelle Situation dann die fünfte Spielminute: Der Puck wird von Freiburg in den Slot vor Weidekamp gespielt, Klughardt springt die Scheibe über den Schläger und diese kommt direkt vor McLellan zum Liegen, der mit einem scharfen und platzierten Schuss Weidekamp keine Chance lässt und zum 1:0 einschießt. Im weiteren Verlauf gaben es Chancen auf beiden Seiten, ein weiterer Treffer gelang aber keiner der beiden Mannschaften.

 

 

Auch der Beginn des zweiten Spielabschnitts gehörte unseren Selber Wölfen. Brad Ross war nur durch ein Foul zu stoppen und die daraus resultierende Überzahlsituation nutzte unser Wolfsrudel in der 22. Minute zum Ausgleich: Slavetinsky hatte von der blauen Linie abgezogen, Walters hielt die Kelle rein und fälschte den Puck unhaltbar in die Maschen ab. Im weiteren Verlauf erarbeiteten sich beide Teams Chancen. Naumann, Boiarchinov, Aquin und Ross auf unserer, Feist und George auf Freiburger Seite mit sehr guten Abschlussmöglichkeiten, doch Weidekamp und Cerveny waren stets auf dem Posten.

 

 

Wieder kamen unsere Wölfe besser aus der Kabine als die Gastgeber, doch der nächste Treffer gelang –fast aus dem Nichts –den Breisgauern. George mutterseelenalleine im Slot ließ sich die Chance zum 2:1 nicht nehmen. Knappe zwei Minuten später dann gar das 3:1 durch Wittfoth in Überzahl und dieser Treffer zeigte Wirkung. Unser immer noch ersatzgeschwächtes Wolfsrudel konnte nun nichts mehr zulegen, um den Spielstand noch einmal zu drehen. Den Schlusspunkt setzte Pageau in der 52. Minute zum 4:1. Unsere Wölfe waren keineswegs drei Tore schlechterund wurden unter Wert geschlagen.

 

 

EHC Freiburg vs. Selber Wölfe 4:1(1:0; 0:1; 3:0)

 

Tore:

5. Min. 1:0 McLellan(Wittfoth, Pokorny)

22. Min. 1:1 Walters(Slavetinsky, Miglio; 5/4)

46. Min. 2:1 George(Feist, Allen)

48. Min. 3:1 Wittfoth(George, McLellan; 5/4)

52. Min. 4:1 Pageau(Linsenmaier, Danner)

 

Strafzeiten: Freiburg 4; Selb 6

 

Schiedsrichter:Brill, Singaitis(Menz, Pfeifer)

 

Zuschauer:750

 

 


 


 

Aktuelle Tabelle:

 

 

 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 335 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.