Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Eispiraten Crimmitschau schlagen die Kassel Huskies mit 4:1 und bejubeln 6. Sieg in Folge

 

DEL2 (Crimmitschau/EK) Die Kassel Huskies waren der Gegner am 6. Spieltag und das sollte kein leichter Gegner werden. Bremerhaven hatte seine 2 Förderlizenzspieler wieder abgezogen und so musste Marian Bazany mit dem Stammkader antreten. Nach einem eher zähen ersten Drittel wurde das Spiel in der Folgezeit immer besser und Crimmitschau konnte seine Chancen besser nutzen. Vor 1.951 Zuschauern konnten die nächsten 3 Punkte und die Rückkehr von Ty Wishart bejubelt werden.

 

6.Spt Eispiraten vs. Kassel 17.10.21

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)

 


Das erste Drittel gestalteten die Mannschaften sehr offensiv und ausgeglichen. Luka Gracnar und Gerald Kuhn bekamen immer mal wieder einen Puck zu halten und konnten sich großteils auf ihre Vorderleute verlassen. Das Spiel war fair und die Schiedsrichter ließen zudem auch die Szenen laufen, die nicht zwingend eine Strafe nach sich zogen. In der 15. Spielminute konnten die Huskies dann einen Angriff erfolgreich abschließen, denn Lukas Laub wurde freigespielt und konnte den Puck in die freie Ecke einschieben. Zum Ende des Drittels gab es ein leichtes Übergewicht an Chancen für die Gäste, daher müssten die Eispiraten einen Gang zulegen, wenn man Punkte holen wollte.

 

Im zweiten Abschnitt nahm das Spiel so richtig Fahrt auf. Schon in den Anfangsminuten gab es einen Videobeweis, der allerdings kein Tor für die Hausherren brachte. Kurze Zeit später musste ein Westsachse in die Kühlbox, doch als Thore Weyrauch auf der Strafbank saß, nutzte Mathieu Lemay einen Fehler im Spielaufbau der Huskies und schoss das 1:1 (23.). Kassel erhielt in der 26. Spielminute ihre erste Strafe des Abends und zeitgleich gingen die Schiedsrichter erneut zum Videobeweis. Auch diesmal lautete das Urteil: kein Tor. Doch 1 Sekunde vor Ablauf der Strafe musste Gerald Kuhn erneut hinter ich greifen, denn Luca Gläser nutze den Abpraller zum 2:1. Hektik kam dann in den letzten Minuten nochmal in das Spiel. Die Schiedsrichter gaben in strafwürdigen Zweikämpfen keine Strafe gegen Kassel, dafür musste Dominic Walsh auf die Strafbank. Doch die Unterzahl funktionierte an dem Abend, sodass kein Tor fiel. In das letzte Drittel mussten die Westsachsen in Unterzahl gehen, denn 24 Sekunden vor der Pausensirene erhielt Niklas Heyer noch eine Strafe. Auch an diesem Spieltag sollte das letzte Drittel wieder Spannung pur bereithalten.

 

Kassel bemühte sich im letzten Abschnitt den Rückstand wettzumachen, doch Luka Gracnar und die komplette Eispiraten Mannschaft taten ihr Bestes im den Ausgleich zu verhindern. Crimmitschau ließ die Huskies kommen und nutzte die sich ergebenden Kontermöglichkeiten. Da die Hausherren das nächste Powerplay nicht nutzen konnte, blieb es spannend bis zum Schluss. Erst als Gerald Kuhn seinen Platz im Tor der Hessen räumte und ein weiterer Feldspieler auf Eis kam, konnten die Rot/Weißen den Sack endgültig zumachen. Erst nutze Scott Timmins die Situation zum 3:1, ehe Filip Reisnecker den Schlusspunkt der Partie 12 Sekunden vor Schluss setzte. Die Rückkehr von Ty Wishart wurde dann gleich in der Fankurve zusammen mit dem nächsten 6-Punktewochenende gefeiert.

 

Die Spiele der Westsachsen sind zur Zeit nichts für schwache Nerven. Dem Team von Trainer Marian Bazany gelingt es derzeit ihre Konter zu nutzen und nicht allzu viele Chancen zu vergeben. Zudem ist auf Luka Gracnar verlasse, der den Gegner immer wieder zur Verzweiflung bringt.
-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 17.10.2021

 

 

Eispiraten Crimmitschau - Kassel Huskies 4:1 (0:1|2:0|2:0)

 

Tore:
0:1 |15.| Lukas Laub ( Lois Spitzner , Marco Müller )
1:1 |23.| Mathieu Lemay - SH1
2:1 |28.| Luca Gläser ( Thore Weyrauch , André Schietzold ) - PP1
3:1 |60.| Scott Timmins - EN EQ
4:1 |60.| Filip Reisnecker ( Scott Timmins ) - EN EQ

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 6 Minuten
Kassel Huskies: 6 Minuten

 

Zuschauer:
1.951

 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 717 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.