Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Zwei Verletzte und zwei Neuzugänge in Selb

 

DEL2 (Selb/PM) Schlechte Nachrichten für unsere Selber Wölfe: Sowohl die Verletzung von Robert Hechtl aus der Partie gegen den EC Bad Nauheim letzte Woche als auch die Jan Hammerbauers aus dem gestrigen Spiel erfordern einen operativen Eingriff. Beide werden dem Wolfsrudel einige Zeit nicht auf dem Eis zur Verfügung stehen können.

 

Neumann

( Foto EV Füssen )

 


 


Gleich im ersten Vorbereitungsspiel dieses Eishockeywinters erwischte es Stürmer Robert Hechtl. Leider stellte sich im Laufe der Woche nach eingehenden Untersuchungen heraus, dass Robert nicht um einen operativen Eingriff herumkommt. So wird uns der 21-jährige Stürmer voraussichtlich in den nächsten 4-6 Wochen nicht zur Verfügung stehen.

 


Noch schlimmer traf es gestern Jan Hammerbauer: Auch hier steht bereits fest, dass Jans Oberkörperverletzung operiert werden muss. Der 28-jährige Deutsch-Tscheche wird noch länger pausieren müssen als sein Teamkollege Hechtl. Eine genaue Ausfalldauer kann aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Der VER Selb e.V. wünscht beiden Spielern eine gute und schelle Genesung.

 

 

Maximilian Menner verstärkt die Wölfe-Abwehr

Nach den Hiobsbotschaften zu unseren verletzten Spielern Robert Hechtl und Jan Hammerbauer, kam die frohe Kunde aus Bietigheim gerade recht. Unser Kooperationspartner stellt Maximilian Menner zu uns ab. Maximilian wird bereits heute gegen den EC Bad Nauheim zum Einsatz kommen. Brad Ross wird voraussichtlich dafür in den Sturm rücken.

 

 

Maximilian Menner ist gebürtiger Essener und genoss eine fünfjährige Ausbildung in der Red Bull Hockey Academy in Salzburg, bevor er sich diese Saison den Bietigheim Steelers anschloss. Wölfe-Headcoach Herbert Hohenberger freut sich auf den jungen Mann: „Maximilian Menner ist ein junger, hungriger Verteidiger. Ich bin froh, dass wir ihn einsetzen könne, da wir durch ihn trotz der beiden Verletzten weiterhin eine gute Kadertiefe haben werden.“ Der VER Selb e.V. heißt Maximilian Menner herzlich willkommen in Selb und w ünscht ihm eine verletzungsfreie Saison.

 


Nikita Naumann möchte den Sprung in die DEL2 schaffen


Mit dem 19-jährigen Stürmer Nikita Naumann konnten unsere Selber Wölfe einen weiteren jungen Spieler ins Selber Vorwerk locken, der erste Erfahrungen in der DEL2 sammeln möchte. Bereits in der vergangenen Saison hatte die zukünftige #19 im Wölfe-Dress in der Oberliga beim EV Füssen 30 Einsätze im Profibereich. Nun erhält er einen DEL2-Fördervertrag. „Mit Nikita Naumann bekommen einen sehr guten jungen und hungrigen offensiven Spieler, der uns wieder etwas mehr Kadertiefe bringt“, so unser Headcoach Herbert Hohenberger über sein neuestes Rudelmitglied. Nikita begann in Füssen mit dem Eishockeyspielen, lief in der U20 aber auch für den Augsburger EV als auch

 


den ESV Kaufbeuren auf. Nach der coronabedingten Einstellung des Spielbetriebs in der letzten Saison wurde Nikita mit einer Förderlizenz für den Oberligakader des EV Füssen ausgestattet und kam hier auf 30 Einsätze. „Wir werden sehen, wie sich Nikita in der DEL2 macht. Es ist eine Chance für ihn, sich bei uns im Profikader durchzusetzen und sich seine Einsätze zu erarbeiten“, so Hohenberger weiter.

 

 

Nikita Naumann, dessen Vater Andrej den Kennern des Selber Eishockeys in seiner aktiven Zeit beim EV Füssen ein Begriff ist, zu seinen Zielen für die kommende Saison: „Ich möchte mir hier in Selb möglichst viel Eiszeit erarbeiten. Zudem viel lernen und Erfahrung sammeln. Und ich hoffe natürlich auch, dass wir mit der Mannschaft möglichst viele Erfolgserlebnisse sammeln, das Beste aus der Saison rausholen und zeigen, dass wir in die DEL2 gehören.“ An die vergangene Spielzeit erinnert sich Nikita mit gemischten Gefühlen: „Zum einen war es sehr enttäuschend, dass die U20-Saison wegen der Pandemie abgebrochen werden musste. Zum anderen hat sich dadurch für mich die Chance ergeben, mit Füssen in der Oberliga aufzulaufen. Das war eine tolle Möglichkeit für mich.“

 

 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 703 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.