DEL2 - Saisonaus für Steven Rupprich bei den Dresdner Eislöwen


(DEL2/Dresden) PM 
Das Verletzungspech bleibt den Dresdner Eislöwen in der Schlussphase der DEL2-Saison weiter treu. Für Steven Rupprich ist die Spielzeit, aufgrund einer Verletzung an der linken Schulter, vorzeitig beendet. Die Diagnose hat der Rekordspieler der Eislöwen vor dem Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers von der medizinischen Abteilung erhalten.

 

Rupprich Saisonaus Chuc

(Foto: Chuc-Fotografie)

 


 

Steven Rupprich, Angreifer Dresdner Eislöwen: „Es ist schon Wahnsinn, wie uns das Verletzungspech in dieser Saison verfolgt, gerade jetzt in der Schlussphase. Am meisten schmerzt es, dass ich den Jungs jetzt nicht mehr auf dem Eis helfen kann.“

 

Steven Ruppich hat 361 Spiele für die Dresdner Eislöwen bestritten und ist damit Rekordspieler. In der laufenden Saison kam er in 32 Partien zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore und bereitete drei Treffer vor.

 

 

 


 

Dresdner Eislöwen eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Dresdner Eislöwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 502 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.