DEL2 - Tölzer Löwen bezwingen auch Crimmitschau

 

(DEL2/Bad Tölz) PM Der nächste überzeugende Auftritt! Nach dem Mini-Durchhänger in Weißwasser zeigen die Löwen gegen die Eispiraten Crimmitschau wieder ihr wahres Gesicht. Besonders die Paradereihe spielte teilweise Katz und Maus mit ihren Gegnern. Fünf der sechs Treffer beim 6:1-Erfolg gingen aufs Konto der Formation um Pfleger, French und Gardiner.

 

2021 03 21 toelz crimmitschau
(Foto: Rabuser)


 

Die Löwen von Minute eins an präsent, was die Eispiraten zu Strafen zwang. “Wir wussten, dass es ein schweres erstes Drittel wird. Wir können dann nicht acht Minuten im ersten Abschnitt in Unterzahl spielen und denken, dass wir gewinnen”, ärgerte sich Mario Richer, der Eispiraten-Coach. Marco Pfleger bekam im Löwen-Powerplay zu viel Platz und nutzte diesen mit einem platzierten Schuss unter die Latte zum 1:0. Auch die nächste Strafe wurden eiskalt ausgenutzt. Diesmal Reid Gardiner per Direktschuss gegen die Laufrichtung Michael Bitzers zum 2:0. Der Eispiraten-Goalie praktisch bei allen Toren machtlos – die Abschlüsse und Passqualität der Löwen am Samstagabend hervorragend. “Wir wussten, dass es nicht einfach wird. Für uns war das Überzahl der Schlüssel. Wir haben ihre Strafen sofort bestraft”, freute sich Kevin Gaudet. Nach dem 6:0 nach 20 Minuten im ersten Duell in der weeArena zwischen beiden Teams machten es die Löwen auch diesmal deutlich. Max French traf nach schöner Kombination zum 3:0 und Saisontreffer Nummer 36. Damit schob er sich in die Top 10 der DEL2-Spieler, die die meisten Tore in einer Hauptrunde schossen – an Spieltag 43. Es fehlen vier weitere zum Rekord.

 

“Im zweiten Drittel hatten sie Chancen, aber wie oft in der Saison hatte Franzreb ein paar Big Saves”, so Gaudet. Maxi Franzreb spielte wieder tadellos, fand zwischendrin als Cable Guy auch noch die richtigen Worte. Im Mitteldrittel war er aber mehrfach gefordert. Vigneault, Ewanyk und Lemay vergaben aus aussichtsreichen Positionen gegen den Löwen-Schlussmann. Stattdessen traf Kenney Morrison mit der Drittelsirene zum 4:0.

 

 


 


 

Doch auch danach gaben sich die Eispiraten nicht auf. “Crimmitschau spielt eine sehr gute Saison, Mario hat einen hervorragenden Job gemacht”, so Gaudet mit Anerkennung für den Franko-Kanadier. Die Eispiraten haben gute Karten im Playoff-Rennen, kamen aber auch verletzungsgeplagt nach Bad Tölz und zeigten ihr Potenzial nur selten. So erhöhte erneut Pfleger auf 5:0, ehe wenige Sekunden später Willy Rudert zum Ehrentreffer abstaubte. Der Schlusspunkt blieb aber wieder einem Löwen überlassen: Lubor Dibelka schlenzte die Scheibe schnörkellos zum 6:1 in die Maschen.

 

“Wichtige drei Punkte” ordnete Kevin Gaudet ein. Mindestens bis Montag sind die Tölzer Löwen damit auf Tabellenplatz zwei vorgerückt. Dann steht das Heimspiel gegen die Heilbronner Falken an.

 

 

 


 


 

Tölzer Löwen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 
http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/
Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 726 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.