DEL2 - Zweimalige Führung reicht nicht zu Punkten für die Bayreuth Tigers

 

(DEL2/Bayreuth) PM Mit gleichem Personal wie zuletzt aber veränderten Reihen ging es gegen Bad Nauheim. Zimmermann übernahm die Position von Lillich und Meisinger lief wieder als Center der dritten Sturmreihe auf.

 

2021 03 14 bayreuth bad nauheim Wölfl Aslin 01

(Foto: Peter Kolb)


 

Gleich zu Beginn der Partie kamen die Tigers etwas besser aufs Eis als ihr Gegner und konnten die ein oder andere Chance verzeichnen. Aber weder Davidek, Karlsson, Davis oder Schug konnten Bick überwinden. Nachdem Davidek nach etwa der Hälfte des Abschnitts knapp die Scheibe vorbeilegte, konnten die Nauheimer im Gegenzug erstmals gefährlich vors Tor der Tigers kommen, doch Hohmann vergab diese Möglichkeit. Nach weiteren Aktionen, die Schmitz auf der einen und Hohmann sowie Arniel auf der anderen Seite nicht abschließen konnten, setzten sich die Tigers zeitweise im Drittel der Gäste fest und bauten entsprechend Druck auf, der schließlich durch Järveläinen zum Erfolg führte. Bindels hatte die starke Vorarbeit geleistet und den entscheidenden Pass gespielt.

 

 

Nach riesen Chancen – Davidek visierte kurz nach Wiederanpfiff den Pfosten an und Järveläinen scheiterte mit einem Alleingang knapp an Bick – verlor man unnötigerweise die Scheibe in der Rückwärtsbewegung, was Körner, der schnell von Hohmann bedient wurde, zum Ausgleich nutzen konnte. Die Korrektur und damit die abermalige Führung erfolge nur kurze Zeit später, als man die Scheibe im gegnerischen Drittel erkämpfte, diese zu Karlsson spielte, der mit einem wuchtigen Handgelenksschuss abschließen konnte. Nach weiteren Möglichkeiten – Rajala wurde beim Unterzahl-Break der Winkel zu spitz und Kolozvary setzte nach einem Pass von Davidek etwas zu hoch an – schlugen die Nauheimer zu. Innerhalb von 35 Sekunden klingelte es zwei Mal im Kasten der Tigers, als Tessier und in der Folge Korus Wölfl überwinden konnte. Dass man nicht gewillt war, mit einem Rückstand in die Pause zu gehen, belegten die Angriffe, die Schumacher, Zimmermann und Meisinger kurz vor der Sirene fuhren und jeweils knapp scheiterten.

 

 


 


 

Im Schlussabschnitt reichte es den Gästen, die keinesfalls überlegen agierten, ihre Chancen zu nutzen, was die Tigers mehrfach verpassten. Davis, Davidek, der erneut nur den Pfosten anvisierte und Kolozvary konnten gute Möglichkeiten nicht verwerten. Ein ansprechendes Überzahlspiel, als Bad Nauheim in Person von Hohmann die erste Strafe zog, brachte ebenfalls keinen Erfolg. Auch blieb man in Unterzahl stabil und verteidigte eine Strafe, die Schumacher nahm, gut. Als dann Cabana los zog, seinen Pass schnell wieder zurück bekam, stellte dieser auf 2:4. Nicht genug, lief Reiter nach 56 Minuten durch die Mitte und markierte mit dem 2:5 den Endstand des Abends.

 

 

Bayreuth Tigers vs. Bad Nauheim 2:5 (1:0, 1:3, 0:2)

 

Bayreuth: Wölfl, Herden, Zimmermann Nico – Davis, Schug, Pokovic, Karlsson, Schmitz (2) – Zimmermann Tim, Kolozvary, Davidek, Bindels (2), Rajala, Järveläinen, Lillich, Schumacher (2), Meisinger, Nix

 

Bad Nauheim: Bick, Moll – Glötzl (2), Sekesi, Ketter, Schmidt, Korus, Reinig – Aslin, Arniel, Cabana, Körner, Tessier, Hohmann (2), Üffing, Reiter, Bettahar, Köhler, Cornett

 

Zuschauer: Keine Zugelassen

 

Schiedsrichter: Lenhart, Singaitis – Kalnik, Spiegl

 

Strafen: Bayreuth: 6 Nauheim: 4 Powerplay: Bayreuth: 0/1 Nauheim: 0/2

 

Torfolge: 1:0 (15.) Järveläinen (Bindels, Rajala), 1:1 (27.) Körner (Hohmann, Tessier), 2:1 (29.) Karlsson (Kolozvary, Schmitz), 2:2 (35.) Tessier (Hohmann, Körner), 2:3 (36.) Korus (Tessier, Hohmann), 2:4 (52.) Cabana (Sekesi, Tessier), 2:5 (56.) Reiter

 

 

 

 

 



bayreuth 1 logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Bayreuth Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 604 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.