DEL2 - Eispiraten Crimmitschau bezwingt in einem spannenden Spiel Kaufbeuren mit 7:6

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschaumussten in ihrem ersten Spiel in 2021 gegen die Jokers aus Kaufbeuren antreten. Dabei musste Mario Richer auf Carl Hudson, Ole Olleff, Vincent Schlenker und Petr Pohl verzichten. Lukas Vantuch wechselte von an der Bande auf das Eis und gab somit sein Debüt in der Hauptrunde. Zwei sehr offensiv agierende Teams zweigten ein Torfestival, in dem die Hausherren am Ende das bessere Ende für sich hatten.

 

19.HS Eispiraten vs. Kaufbeuren 03.01.2021

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)


Das erste Drittel war gerade einmal 25 Sekunden alt, als der Puck schon hinter Michael Bitzer landete. Joseph Lewis konnte die Führung für die Allgäuer erzielen. Die Westsachsen zeigten sich aber wenig geschockt und konnten vor Ablauf der 2. Spielminute den Ausgleich bejubeln. Daniel Weiß traf gegen Jan Dalgic. Die erste Strafe an diesem Abend erhielt Marius Demmler, doch im Powerplay gelang den Gästen kein weiterer Treffer. Joseph Lewis sorgte mit seinem 2. Treffer in der 13. Spielminute für die erneute Führung der Jokers. Aber auch dieses Mal hielt die Führung nicht allzu lange an. 122 Sekunden vergingen, bis der Puck auch wieder im Netz von Jan Dalgic zappelte. Dominic Walsh konnte die Vorlage von Lukas Vantuch im Tor unterbringen.. Kaufbeurens Neuzugang Sören Sturm rangelte sich in der 18. Spielminute mit Mathieu Lemay und somit erhielten beide eine 2+2 Strafe. Die Westsachsen waren mit den Köpfen wohl schon in der Pause, als 2 Sekunden vor der Sirene der Puck erneut hinter Michael Bitzer einschlug. John Lammers konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Mit diesem knappen Rückstand ging es in die Pause.

 

Auch im zweiten abschnitt ging es spannend und torreich zu. Kaufbeuren zeigten sich weiterhin sehr effizient vor der Tor und konnten das Ergebnis bis zur 28. Spielminute auf 2:5 erhöhen. 20 Sekunden nach ihrem Treffer zum 2:5 erhielten die Jokers eine Strafe und da ging es dann ganz schnell. Bullygewinn und Pass auf Summers, der den Puck ins Tor jagt. 24 Sekunden nach dem Treffer gab es eine weitere Strafe gegen Kaufbeuren. Diesmal klappte es im Powerplay nicht so schnell mit dem Tor. Da die Allgäuer eine weitere Strafe erhielten, hatten die Eispiraten aber genug Zeit um den Treffer erzielen zu können. Matthieu Lemay war es, der vor Ablauf der zweiten Strafe den Puck hinter Jan Dalgic einschob und somit den Anschlusstreffer erzielte. 5 Sekunden nach dem Anschluss handelte sich Dominic Walsh eine Strafe ein, doch in Unterzahl agierten die Hausherren stark und konnten sogar eigenen Chancen erspielen. Travis Ewanyk vergab seinen Alleingang in der 34. Spielminute. Da Michael Bitzer und Jan Dalgic in der Folgezeit die Schüsse abwehren konnten, ging es mit dem Spielstand von 4:5 in die Kabine. Im letzten Drittel war somit noch Alles möglich.

 



Das Spiel blieb sehr offensiv und war somit nix für schwache Nerven. Die Joker erhielten in der 44. Spielminute erneut eine Strafe und 39 Sekunden brauchten die Westsachsen um das Powerplay in ein Tor umzumünzen. Travis Ewanyk erzielte den Ausgleich. Weitere 73 Sekunden später war der Puck erneut in dem Tor von Jan Dalgic. Erstmals konnten die Eispiraten an diesem Abend, durch ein Tor von Mathieu Lemay, in Führung gehen. Die Allgäuer wollten sich mit der Niederlage allerdings nicht abfinden und machten weiterhin Druck. Michael Bitzer musste somit noch einige Male eingreifen, um sein Team vor einem erneuten Gegentreffer zu bewahren. 10:28 Minuten standen noch auf der Uhr, als Fabian Voit zum zweiten Mal in diesem Spiel traf. Keine Mannschaft steckte auf und die auf Augenhöhe agierenden Gegner schenkten sich keinen Zentimeter Eis. 66 Sekunden vor dem Ende machten die Gäste den entscheidenden Fehler und mussten eine weitere Strafe hinnehmen. Mario Richer nutzte diese Strafe für seine Time out. Was immer er seinen Spielern gesagt hat, es schien die gewünschte Wirkung nicht zu verfehlen. Die Sekunden tickten von der Uhr und Mathieu Lemay machte mit seinem 3. Treffer an diesem Abend den Sieg perfekt. 25 Sekunden reichten den Jokern nicht mehr aus, um das Spiel nochmals auszugleichen und so konnten die Westsachsen, nach der Klatsche in Bad Tölz, im Sahn wieder als Sieger vom Eis gehen.

 

4 Tore im Powerplay waren in diesem Spiel der Schlüssel zum Sieg. Kaufbeuren schien sich nach der 2:5 Führung seiner Sache schon sicher zu sein, doch die Westsachsen gaben an diesem Abend nicht auf und holten sich verdient die 3 Punkte. Am Dienstag geht es für das Team von Mario Richer nach Bietigheim. Dort trifft man auf die letztjährigen Coaches.

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 03.01.2021

 

 

Eispiraten Crimmitschau - ESV Kaufbeuren Jokers 7:6 (2:3|2:2|3:1)

 

Tore:
0:1 |01.| Max Lukes ( Branden Gracel , Joseph Lewis )
1:1 |02.| Daniel Weiß ( Scott Timmins , Mathieu Lemay )
1:2 |13.| Joseph Lewis ( Branden Gracel , Florin Ketterer )
2:2 |15.| Dominic Walsh ( Lukas Vantuch , Felix Thomas )
2:3 |20.| John Lammers ( Julian Eichinger , Denis Pfaffengut )
2:4 |24.| Fabian Voit ( Philipp Krauß , Denis Pfaffengut )
2:5 |28.| Tobias Wörle ( Tyler Spurgeon , John Lammers )
3:5 |29.| Kelly Summers ( Mathieu Lemay , Daniel Weiß ) - PP1
4:5 |31.| Mathieu Lemay ( Mario Scalzo , Scott Timmins ) - PP1
5:5 |44.| Travis Ewanyk ( Dominic Walsh , Patrick Pohl ) - PP1
6:5 |46.| Scott Timmins ( Mathieu Lemay )
6:6 |50.| Fabian Voit ( Philipp Krauß )
7:6 |60.| Mathieu Lemay ( Kelly Summers , Mario Scalzo ) - PP1

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 8 Minuten
ESV Kaufbeuren Jokers: 14 Minuten

 

Zuschauer:
0

 


Eispiraten Crimmitschau eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

kassel bsteelers 2021
09. Oktober 2021

Torreicher Freitag in der DEL2

DEL2 (RB) Insgesamt 45 Tore gab es in der dritten Runde der DEL2 am gestrigen Freitag an sieben Standorten zu bestaunen. Zwei Teams – darunter die… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 747 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.