DEL2 - Eispiraten Crimmitschau besiegen die Heilbronner Falken mit 4:2

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten an diesem Freitagabend gegen die Heilbronner Falken zeigen, ob der Aufschwung anhält. Die 1.725 Zuschauer sahen ein Spiel auf Augenhöhe, was bis in die letzte Spielminute spannend war. Erst das Empty-Net-Goal von Christoph Körner 18 Sekunden vor dem Ende brachte die Gewissheit, dass man das Spiel gewonnen hat.

 

38.Spt Eispiraten vs. Heilbronn

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)


In einem sehr fairen ersten Drittel sahen die Fans ein gutes Spiel. Das Tempo war hoch und beide Mannschaften erspielten sich Torchancen. In der 5. Spielminute konnten die Westsachsen die Führung bejubeln. Lukas Vantuch konnte die Vorlage von Christoph Körner zum 1:0 in die Maschen bringen. Matthias Nemec hatte auch in der Folgezeit noch ein paar Torschüsse abzuwehren. Etwas unglücklich sah die Hintermannschaft in der 12. Spielminute aus und schon zappelte der Puck in den Maschen hinter Michael Bitzer. Der Ausgleich kam etwas überraschend, brachte die Hausherren aber nicht aus dem Konzept. 87 Sekunden nach dem Ausgleich jubelten erneut die Eispiraten. Diesmal war es Austin Fyten, der Matthias Nemec etwas ungeschickt aussehen ließ, denn der Puck schlug im linken oberen Eck über seiner Fanghand ein. Die Mannschaften schenkten sich nichts und somit mussten die Torhüter immer auf dem Posten sein. Crimmitschau hatte noch eine große Chance zum 3:1, doch diesmal konnte der Goalie der Falken das Tor verhindern und so hieß es 2:1 zur ersten Pause.

 

9 Sekunden brauchten die Eispiraten für die erste Chance im zweiten Abschnitt. Doch Patrick Pohl konnte den Puck nicht über die Linie befördern. Crimmitschau betrieb einen hohen Aufwand und hatte nun mehr Spielanteile, doch es gelang ihnen einfach nicht, dies auch in Tore umzuwandeln. Heilbronn machte es dann etwas besser und konnte ihre erste richtig gute Möglichkeit gleich zum Ausgleich nutzen. Aber auch diesmal blieben die Hausherren ihrem System treu und das zahlte sich auch aus, denn Austin Fyten verwandelte die Vorlage von Alex Wideman zum 3:2 (30.). In der 32. Spielminute gab es dann auch die erste Strafe des Spieles. Die Falken mussten Unterzahl ran. Die Westsachsen fanden nicht in ihre Aufstellung und so vergingen die 2 Minuten ohne große Chance. Nur kurz waren die Gäste komplett, als es erneut eine Strafe gegen sie gab. Doch auch diesmal musste Matthias Nemec nicht hinter sich greifen. So ging es mit der knappen 3:2 Führung für die Eispiraten in die Pause.

 



Das letzte Drittel wollten die Falken nutzen um den Ausgleich zu erzielen und schnürten die Eispiraten fast in ihrem eignen Drittel ein. Michael Bitzer hatte viel zu tun und die Offensivaktionen stellten die Hausherren ein. Die gut pfeifenden Hauptschiedsrichter Carsten Lenhart und Ex-Eispiraten Spieler Bruce Becker gingen in der 49. Spielminute zum Videobeweis, aber dieser brachte den Falken nicht den erhofften Ausgleich. Trainer Danny Naud wurde es dann doch zu viel Druck und somit nahm er seine Auszeit, doch wirklich besser lief es danach nicht. Crimmitschau lauerte auf Konter, doch diese brachten nicht den erhofften Treffer. Christoph Körner war alleine durch und verschoss, kurz danach konnte auch Mitch Wahl den Puck nicht im Tor unterbringen. Und auch der zweite Angriff über Christoph Körner endete nicht mit einem Torjubel. 129 Sekunden vor dem Ende mussten die Westsachsen die einzige Strafe an diesem Abend hinnehmen. Da Crimmitschau die Gäste allerdings nicht so richtig in ihre Aufstellung kommen ließ und Matthias Nemec seinen Platz im Tor räumte, gab es in Unterzahl die Chance „den Sack zu zumachen“. Den Schuss von Adrian Grygiel konnte ein Heilbronner Spieler noch mit vollem Körpereinsatz abwehren, doch Christoph Körner schoss zum Endstand von 4:2 ein.

 

Endlich konnten die Eispiraten wieder Punkte bejubeln und somit nicht noch mehr Boden auf die vor ihnen liegenden Teams verlieren. Im letzten Drittel war man etwas zu passiv, aber am Ende konnte man die Führung über die Zeit retten und einen letzten Konter erfolgreich abschließen. Nun heißt es auf diese Leistung aufbauen und am Sonntag in Weißwasser Alles geben für einen Sieg.
-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 17.01.2020

 

 

Eispiraten Crimmitschau - Heilbronner Falken 4:2 (2:1|1:1|1:0)

 

Tore:
1:0 |05.|Lukas Vantuch ( Christoph Körner )
1:1 |12.|Samuel Soramies ( Ian Brady , Marcus Götz )
2:1 |13.|Austin Fyten ( Alexander Wideman , Philipp Halbauer )
2:2 |26.|Davis Koch ( Bryce Gervais , Dylan Wruck )
3:2 |40.|Austin Fyten ( Alexander Wideman , Philipp Halbauer )
4:2 |60.|Christoph Körner ( Adrian Grygiel , Ty Wishart ) - EN SH1

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 2 Minuten
Heilbronner Falken: 4 Minuten

 

Zuschauer:
1.725

 


Eispiraten Crimmitschau eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

del2 logo
19. September 2020

DEL2 hält am geplanten Saisonstart fest

(DEL2) PM Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hält in Abstimmung mit den DEL2-Clubs an einem Saisonstart am 06. November 2020 mit den gültigen… [weiterlesen]
arniel jamie
19. September 2020

DEL2 - Kanadischer Center besetzt die vierte Kontingentstelle in Bad Nauheim

(DEL2/Bad Nauheim) PM Mit dem 30-jährigen kanadischen Mittelstürmer Jamie Arniel wird das bereits vorhandene amerikanisch-englisch-kanadische Trio… [weiterlesen]
christ michael
31. August 2020

DEL2 - Michael Christ geht ins zehnte Huskies-Jahr in Serie

(DEL2/Kassel) PM Er ist ein waschechter Kasseläner, einer der Identifikationsfiguren des Kasseler Eishockeys und er bleibt den Kassel Huskies… [weiterlesen]
sedlar marco
31. August 2020

DEL2 - Landshut löst Vertrag mit Marco Sed­lar auf­

(DEL2/Landshut) PM Der EV Landshut und Stürmer Marco Sedlar haben den bis zum Sommer 2021 laufenden Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1294 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen