DEL2 - Eispiraten Crimmitschau erleiden gegen Bayreuth Tigers Schiffbruch und übernehmen durch eine 0:6 Niederlage die rote Laterne

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten im letzten Spiel des Jahres 2019 einen Sieg einfahren, wenn Sie das neue Jahr nicht als Schlusslicht der Liga beginnen wollten. 3.554 Zuschauer sahen ein gutes erstes Drittel und danach 40 desolate Minuten der Hausherren. Der Sieg der Tigers war ab dem zweiten Drittel absolut ungefährdet und ging in der Höhe am Ende auch vollkommen in Ordnung.

 

33.Spt Eispiraten vs. Bayreuth

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)


Nach den wirklich zum Teil katastrophalen Leistungen in den vergangenen Spielen zeigten die Westsachsen im ersten Drittel ein ansehnliches Spiel. In einem sehr fairen und ausgeglichenen Drittel erspielten sich die Hausherren einen kleinen Chancenvorteil, doch Brett Jaeger im Tor der Bayreuth Tigers hielt alles was auf seinen Kasten kam. Die erste Strafe des Abends erhielten die Gäste, doch Crimmitschau versäumte es wieder einmal daraus Profit zu schlagen. In der Folgezeit sahen die Fans ein spannendes Spiel in dem sich die Team weitgehend neutralisieren. In der 8. Spielminute musste Andrè Schietzold in die Kühlbox und die Tigers jubelten nach nur 45 Sekunden über das 0:1. So spielt man Powerplay und somit mussten die Rot/Weißen mal wieder mit einem Rückstand in die erste Pause gehen.

 

Im zweiten Abschnitt sahen die so gebeutelten Crimmitschauer Fans leider wieder einen kompletten Einbruch bei den Eispiraten. Die wenigen Chancen die sich die Westsachsen erspielten waren zu ungefährlich und somit leichte Beute für Brett Jaeger. Die Tigers warteten auf ihre Chancen und die bekamen sie im Powerplay. 47 Sekunden Überzahl und wieder musste Mark Arnsperger den Puck aus den Maschen holen. Als in der 30. Spielminute Andrè Schietzold erneut auf die Strafbank musste, schlug Ville Järveläinen zu und erhöhte auf 0:3. Sahen die Eispiraten beim 5-5 bis dahin gar nicht so schlecht aus, gab man in der 33. Minute die Vorlage zum 0:4 durch Ville Järveläinen selbst. Irgendwie passte diese Szene zum ganzen Spiel und zeigte auf wie instabil das Gefüge der Eispiraten in dieser Saison war. Nun hieß es irgendwie noch Schadensbegrenzung betreiben und sich im letzten Abschnitt nicht noch komplett abschießen zu lassen.

 



Auch der größte Optimist musste nach der 43. Spielminute die Hoffnung auf eine Wende in diesem Spiel begraben, denn Tyler Gron schob zum 0:5 ein. Mark Arnsperger konnte einem nur noch leid tun, wenn er wurde ganz schön alleine gelassen von seinen Vorderleuten. Die Minuten vergingen und selbst die Unparteiischen schienen etwas Mitleid zu haben, denn einige Fouls wurden nun schon nicht mehr bestraft. Erst in der 50. Spielminute musste Mitch Wahl wieder in die Kühlbox und wie schon bei so vielen Powerplays zuvor konnten auch diesmal die Bayreuther ein Tor bejubeln. Auch die Gäste schienen nun zufrieden zu sein und so bleib es beim 0:6.

 

Zwei Spiele 0:11 Tore – damit ist wohl Alles gesagt. Der Sturm scheint verlernt zu haben, wie man Tore schießt und die Abwehr lässt zu viele Gegentreffer zu. Das bisher so gute Penaltykilling klappte in den letzten beiden Spielen auch gar nicht mehr, denn 8 der 11 Tore gab es in Unterzahl. Somit beendet man das Jahr 2019 (zu Recht) als Tabellenletzter.

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 30.12.2019

 

 

Eispiraten Crimmitschau - Bayreuth Tigers 0:6 (0:1|0:3|0:2)

 

Tore:
0:1 |19.|Martin Heider ( Ville Järveläinen , Tomas Schmidt ) - PP1
0:2 |29.|Tomas Schmidt ( Ville Järveläinen , Ivan Kolozvary ) - PP1
0:3 |31.|Ville Järveläinen ( Tomas Schmidt , Ivan Kolozvary ) - PP1
0:4 |33.|Ville Järveläinen ( Sebastian Busch , Markus Lillich )
0:5 |43.|Tyler Gron ( Christian Neuert )
0:6 |52.|Martin Heider ( Simon Karlsson , Juuso Rajala ) - PP1

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 8 Minuten
Bayreuth Tigers: 2 Minuten

 

Zuschauer:
3.554


Eispiraten Crimmitschau eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

Dresden Landshut 130919
18. Januar 2020

DEL2 - Dresdner Eislöwen mit Overtime-Niederlage in Landshut

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EV Landshut mit 3:4 (0:0; 3:0; 0:3; 0:1) in der Verlängerung verloren.… [weiterlesen]
toelz bank14092018
18. Januar 2020

DEL2 - Zwei verschlafene Minuten kosten Tölzer Löwen das Spiel

(DEL2/Bad Tölz) PM Die Tölzer Löwen dominieren die Bayreuth Tigers 58 Minuten lang - doch das Spiel entschied sich in den anderen zwei Minuten. Die… [weiterlesen]
38.Spt Eispiraten vs. Heilbronn
17. Januar 2020

DEL2 - Eispiraten Crimmitschau besiegen die Heilbronner Falken mit 4:2

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten an diesem Freitagabend gegen die Heilbronner Falken zeigen, ob der Aufschwung anhält.… [weiterlesen]
Toelz Kassel 201019
13. Januar 2020

DEL2 - Die (fast) perfekte Defensivleistung der Tölzer Löwen

(DEL2/Bad Tölz) PM Der Spitzenreiter ist besiegt - ein zweites Mal! Nach dem 5:1-Heimsieg gegen die Kassel Huskies im vergangenen Kalenderjahr,… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1109 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen