DEL2 - Eispiraten Crimmitschau gegen gegen Ravensburg mit 1:4 unter

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau müssen auch im letzten Spiel vor Weihnachten das Eis als Verlierer verlassen und damit wieder wichtige Punkte im Kampf um Platz 10 abgeben. Ravensburg ging am Ende völlig verdient als Sieger vom Eis und hielt das Ergebnis noch recht schmeichelhaft für die Hausherren. Vor 2.412 Zuschauern gab es nur wenig gute Szenen der Westsachsen zu bestaunen.

 

30.Spt Crimmitschau vs. Ravensburg

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)


Im ersten Drittel hatten die Hausherren etwas Anlaufschwierigkeiten und somit war der Führungstreffer von Ravensburg durch Andreas Driendl in der 4. Spielminute auch folgerichtig. Crimmitschau versuchte nach diesem Gegentreffer ihr eigenes Spielsystem durchzuziehen und konnte sich dadurch auch ein wenig aus der Druckphase von Ravensburg befreien. Das Unterzahlspiel konnten die Rot/Weißen ohne einen Gegentreffer durchbringen. Das Spiel entwickelte sich zu einem ausgeglichenen und temporeichen Spiel. Ravensburg musste in der 16. Spielminute in Unterzahl agieren und die Eispiraten schafften es tatsächlich mal wieder ein Powerplay zu erzielen (17.). Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und somit ging man mit dem 1:1 in die Pause.

 

Den zweiten Abschnitt begannen die Hausherren druckvoll und Olafr Schmidt musste einige Mal eingreifen. Zweimal war ihm dabei der Pfosten ein treuer Helfer. In der 25. Spielminute musste erneut ein Spieler der Towerstars in die Kühlbox, doch statt die Führung zu erzielen, musste man den erneuten Rückstand hinnehmen. Diese Führung gaben die Ravensburger bis zur Pause auch nicht mehr aus der Hand. Crimmitschau versäumte es in diesem Drittel die Druckphase in Tore umzumünzen und das Powerplay bleibt weiterhin eine große Schwäche bei den Westsachsen.

 



Auch das letzte Drittel sollte nicht viel Szenen zum Jubeln für die Eispiraten Fans bereithalten. Das Powerplay war eine Katastrophe und man musste fürchten, dass man weitere Gegentore eingeschenkt bekam. Die Towerstars zeigten den Hausherren wie man im Überzahlspiel erfolgreich ist, denn in der 49. Spielminute erzielte man mit einem Mann mehr auf dem Eis das 1:3. Und auch die nächste Strafe gegen Crimmitschau war gleichbedeutend mit einem weiteren Treffer für die Gäste. In der 52. Spielminute war es Sören Sturm der den Spielstand auf 1:4 hochschraubte. Die Eispiraten konnten Ravensburg nicht mehr zwingend unter Druck setzen und die Minuten tickten gnadenlos herunter. Die wenigen mitgereisten Fans aus Ravensburg feierten den Auswärtssieg und die 3 Punkte wanderten auf das Konto der Towerstars.

 

Am Ende konnten sich die Eispiraten noch glücklich schätzen, dass Sie nur 4 Gegentore bekamen. Das Powerplay ist auch weiterhin eine Katastrophe, aber am heutigen Abend lief auch sonst nicht viel zusammen. Man kann nur hoffen, dass die Spieler über die Feiertage ein wenig die Köpfe frei bekommen und am 26.12. mit frischen Kräften um die Punkte kämpfen werden.

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 22.12.2019

 

 

Eispiraten Crimmitschau - Towerstars Ravensburg 1:4 (1:1|0:1|0:2)

 

Tore:
0:1 |04.|Andreas Driendl ( Matias Haaranen , Patrick Seifert )
1:1 |17.|Christoph Körner ( Austin Fyten , Ty Wishart ) - PP1
1:2 |26.|Andreas Driendl - SH1
1:3 |49.|Robin Just ( Vincenz Mayer , Sören Sturm ) - PP1
1:4 |52.|Sören Sturm ( Andreas Driendl , Myles Fitzgerald ) - PP1

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 6 Minuten
Towertars Ravensburg: 10 Minuten

 

Zuschauer:
2.412

 


Eispiraten Crimmitschau eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

2020 02 23 torjubel schlager
23. Februar 2020

DEL2 - Tölzer Löwen erstmals seit elf Jahren in den Pre-Playoffs der zweithöchsten Liga

(DEL2/Bad Tölz) PM Ein Abend, der in die Tölzer Vereinsgeschichte eingeht! Erstmals in der DEL2-Historie gewinnen die Löwen in Kassel – das nur eine… [weiterlesen]
Dresden Ravensburg 281018
23. Februar 2020

DEL2 - Dresdner Eislöwen mit grosser Moral zum Auswärtssieg

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Ravensburg Towerstars mit 5:4 (0:4; 4:0; 1:0) gewonnen. Cheftrainer Rico… [weiterlesen]
Martens Kassel 14.10.18
22. Februar 2020

DEL2 - Bissige Bayreuth Tigers bleiben in der Erfolgsspur

(DEL2/Bayreuth) PM Wieder mit „kurzer Bank“ aber bissig gingen die Oberfranken auch in diese wichtige Partie. Von einer frühen Strafzeit ließ man… [weiterlesen]
Dresden Heilbronn 141218
22. Februar 2020

DEL2 - Dresdner Eislöwen feiern wichtigen Sieg gegen Heilbronn

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen die Heilbronner Falken mit 5:4 (1:1; 3:2; 1:1) gewonnen. Cheftrainer Rico Rossi… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 502 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen