DEL2 - (Fast) alles hervorragend beim Sieg der Tölzer Löwen

 

(DEL2/Bad Tölz) PM Erneut über 2700 Zuschauer kamen am Sonntagabend in der weeArena vollends auf ihre Kosten. Über 64 Minuten lang duellierten sich die formstarken Tölzer Löwen mit dem amtierenden Meister aus Ravensburg auf höchstem Niveau.

 

Toelz Ravensburg 220919
( Foto Natascha Eymold )


 

 

Schlussendlich stand ein 4:3-Overtime-Sieg für die Buam, die damit das dritte Spiel in Folge gewinnen. Eigentlich war alles hervorragend. Die Einschränkung muss nur aus einem Grund vorgenommen werden: Die Tölzer Löwen hätten ob der Chancen-Dominanz bereits nach 60 Minuten jubeln müssen. "Es war ein glücklicher Punkt für uns", gab auch Towerstars-Coach zu. Besonders im Schlussdrittel flogen die Scheiben im Minutentakt in Richtung Marco Wölfl, der sich ein Extralob beider Coaches verdient hatte. "Wir hatten eine lange Fahrt aus Weißwasser. Ich war mir nicht sicher, wie wir anfangen. Große Überraschung: Wir waren die dominierende Mannschaft", freute sich Kevin Gaudet über das Anfangsdrittel. In den ersten Minuten spielten die Löwen wie aus einem Guss. Wunderbare Passstafetten spielten sich im Towerstars-Defensivdrittel ab.

 

 

Matt MacKenzie und der erneut hervorragende Max French schossen innerhalb von acht Minuten eine 2:0-Führung heraus. Den ersten kleinen Rückschlag gab es zu verdauen, als Andreas Schwarz in die Kühlbox musste. Thomas Brandl nutzte die Überzahl zum Anschlusstreffer. "Nach dem 2:1 hat man die Erfahrung von Ravensburg gesehen: Meister, sie sind vielleicht noch besser, als letzte Saison auf dem Papier - irgendwann werden sie kommen", ist sich Gaudet sicher, der die Defensivleistung der Oberschwaben im Mitteldrittel heraushob. Die zweiten 20 Minuten wirkten etwas zerfahren. Beide Teams standen grundsätzlich sicher in der Abwehr, so dauerte es bis zu 39. Minute, als erneut ein Tor fiel.

 

 


 


 

 

David Zucker nutzte einen Breakaway - entstanden durch einen verpatzten Tölzer Wechsel - in Unterzahl zum 2:2. Der Ausgleich zu diesem Zeitpunkt durchaus etwas schmeichelhaft. Doch im Schlussdrittel fanden die Löwen nochmal einen Extragang. "Wir haben nochmal Energie gefunden und das Drittel dominiert. Es hat Spaß gemacht zuzusehen, wir hatten so viele Chancen. Wölfl war hervorragend im Tor", so Gaudet. Der frühere Tölzer Goalie hatte einen starken Tag erwischt, hielt seine Mannschaft im Schlussdrittel im Spiel. Zwar gelang es Marco Pfleger in Überzahl erneut zur Führung einzuschießen, doch danach war das Tor wie verriegelt. Philipp Schlager, Sasa Martinovic, Johannes Sedlmayr, Lubor Dibelka - alle scheiterten sie mit Top-Chancen an Wölfl. So kam es, wie es kommen musste. In Towerstars-Überzahl schoss Vincenz Mayer zum 3:3 ein.

 

 

Der verlorene Punkt am Ende des Tages allerdings nur eine Randnotiz. Zu viel am Löwenspiel war herausragend, um sich damit lange aufzuhalten. "Heute Abend hat meine Mannschaft hervorragend gespielt. Am Ende bin ich einfach über die zwei Punkte glücklich", resümierte Gaudet. Max French war es, der 43 Sekunden vor Ende der Overtime zum Sieg einschoss: Ein satter, wenn auch leicht abgefälschter Schuss ins rechte Kreuzeck - da war selbst Wölfl machtlos. "Es ist immer noch eine neue Mannschaft für mich. In jedem Spiel freue ich mich noch mehr", erklärte Gaudet. Insgesamt sei er mit dem Start in die neue Saison sehr zufrieden. "Hättest du mir acht Punkte aus den ersten vier Spielen angeboten, hätte ich unterschrieben." Tabellenplatz drei vermutlich auch.

 

 


 


 

Tölzer Löwen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

toelz jubel20102019
18. November 2019

DEL2 - Tölzer Powerplay besorgt siebten Sieg in Serie

(DEL2/Bad Tölz) PM Das letzte Drittel fühlte sich an, wie ein Derby in den Playoffs. 140 Strafminuten verteilte das Schiedsrichter-Gespann. Den… [weiterlesen]
6.Spt EPC vs. Ravensburg
18. November 2019

DEL2 - 4:3 nach Penaltyschießen! Eispiraten Crimmitschau siegen in Ravensburg

(DEL2/Crimmitschau) PM Die Eispiraten Crimmitschau kehren mit zwei Punkten von ihrem Auswärtsspiel aus Ravensburg zurück. Die Westsachsen konnten den… [weiterlesen]
Davidek Sept 19
18. November 2019

DEL2 - Ansprechende Leistungen der Bayreuth Tigers – keine Punkte am Wochenende

(DEL2/Bayreuth) PM Ohne Punkte gehen die Tigers, trotz zweier ansprechender Spiele, aus diesem – nach der Länderspielpause – erstem Wochenende.… [weiterlesen]
dresden Kassel 280118
17. November 2019

DEL2 - Eislöwen unterliegen dem Tabellenersten

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen die Kassel Huskies mit 1:4 (1:0; 0:1; 0:3) verloren. Thomas Pielmeier (8.)… [weiterlesen]

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 547 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen