DEL2 - Keine Tore bedeutet keine Punkte für die Bayreuth Tigers

 

(DEL2/Bayreuth) PM Zwei Teams, die bis auf die verletzten Heider auf Bayreuther Seite und Kunz auf Gästeseite in Bestbesetzung antreten konnten, standen sich diesmal in Oberfranken gegenüber und die Hausherren hatten den klar besseren Start.

 

Jaeger 23

( Foto Karo Vögel )


 

 

Vom Eröffnungs-Bully weg hatten die Gelb-Schwarzen immer wieder ihre Chancen doch keiner fand den Weg vorbei am guten Meisner. Erst in Minute 7 kamen auch die Gäste erstmals gefährlich vor das Gehäuse von Jaeger, doch Pageau traf im Powerplay nur den Pfosten. Das bis dahin sehr schnelle Spiel war danach relativ ausgeglichen bis Balej kurz vor der Pause einfach mal abzog. Die ungefährlich wirkende Scheibe sprang aber vor Jaeger so unglücklich auf, dass sie ihm über die Fanghand ins Tor zum kuriosen 0-1 hüpfte.

 


In Drittel zwei kam dann besonders bei den Tigers mehr Sand ins Offensivgetriebe. Wo speziell am Anfang noch die eine oder andere flüssige Angriffsaktion zu sehen war, hatten nun die Freiburger mit ihrer gut organisierten Abwehr häufig das letzte Wort. Bei einzelnen Aktionen parierte auch Meisner, ab und an gut, wobei die Gäste bei ihren Kontern fast gefährlicher wirkten, doch auch da war Jaeger Endstation gegen die auffälligen Spiro und Pither. Zu selten kamen die Wagnerstädter insgesamt in wirkliche gute Positionen.

 

 


 


 

 

Dieses Szenario blieb auch im letzten Abschnitt so. Mit der knappen Führung im Rücken konzentrierten sich die Breisgauer zunehmend auf die Abwehrarbeit, worauf die Tigers nicht wirklich eine Antwort fanden. Klar mehr Spielanteile hatten die Gastgeber, aber viele Szenen glichen der Suche nach dem ultimativen Schlüssel, den sie aber nicht fanden, weil ihnen die Wölfe alle erfolgversprechenden Wege versperrten. Dass auch etwas Durchschlagskraft bei den Bayreuthern fehlte kam noch hinzu. So war es fast logische Folge, dass auch die letzte Chance – sechster Feldspieler für den Torwart – nichts nutzte und stattdessen Spiro für den Gäste mit dem 0-2, nur Sekunden vor Ende den Deckel ins leere Tor drauf machte. Stabile Defensive bescherte den Freiburgern so drei nicht unverdiente Punkte auf die lange Heimreise an die Dreisam.

 


Das nächste Heimspiel der Tigers findet am Sonntag 29.09. wieder um 17 Uhr statt. Gegner sind dann die Lausitzer Füchse.

 

 

Bayreuth Tigers – Wölfe Freiburg 0:2 (0-1;0-0;0-1)


Tore

0:1 (20) Balej (Neuert, Wittfoth)

0:2 (60) 5-6 Spiro


Zuschauer: 1634

 

Strafen: BT: 4 Min F: 16 Min

 

Powerplays: BT: 0/3 F: 0/2

 

 

 

 



bayreuth 1 logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Bayreuth Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

toelz deggendorf09092018
04. November 2019

DEL2 - Tölzer Löwen gehen als Fünfter in die Länderspielpause

(DEL2/Bad Tölz) PM Im ersten Drittel überlaufen, im zweiten Drittel durchgestartet, danach bis zur letzten Sekunde gekämpft: Die Tölzer Löwen… [weiterlesen]
Dresden Freiburg 240219
03. November 2019

DEL2 - Dresdner Eislöwen unterliegen dem EHC Freiburg

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EHC Freiburg mit 2:3 (0:1; 1:2; 1:0) verloren. Eislöwen-Cheftrainer Rico… [weiterlesen]
2019 11 03 bayreuth bietigheim1
03. November 2019

DEL2 - Bayreuth setzte die Serie guter Heimspiele fort

(DEL2/Bayreuth) PM Zwei an wichtigen Stellen dezimierte Kontrahenten kreuzten am Roten Main die Schläger und die Gastgeber nutzten die nicht… [weiterlesen]
toelz jubel20102019
02. November 2019

DEL2 - Tölzer Löwen setzen Siegesserie auch gegen Lausitz fort

(DEL2/Bad Tölz) PM Offensichtlich können die Löwen nur Serien: In den ersten sieben Spielen immer gepunktet, dann fünfmal in Folge verloren. Nun… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 700 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen