DEL2 - Eispiraten Crimmitschau können 3 Punkte gegen das Team aus Kaufbeuren bejubeln

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten im Spiel gegen die Jokers aus Kaufbeuren auf Christoph Kabitzky, Patrick Klöpper und Felix Thomas verzichten. Der Sahn war bei Frühlingswetter gut besucht und die Hoffnungen auf 3 Punkte waren bei den Fans groß. Beide Teams schenkten sich nichts und kämpften um den Sieg. Am Ende bewiesen die Hausherren den etwas größeren Siegeswillen und wurden zurecht von ihren Fans für den Sieg gefeiert.

 

48.Spt Crimmitschau vs. Kaufbeuren

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)


Die Zuschauer sahen ab der ersten Sekunde ein schnelles und offensives Spiel von beiden Mannschaften. Auf beiden Seiten gab es auch einige Torschüsse, doch Brett Kilar und sein Gegenüber Stefan Vajs behielten immer die Oberhand. Es sollte bis zur 10. Spielminute dauern, ehe es die erste Strafe an diesem Abend gab. Die Eispiraten durften in Überzahl agieren, da Alexander Thiel auf der Strafbank saß. Das Powerplay brachte allerdings zu wenig Gefahr vor das Tor von Kaufbeuren und so hieß es weiterhin 0:0. Dominic Walsh erhielt in der 15. Spielminute eine Strafe und an dem Spielverhalten in Unterzahl hatte man in dieser Woche gearbeitet. Diese Arbeit trug Früchte und so konnten die Rot/Weißen gemeinsam mit ihren Fans die Führung bejubeln (16.). Nach dem Treffer verließen die Schiedsrichter das Eis Richtung Videobeweis, doch sie kontrollierten nicht das Tor der Eispiraten, sondern die Szene zuvor, als der Puck an den Pfosten des Crimmitschauer Tores knallte.  Da der Videobeweis die Einschätzung auf dem Eis bestätigte, durften sich die Hausherren nun wirklich über die Führung freuen und mit 1:0 in die Pause gehen.

 

Das Tempo blieb auch im zweiten Abschnitt recht hoch und der Spielfluss wurde nur sehr selten durch eine Pfiff der Unparteiischen unterbrochen. Auch in diesem Drittel bekamen die Eispiraten zu erst die Chance ihr Können in Überzahl zu zeigen, doch auch diesmal konnten die Gäste ihren Kasten sauber halten. Tobias Kircher erwischte in der 28. Spielminute seinen Gegenspieler unglücklich mit dem Schläger im Gesicht. Da allerdings keine Verletzung zu erkennen war, blieb es bei einer 2 Minutenstrafe. Das Unterzahlspiel war seit 5 Sekunden überstanden, als der Puck in den Maschen von Brett Kilar zappelte. Ganz unverdient war der Ausgleich zu diesem Zeitpunkt nicht. Zu dem Gegentreffer kam allerdings auch noch, dass Carl Hudson vermutlich verletzungsbedingt vom Eis musste. Bis auf die 2 Strafen gegen Ende des Abschnitts, sodass ca. 90 Sekunden mit 4-4 gespielt wurde, gab es keine Highlights mehr und so hieß es beim Stande von 1:1 in die Pause gehen.

 



Im letzten Drittel war die Spannung im Stadion regelrecht greifbar, denn Allen war klar, dass das nächste Tor wohl die Entscheidung bringen wird. Kaufbeuren erhielt in der 45. Spielminute erneut eine Strafe und auch diesmal ließen die Crimmitschauer ihre Chancen zu leichtfertig liegen. Stefan Vajs hielt seinen Kasten sauber und konnte sich dabei zumeist auch auf seine Vorderleute verlassen. Kaufbeuren versuchte immer mal wieder gefährlich vor das Tor von Brett Kilar zu kommen und somit konnte sich auch der Torhüter der Hausherren nicht über zu wenig Arbeit beschweren. Die Minuten vergingen und eine Entscheidung in der regulären Spielzeit war nicht so recht in Sicht. Wieder war es die Reihe um Center Patrick Pohl, die die 2.131 zum Jubeln brachten. In der 47. Spielminute gelang Christian Hilbrich sein zweiter Treffer an diesem Abend  und somit die verdiente Führung der Hausherren. Die Jokers taten sich etwas schwer kontrolliert in das Drittel der Westsachsen zu kommen und so lief ihnen die Zeit davon. Auch die Auszeit 80 Sekunden vor dem Ende und die Herausnahme von Stefan Vajs brachte nicht den erwünschten Erfolg. Christian Hilbrich und Rob Flick verfehlten jeweils den Treffer ins leere Tor, aber die 3 Punkte blieben im Sahn. Das Spiel sah an diesem Abend zwar nicht so locker leicht wie gegen Dresden aus, aber am Ende zählt nur der Sieg.

 

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 17.02.2019


Eispiraten Crimmitschau - ESV Kaufbeuren Jokers 2:1 (1:0|0:1|1:0)

 

Tore:
1:0 |16.|Christian Hilbrich ( Julian Talbot , Carl Hudson ) - SH1
1:1 |30.|Max Schmidle ( Jere Laaksonen , Simon Schütz )
2:1 |57.|Christian Hilbrich ( Patrick Pohl , Vincent Schlenker )


Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 6 Minuten
ESV Kaufbeuren Jokers: 8 Minuten

 

Zuschauer:
2.131

 


Eispiraten Crimmitschau eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

toelz jubel20102019
18. November 2019

DEL2 - Tölzer Powerplay besorgt siebten Sieg in Serie

(DEL2/Bad Tölz) PM Das letzte Drittel fühlte sich an, wie ein Derby in den Playoffs. 140 Strafminuten verteilte das Schiedsrichter-Gespann. Den… [weiterlesen]
6.Spt EPC vs. Ravensburg
18. November 2019

DEL2 - 4:3 nach Penaltyschießen! Eispiraten Crimmitschau siegen in Ravensburg

(DEL2/Crimmitschau) PM Die Eispiraten Crimmitschau kehren mit zwei Punkten von ihrem Auswärtsspiel aus Ravensburg zurück. Die Westsachsen konnten den… [weiterlesen]
Davidek Sept 19
18. November 2019

DEL2 - Ansprechende Leistungen der Bayreuth Tigers – keine Punkte am Wochenende

(DEL2/Bayreuth) PM Ohne Punkte gehen die Tigers, trotz zweier ansprechender Spiele, aus diesem – nach der Länderspielpause – erstem Wochenende.… [weiterlesen]
dresden Kassel 280118
17. November 2019

DEL2 - Eislöwen unterliegen dem Tabellenersten

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen die Kassel Huskies mit 1:4 (1:0; 0:1; 0:3) verloren. Thomas Pielmeier (8.)… [weiterlesen]

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 730 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen