DEL2 - Abwehrschlacht beschert den Bayreuth Tigers drei Punkte!

 

(DEL2/Bayreuth) PM Ohne Kapitän Potac und Gläser, die beide nicht einsatzfähig waren, ging man den Gang zum Tabellenersten an. Die Tigers begannen die Partie konzentriert und ließen zum Anfang nicht viel zu. Einen schnellen, langen Pass von Rajala konnte Kronawitter nach sechs Minuten gleich zur Führung umsetzen, in dem er die Scheibe Andryukhov durch die Schoner spitzelte.

 

Gläser Frankfurt 9.12.18

( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 

 

Järveläinen hatte nur wenige Minuten später sogar die Chance den Spielstand zu erhöhen als er aus halbrechter Position die Latte anvisierte. In der Folge kam Frankfurt stärker ins Spiel und kreierte immer wieder Chancen, die jedoch oftmals bei Jaeger landeten. Trotz weiterer Chancen der Gastgeber ging das Drittel – was das Ergebnis anging – an die Tigers.

 


Frankfurt kam mit Dampf aus der Kabine. Ein ums andere Mal tauchten die Angreifer der Hessen vor Jaeger auf, der an seinem Geburtstag und an alter Wirkungsstätte oft blitzschnell reagierte und seine Jungs im Spiel hielt. Nach fünf Minuten in diesem Abschnitt befreiten sich die Wagnerstädter und kamen durch Bartosch, Kolozvary und Rajala zu eigenen Chancen. Järveläinens kluger Pass auf Mannes, der noch einen Frankfurter stehen ließ - brachte zunächst die 2-Tore-Führung – mit dem ersten Treffer des jungen Defenders im Tigers-Trikot. Danach stand wieder Jaeger im Mittelpunkt, als er einen Penalty von Breitkreuz parierte und kurz darauf das Glück des Tüchtigen hatte und der Pfosten für ihn rettete. Als Yorke auf den Plan trat und die Scheibe von der blauen Linie genau ins linke obere Toreck zimmerte, war Jaeger machtlos und zum ersten Mal geschlagen. Mehrfach musste der Bayreuther Torsteher in der Folge eingreifen und machte mit schnellen Reflexen Chancen von Koziol, Eisenmenger, und Lewandowski zu Nichte. Einzig Kunz konnte zwischendurch einmal für Entlastung sorgen und eine der wenigen Chancen für die Tigers skizzieren.

 

 


 


 


Mit einem Schussverhältnis von 21:7 für die Gastgeber alleine im letzten Abschnitt ist vieles gesagt. Frankfurt rannte an und machte über 20 Minuten Druck. Kerälä eröffnete das Drittel gleich mit einem Lattentreffer und in der Folge schnürten die Mainhessen Bayreuth regelrecht ein. Erst durch eine vermeidbare Strafe, die Maximilian Eisenmenger zog, konnten sich die Tigers aus der Umklammerung befreien und kamen dabei nach 50 Minuten zum Torerfolg durch Rajala, der ein starkes Solo selbst abschloss. Den Anschlusstreffer der Löwen durch Kerälä beantworteten die Tigers durch Heatley, der einen zentimetergenauen Querpass von Rajala zur erneuten 2-Tore-Führung versenkte. Frankfurt probierte es nun mit der Brechstange und als Gams eine Strafe für Jaeger absaß und die Löwen den Goalie vom Eis nahmen, gelang ihnen mit zwei Mann mehr auf der Eisfläche der Anschlusstreffer. Mehr ließen die aufopferungsvoll kämpfenden Mannen von Coach Kujala an diesem Abend nicht mehr zu und nahmen am Ende die drei Punkte mit nach Oberfranken.

 

 

Löwen Frankfurt vs. Bayreuth Tigers 3:4 (0:1, 1:1, 2:2)


Tore

0:1 (6.) Kronawitter (Rajala)

0:2 (28.) Mannes (Järveläinen)

1:2 (33.) Yorke (Lewandowski)

1:3 (51.) Rajala (Karlsson) PP1

2:3 (53.) Kerälä (Koziol, Pistilli)

2:4 (57,) Heatley (Rajala, Heider) PP1

3:4 (58.) Proft (Kerälä, Schüle) PP1


Zuschauer: 4528

 

Strafen: Frankfurt: 8 + 10 Max. Eisenmenger Bayreuth: 6

 

Powerplay: Frankfurt: 2/3 Bayreuth 1/4

 

 

 

 



bayreuth 1 logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Bayreuth Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

PO5 Frankfurt vs. Crimmitschau
27. März 2019

DEL2 - Eispiraten Crimmitschau verabschieden sich mit einer 7:4 Niederlagen in die Sommerpause

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten im Showdownspiel in Frankfurt auf Felix Thomas, Ville Saukko, Tobias Kircher und Patrick… [weiterlesen]
Toelz Freiburg 220319 1
25. März 2019

DEL2 - Tölzer Löwen verspielen den Ausgleich

(DEL2/Bad Tölz) PM Der Serien-Ausgleich war zum Greifen nahe, doch das Spiel noch nicht gewonnen: Trotz eines 3:1-Vorsprungs nach zwei Dritteln… [weiterlesen]
insgta halbfinale
25. März 2019

DEL2 - Ravensburg nach dramtischen Kampf im Halbfinale

(DEL2/Ravensburg) PM Die Ravensburg Towerstars stehen im Halbfinale der DEL2-Playoffs. Das Team von Coach Rich Chernomaz siegte auch im vierten Spiel… [weiterlesen]
Busch
25. März 2019

DEL2 - 4 Spiele + 4 Verlängerungen = 4 Siege und der Klassenerhalt für Bayreuth

(DEL2/Bayreuth) PM Weiter ohne Michal Bartosch und Tim Richter, aber immerhin wieder mit Sebastian Busch reisten die Tigers zum vierten Duell dieser… [weiterlesen]

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 775 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen