DEL2 - Tölzer Löwen gewinnen mit starkem Powerplay gegen Dresden

 

 

(DEL2/Bad Tölz) PM Die ersten drei Punkte des Wochenendes sind eingefahren. Gegen die Dresdner Eislöwen gewinnen die Tölzer Löwen mit 3:2 (1:0, 2:1, 0:1). Ausschlaggebend war unter anderem ein starkes Überzahlspiel.

 

toelz dresden 26102018 2
(Foto: Natascha Eymold)

 


Schon im Auftaktdrittel nutzten die „Buam“ die zweite sich bietende Powerplay-Chance des Spiels. „Heute waren unsere Special Teams gut“, lobte Löwencoach Berwanger. Während Dennis Palka auf der Strafbank saß, traf Andreas Schwarz zur Führung. Nach einem Bullygewinn hämmerte Kyle Beach die Scheibe noch knapp neben das Tor.

 

 

Den schnell zurückspringenden Puck schob Schwarz ein. Es war bereits der 15. Scorerpunkt für den statistisch offensivstärksten Verteidiger der Liga. Die Führung ging zur Pause in Ordnung, auch wenn im ersten Drittel Chancen insgesamt noch Mangelware waren. Insgesamt fiel auf, dass sich beide Teams bei gleicher Anzahl von Feldspielern kaum etwas schenkten. Es waren die Situationen mit einem Mann mehr auf dem Eis, die das Spiel entschieden. So waren es erneut die Tölzer, die in der 32.Minute, diesmal mit zwei Spielern mehr, die Führung verdoppelten. Lubor Dibelka nutzte einen Abpraller zu seinem Premierentor im schwarz-gelben Trikot.

 

 

Als nur 100 Sekunden später Kyle Beach mit seinem wuchtigen Direktschuss zum 3:0 traf schien das Spiel voll und ganz zugunsten der Tölzer zu laufen. Daran änderte auch der Solo-Treffer von Dresdens Goldhelm Jordan Knackstedt nichts, der zum ersten Treffer der Eislöwen einschoss. Doch im Schlussabschnitt drehten die Gäste nochmals auf. Besonders die dritte Sturmformation wirbelte ordentlich im Tölzer Abwehrdrittel. Timo Walther traf den Pfosten, Kollege Steven Hanusch machte es wenig später besser und schob zum Anschluss ein.

 

 

„Da bliebt es nicht aus, dass die eine oder andere gefährlich Situation kommt“, Berwanger betonte die hohe Qualität, die im Eislöwen-Team steckt. Dresden drückte auf den Ausgleich, spielte in den letzten Minuten sogar mit sechs Feldspielern gegen vier Tölzer, doch ein starker Ben Meisner und eine willensstarke Löwen-Mannschaft stemmten sich gegen den Ausgleich. Damit blieb es bei den drei Punkten zugunsten der Tölzer Löwen. „Wir haben uns das verdient mit einer unglaublich harten Arbeit“, sagt auch Berwanger, der sich mit den ersten Spieltagen der neuen Saison recht zufrieden zeigt: „Im Großen und Ganzen sind wir voll im Soll. Wir werden am Sonntag wieder angreifen“. Dann geht es nach Bayreuth, zum Schlusslicht der Liga.

 


 


 

Tölzer Löwen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

Bacashihua Deggendor 10.2.19
18. März 2019

DEL2 - Bayreuth Tigers erkämpfen sich die 2:0 Serienführung!

(DEL2/Bayreuth) PM Ohne die bereits am Freitag fehlenden Kirchhofer und Kronawitter und die am Wochenende erkrankten Bartosch und Gams fehlten den… [weiterlesen]
Tölz Freiburg 150319
18. März 2019

DEL2 - Eine Niederlage, die den Tölzer Löwen Hoffnung macht

(DEL2/Bad Tölz) PM 40 Schüsse, zwei Tore. Die Offensive der Tölzer Löwen schaffte es am Sonntagabend zwar erstmal in der Playdown-Serie ein Tor zu… [weiterlesen]
Dresden Bietigheim 170319
18. März 2019

DEL2 - Dresdner Eislöwen gewinnen gegen Bietigheim / Ausgleich in der Playoff-Serie

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das zweite Spiel im Playoff-Viertelfinale mit 5:2 (0:1; 1:1; 4:0) gewonnen. Vor 2812 Zuschauern brachte… [weiterlesen]
PO2 Crimmitschau vs. Frankfurt
17. März 2019

DEL2 - Eispiraten Crimmitschau müssen sich nach großem Kampf mit 4:5 gegen die Frankfurter Löwen geschlagen geben

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau zeigten am Sonntagabend vor 2.589 Zuschauern ein kämpferischen Auftritt mussten sich allerdings… [weiterlesen]

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1306 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen