DEL2 - Dresden siegt bei Kooperationspartner Erfurt mit 5:2


(DEL2/Dresden) (EC)
Zum letzten Vorbereitungsspiel der Dresdner Eislöwen, vor der am Freitag beginnenden DEL2 - Saison 2018/2019, führte der Weg in die altehrwürdige Kartoffelhalle nach Erfurt. Vor dem Spiel gab es eine Abschiedszeremonie zweier langjähriger Fans aus dem Erfurter Lager, die leider viel zu Früh von uns gingen. Ein Gänsehautmoment für alle Beteiligten im Erfurter Rund. Die Eishockeyfamilie drückt allen Angehörigen das herzlichste Beileid aus und wünscht für diese schwere Zeit alles Gute und viel Kraft. Ruhet in Frieden.

 

erfurt dresden 09092018

(Enrico Csertus)

 


 

Zum Spiel. Personell musste Dresden auf Georgiy Saakyan (DNL-Einsatz), Timon Ribnitzky (am Wochenende für Erfurt auf dem Eis) und Tom Knobloch (Verletzung) verzichten. Dresden von Beginn an Druckvoll, aber ohne wirkliche Torchance. Der erste gefährliche Schuss kam vom Gastgeber nach knapp 5 Minuten. Sebastian Stefaniszin, im Dresdner Gehäuse, konnte diesen allerdings ohne Probleme entschärfen. Die Gastgeber machten es dem DEL2 - Vertreter sichtlich schwer und so ging es letztlich nur mit einem 0:1 in die erste Pause. Die Führung gelang Steve Hanusch bei doppelter Überzahl. Die Dresdner Eislöwen zeigten erneut ihre Stärken bei den Special Teams. Aber auch die Erfurter hatten die ein oder andere Chance zum Torerfolg zu kommen und zeigten wenig Respekt in den aufkommenden Zweikämpfen.

 

Auch im mittleren Abschnitt, war kein wirklicher Klassenunterschied zu erkennen. Die Dresdner erhöhten zunächst in Person von Jordan Knackstedt auf 2:0. Oliver Kämmerer verkürzte kurze Zeit später auf 1:2. Nach 30 Minuten wechselte Fred Carroll, Trainer der Dragons, Philip Lehr im Tor aus. Für ihn stand jetzt Martin Otte-Günzler zwischen den Pfosten. Nick Huard stellte in der 34. Minute den 2 Tore Vorsprung wieder her. Die Dragons versuchten es über den Kampf in das Spiel zu kommen, zogen aber zu viele Zeitstrafen. Mit einem 1:3 Rückstand und erneut doppelter Unterzahl sollte es in die 2. Pause gehen.

 

Dresden lies die personelle Überzahl zu Beginn des dritten Drittels, ohne Torerfolg verstreichen. In der 46. Minute war es Jordan Heywood, Neuzugang aus Heilbronn, der zum 4:1 ein netzte. Nur 3 Minuten später war es der spielfreudige Nick Huard, der mit seinem zweiten Tor am Abend die Dresdner mit 5:1 in Front brachte. Letztlich war das Spiel durch dieses Tor entschieden. Felix Schümann verkürzte in der 51. Spielminute auf 2:5. Stefaniszin im Tor der Dresdner, machte da keine glückliche Figur. Trotz freier Sicht, schlug der Puck über die Fanghand im Dresdner Tor ein. Von da an verwalteten die Dresdner das Ergebnis und brachten in der Offensive nicht mehr allzu viel zu Stande.

 

Unterm Strich bleibt ein verdienter Sieg, aufgrund der effektiveren Special Teams. Die Mannschaft aus der sächsischen Landeshauptstadt hatte allerdings mehr Mühe als erwartet.

 



 

Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling: " Es ist immer gut, die Vorbereitungsphase mit einem Sieg abzuschließen. Wir konnten fünf Tore erzielen, was unserem Selbstbewusstsein sicher auch nicht schadet. Wichtig aus unserer Sicht aber auch, das wir die Kooperation mit unserem Oberliga-Kooperationspartner leben. Der Einsatz von Timon Ribnitzky, der an diesem Wochenende zwei Partien für Erfurt bestritten hat, unterstreicht diesen Ansatz."

 

Das erste DEL2-Hauptrundenspiel der neuen Saison, bestreiten die Dresdner Eislöwen am Freitag, 14. September um 20 Uhr bei den Ravensburg Towerstars.

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 09.09.2018 16:00 Uhr
TecArt Black Dragons Erfurt - Dresdner Eislöwen 2:5 (0:1|1:2|1:2)

 

Tore:
0:1 |13.|Steve Hanusch (Kramer, Höller - PP2)
0:2 |23.|Jordan Knackstedt (Palka, Pielmeier)
1:2 |26.|Oliver Kämmerer (Klein, Körner - PP1)
1:3 |34.|Nick Huard
1:4 |46.|Jordan Heywood (Huard, Davidek)
1:5 |49.|Nick Huard (Billich, Knackstedt - PP2)
2:5 |51.|Feix Schümann (Weise)

 

Zuschauer: 406

 

 

 


 

Dresdner Eislöwen eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Dresdner Eislöwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

berwanger toelz 2018
15. Januar 2019

DEL2 - Tölzer Löwen und Markus Berwanger gehen getrennte Wege

(DEL2/Bad Tölz) PM Am gestrigen Montag tagten ECT-Präsident Hubert Hörmann und TEG-Geschäftsführer Christian Donbeck ausführlich über die aktuelle… [weiterlesen]
Bayreuth Freiburg 280118
13. Januar 2019

DEL2 - Bayreuth Tigers holen keine Punkte in Freiburg

(DEL2/Bayreuth) PM Raketenstart – was die Chancen anbetrifft – für die Tigers in diesem Spiel. Bereits nach ca. 10 Sekunden wuchtet Kunz die Scheibe… [weiterlesen]
DSC 4844
13. Januar 2019

DEL2 - Eislöwen mit Niederlage in Deggendorf

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel beim Deggendorfer SC mit 2:5 (0:2; 0:2; 2:1) verloren. Vor 1697 Zuschauern brachte… [weiterlesen]
2019 01 13 crimmitschau kaufbeuren
13. Januar 2019

DEL2 - 1:9-Schlappe! Höchste Saisonniederlage für die Eispiraten Crimmitschau!

(DEL2/Crimmitschau) PM Die Eispiraten Crimmitschau haben am heutigen Sonntag die höchste Niederlage der laufenden Saison einstecken müssen. Beim ESV… [weiterlesen]

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 1001 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen