DEL2 - Dresdner Eislöwen unterliegen DEL Club Bremerhaven mit 2:5


(DEL2/Dresden) 
(EC) Zur 4. Auflage des Müller Fanshop-Cup begrüßten die Eislöwen, in der Energieverbundarena Dresden, die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven um Ex-Trainer Thomas Popiesch.

 

Dresden Bremerhaven 25082018

(Foto: Dresdner Eislöwen)

 


Die Gäste aus der DEL begannen mit viel Schwung die Partie. Die Dresdner zunächst auf die Defensive bedacht, wurden ein ums ander mal in der eigenen Zone festgesetzt. Bremerhaven lies allerdings die letzte Konsequenz vorm Dresdner Tor, welches Marco Eisenhut hütete, vermissen. Die größte Chance hatten nach knapp 8 Minuten, die Gastgeber. In einer 2 auf 1 Situation bediente Alex Höller den mitgelaufenen Nick Huard, der per One-Timer die Scheibe aufs Tor brachte. Aber in Thomas Pöpperle seinen Meister fand. Danach wieder die Pinguins am Drücker. Zweimal rettete das Gestänge die Dresdner vor einem Rückstand. Nach 15 Minuten setzte sich Dresden zum ersten Mal im Angriffsdrittel fest und hatte in dieser Druckphase gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Torlos ging es in die 1. Drittelpause.

 

 

Beide Mannschaften gingen im 2. Drittel weiter ein hohes Tempo. Die Fans mussten sich bis zur 27. Minute gedulden, bis der Puck zum ersten Mal im Netz einschlug. Christopher Rumble mit einem sehenswerten Schuss von der blauen Linie, lies dem Dresdner Goalie keine Chance und brachte die Nordseestädter mit 1:0 in Front. In der 34. Minute erhöhte Jan Urbas auf 2:0. Die Eislöwen zeigten in der 36. Spielminute, dass ihr Überzahlspiel bereits bestens funktioniert. Jordan Knackstedt, der aus Crimmitschau an die Elbe wechselte, verkürzte auf 1:2.

 

Nach einer gespielten Minute im 3. Drittel, erzielte Dominik Uher bei angezeigter Strafe gegen Dresden das 3:1. Die Eislöwen agierten im letzten Durchgang zu undiszipliniert und fanden sich ein ums andere Mal auf der Strafbank wieder. In Überzahl war es Justin Feser, der dass 4:1 erzielte. Harrison Reed verkürzte den Spielstand auf 2:4. Abermals in Überzahl, traf der Torjäger der Eislöwen mit einem platzierten Handgelenksschuss aus zentraler Position. 8 Minuten vor dem Ende, stellte Bremerhaven den Endstand her. Alexander Friesen erzielte in Überzahl das 5:2. Danach gab es auf beiden Seiten noch die ein oder andere Möglichkeiten. Ein weiteres Tor sollten die 1300 Fans allerdings nicht mehr zu sehen bekommen.

 

 



 

 

Fazit: Bremerhaven lies keinen Zweifel aufkommen, wer hier das Eis als Sieger verlässt. Der DEL2 Vertreter zeigte eine gute Begegnung und verlangte den Gästen alles ab. Alfred Prey (Teammanager Bremerhaven), fand lobende Worte über Dresden und zählt die Eislöwen zu den Top 4 Mannschaften in der DEL2.

 

Im Nachmittagsspiel trennten sich Krefeld und Fehervar AV19 3:4 n.P. Somit kommt es am Sonntag, im Spiel um Platz 3, zur Begegnung Dresden gegen Krefeld. Ab 17 Uhr bestreiten Bremerhaven und Fehervar AV19 das Finale beim Müllers Fanshop-Cup.

 


Spiel vom 25.08.2018 19:30 Uhr
Dresdner Eislöwen - Fischtown Pinguins 2:5 (0:0|1:2|1:3)


Tore:
0:1 |27.|Christopher Rumble (Verlic, Urbas)
0:2 |34.|Jan Urbas (Jensen, Uher)
1:2 |36.|Jordan Knackstedt (Reed, Rupprich - PP1)
1:3 |42.|Dominik Uher (Moore)
1:4 |46.|Justin Feser (Fortunus, Friesen - PP1)
2:4 |49.|Harrison Reed (Schmidt, Rupprich - PP1)
2:5 |52.|Alexander Friesen (Feser, Fortunus - PP1)

 

Zuschauer:
1.303

 

 

 


 

Dresden

Mehr Informationen über den Eishockey Club Dresdner Eislöwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkassel%2F2018_2019%2F10112018_Huskies-PM_Kehler.jpg&w=250&h=150&zc=1
11. November 2018

DEL2 - Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen: Kassel Huskies verpflichten Tim Kehler

(DEL2/Kassel) PM Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2018_2019%2FNewton_Jake.jpg&w=250&h=150&zc=1
06. November 2018

DEL2 - Bayreuth Tigers nehmen Top-Verteidiger Jake Newton unter Vertrag

(DEL2/Bayreuth) PM Ab sofort streift Jake Newton das Trikot der Bayreuth Tigers über. Der amerikanische Verteidiger mit Gardemaßen – 1,91 Meter und… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FRavensburg%2F2018_2019%2FTowerstarsDegendorf04Nov7.jpg&w=250&h=150&zc=1
06. November 2018

DEL2 - Ravensburg Towerstars gehen als Tabellenführer in die Deutschlandcup Pause

(DEL2/Ravensburg) PM Dank eines 5:1 Erfolgs über den Deggendorfer SC gehen die Towerstars als Tabellenführer in die zweiwöchige Länderspielpause. Im… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2Fdresden_frankfurt_29102017grkl.jpg&w=250&h=150&zc=1
04. November 2018

DEL2 - Dresdner Eislöwen verlieren gegen die Frankfurter Löwen

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Löwen Frankfurt mit 1:3 (0:1; 1:0; 0:2) verloren. Brett Breitkreuz brachte… [weiterlesen]

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1414 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen