DEL2 - SC Riessersee kann mit Stolz auf die Saison 2017/18 zurückblicken

 

(DEL2/Riessersee) PM Die 0:2 Niederlage im Olympia Eissport Zentrum in Spiel 5 der Finalserie gegen die Bietigheim Steelers besiegelt das Ende aller Träume des SC Riessersee in dieser Saison und zeigt auch deutlich, dass diese Liga äußerst ausgeglichen und attraktiv für die Zuschauer ist. Der SCR erwiess sich in den Playoffs als Zuschauermagnet, über 34000 Zuschauer sahen die 10 Playoffheimspiele der Werdenfelser, was einen Schnitt von 3447 bedeutet.


Riessersee Toelz 23122017

( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 


Trotz der Niederlage im Finale können die Garmisch-Partenkirchner dennoch mit Stolz auf diese Saison 2017/18 zurückblicken. Platz 1 nach der Hauptrunde, bester Trainer mit Toni Söderholm, bester Spieler und Stürmer der Saison mit Andreas Driendl, Fairplay Trophy und der Topscorer kommt mit Richie Mueller ebenfalls vom SCR.

 


Dass diese Playoffserien keine Selbstläufer werden, war den sportlich Verantworlichen schon vor Beginn der Meisterrunde bewusst. Gegen die Eispiraten, die im Vollsprint aus den Preplayoffs kamen und ihren Schwung mit in das Viertelfinale mitnahmen, war es ein Kampf auf Biegen und Brechen, den aber die Werdenfelser am Ende für sich entscheiden konnten. Letztendlich setzte sich die bessere Mannschaft in Spiel 7 der Serie vor über 4300 Zuschauern durch. Tim Regan dazu: „Crimmitschau war voll im flow, kam mit dem Schwung aus den Preplayoffs und wir hatten fast 10 Tage Pause. Training ist einfach kein Wettkampf, egal wie intensiv du das Training führst, das sind immer zwei Paar Schuhe. Aber in der Serie zeigte unsere Mannschaft Charakter und drehte sie zu ihren Gunsten.“

 


Dann folgte die wahnsinnige und spannende Halbfinalserie gegen den bayerischen Konkurrenten aus Kaufbeuren. Der SCR entschied Spiel 1 für sich und war auch in Spiel 2 und drei die bessere Mannschaft, lag aber mit 1:2 zurück. Das Problem hieß ausnahmslos Stefan Vajs, der zurecht zum besten Torhüter der Liga gewählt wurde. Mit einem dezimierten Kader reisten die Weiß-Blauen nach Kaufbeuren. Es fehlten Matthias Nemec, Philipp Wachter, Maximilian Daubner, Christian Hummer, Louke Oakley und Andi Eder aus den verschiedensten Gründen.

 

 


 


 

 

Auch in Spiel Vier wussten die Garmisch-Partenkirchner zu überzeugen und setzten von Anfang an die Hausherren unter Druck. Am Ende hieß es 3:0 und beim Debut für Andrew Hare gab es gleich einen Shutout. Der Wahnsinn setzte sich in Spiel fünf fort, lange sah es nach einem Auswärtssieg der Kaufbeurer aus, aber Mattias Beck hatte 31 Sekunden etwas dagegen und macht den Ausgleich. In der elektrisierenden Overtime hatte Jared Gomes endlich mal etwas Platz im Slot und erzielte volley den 3:2 Siegtreffer. Die Werdenfelser machten in Spiel 6 den Sack in Kaufbeuren zu und zogen verdient ins Finale ein.

 


Auch wenn die Finalserie mit 4:1 für die Bietigheim Steelers endete, jedes Spiel war eng und hätte auch anders ausgehen können. Tim Regan: „Wir sind stolz auf unser Team und auf das Erreichte. Wir können auf eine großartige Saison zurückblicken, leider fehlte uns am Ende das Quäntchen Glück um den Pokal zu holen. 4:1 klingt deutlich, das war es absolut nicht.

 

 

Gratulation nochmal an Bietigheim“ Die Weiß-Blauen veranstalten am kommenden Samstag, 28.04.2018 um 18 Uhr ihre traditionelle Saisonabschlussfeier im Olympia-Eissport-Zentrum. "Lasst uns nochmal die Saison Revue passieren und auf die tolle Saison anstoßen. Wir blicken mit Stolz auf ein tolles Jahr zurück" so Manager Stefan Endrass.

 

 

 

 



00000000000000000000000000aaaaaascr

Mehr Informationen über den Eishockey Club SC Riessersee wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fheilbronn%2Fcrimmitschau-Heilbronn.jpg&w=250&h=150&zc=1
25. Mai 2018

DEL2 - Roope Ranta und Derek Damon wechseln nach Heilbronn

(DEL2/Heilbronn) PM Die Heilbronner Falken können die ersten beiden Kontingentstellen mit den Stürmern Roope Ranta (Finnland) und Derek Damon (USA)… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2018_2019%2Fjaeger_dez_17_1.jpg&w=250&h=150&zc=1
25. Mai 2018

DEL2 - Zweifacher DEL2-Champion zu den Bayreuth Tigers

(DEL2/Bayreuth) PM Ab der kommenden Spielzeit - ob in Oberliga oder in der DEL2 - besetzt Brett Jaeger eine der Torhüter-Positionen bei den Bayreuth… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FBad_Nauheim%2F2018_2019%2FJamesLivingston.png&w=250&h=150&zc=1
24. Mai 2018

DEL2 - Er spielt das Bad-Nauheim-Hockey: James Livingston verlängert

(DEL2/Bad Nauheim) PM Nach der erfolgreichen Saison 2017/2018 kündigte Andreas Ortwein, Geschäftsführer des EC Bad Nauheim, an: „Wir werden den Kern… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FLausitz%2Flausitzer_bank_16122016.jpg&w=250&h=150&zc=1
24. Mai 2018

DEL2 - Roope Ranta verlässt die Lausitzer Füchse

(DEL2/Lausitz) PM Roope Ranta wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Lausitzer Füchse spielen. Der Stürmer wechselt zu einem anderen Verein… [weiterlesen]

 


 

 

Eat Theball Hockey 12

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 494 Gäste online