DEL2 – Die Kassel Huskies gewinnen das erste Viertelfinalspiel mit 6:4 in Frankfurt

 

(DEL2/Frankfurt) (JW) Frankfurt konnte eine dreimalige 2-Tore-Führung nicht halten und verliert in einer spannenden Partie vor gut 5.000 Zuschauern Spiel 1 in dieser Viertelfinalserie..

 

frankfurt kassel 13032018
(Foto: Jürgen Weber)

 


Im 1. Drittel waren die Hausherren klar überlegen. Durch gutes Forchecking setzte man den Gegner immer wieder früh unter Druck und ließ selbst keine Chancen zu. In der 8. Spielminute nutzten die Gastgeber die Schwächen in der Kasseler Verteidigung und gingen mit einem Doppelschlag 2:0 in Führung. Zunächst traf Tim Schüle im Powerplay und dann erhöhte Eric Valentin auf Vorarbeit von Youngster Dani Bindels. Die Gäste konnten zum Ende des Drittels etwas gefährlicher werden, doch Antti Karjalainen im Löwentor packte bei zwei Schüssen auf sein Tor zweimal die linke Fanghand aus und konnte sicher halten.

 

 

Der Mittelabschnitt war deutlich ausgeglichener, denn jetzt kam Kassel gut ins Spiel und in der 23. Spielminute erzielte Adriano Carciola im Powerplay den 1:2-Anschlusstreffer. Doch nur eine Minute später stellten die Löwen den alten Abstand wieder her. Nach einer schönen Kombination über Maximilian Gläßl und Lukas Koziol traf Nils Liesegang zum 3:1. In der 30. Spielminute hatte der junge Dani Bindels in einem 1-auf-1-Konter die große Chance, zu erhöhen. Doch Markus Keller im Tor der Huskies konnte er nicht überwinden.

 

 

In der 36. Spielminute ein folgenschwerer Fehlpass von Nils Liesegang im gegnerischen Drittel. Matthew Neal leitete den Konter mit einem Pass auf Adriano Carciola ein. Carciola war zu schnell für die Hausherren und schoss klug auf das linke Eck. Karjalainen konnte so nur mit dem rechten Schoner abwehren und Top-Scorer Braden Pimm hatte keine Mühe, den Puck zum 2:3 aus Kasseler Sicht einzuschießen. Doch auch dieses Mal hatten die Hausherren eine Antwort im Powerplay parat. Kapitän Patrick Jarrett erzielte das 4:2. Aber Kassel kam erneut zurück. Niemand störte Jens Meilleur auf der rechten Seite und dieser spielte mustergültig auf den mitgelaufenen Patrick Klöpper, der zum 3:4 verkürzte.

 



 

 

Zu Beginn des Schlussabschnittes kam Frankfurt wieder gut ins Spiel und ließen zunächst keinen geordneten Spielaufbau der Gäste zu. Allerdings fehlte bei den Angriffen der Löwen der gezielte Abschluss. Und dann kam Kassel doch zu einem guten Angriff, die Löwen konnten den Puck nicht klären und Ex-Löwe Tyler Gron erzielte das 4:4. Frankfurt erhöhte nach dem Ausgleich sofort wieder den Druck, aber Kassels Torhüter Keller konnte gegen Pawel Dronia und C.J. Stretch klären.

 

 

Durch ein Powerplayspiel kam Kassel wieder zu Chancen, doch auch Brett Breitkreuz hatte in einem Konter in Unterzahl eine gute Chance, wurde aber noch rechtzeitig gestört. In der 56. Spielminute hätte Matthew Pistilli fast die Führung für Frankfurt erzielt, doch der direkte Konter führte zum 4:5 durch Stefan Della Rovere. Die Löwen versuchten in den letzten Minuten noch einmal alles, doch als Karjalainen das Tor verlassen hatte, machte Matthew Neal mit einem Empty-Net-Goal den Deckel drauf.

 


Spiel vom 13.03.2018

Löwen Frankfurt – Kassel Huskies 4:6 (2:0|2:3|0:3)

 

Tore:

1:0|08.|PP1 Tim Schüle (Nils Liesegang, Matthew Pistilli)
2:0|08.|Eric Valentin (Dani Bindels)
2:1|23.|PP1 Adriano Carciola (Jens Meilleur, Braden Pimm)
3:1|24.|Nils Liesegang (Maximilian Gläßl, Lukas Koziol)
3:2|36.|Braden Pimm (Adriano Carciola, Matthew Neal)
4:2|38.|PP1 Patrick Jarrett (Clarke Breitkreuz, Pawel Dronia)
4:3|40.|Patrick Klöpper (Jens Meilleur, Andre Reiß)
4:4|45.|Tyler Gron (Mike Little)
4:5|56.|Stefan Della Rovere (Alex Lambacher, Kevin Maginot)
4:6|60.|ENG Matthew Neal (Thomas Merl, Toni Ritter)

 

Strafen:
Frankfurt: 10 Minuten | Kassel: 6 Minuten

Zuschauer:
5.069

 

 


Löwen Frankfurt eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Löwen Frankfurt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

Toelz Deggendorf 071218
20. Januar 2019

DEL2 - Special Teams der Tölzer Löwen zu stark für Deggendorf

(DEL2/Bad Tölz) PM In Flocko Funks letztem Spiel als Interimstrainer der Tölzer Löwen haben seine “Buam” die taktischen Vorgaben in mindestens… [weiterlesen]
dresden Freiburg 071218
20. Januar 2019

DEL2 - Eislöwen holen den Zusatzpunkt in der Verlängerung

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel beim EHC Freiburg nach Verlängerung mit 4:3 (1:2; 0:0; 2:1; 1:0) gewonnen. Vor 1679… [weiterlesen]
toelz ravensburg 20102017
19. Januar 2019

DEL2 - Ravensburgs Qualität setzt sich gegen Tölzer Löwen durch

(DEL2/Bad Tölz) PM Die ersten zehn Minuten überzeugend. In der Folge nicht schlecht, aber nicht gut genug: Der neue Tabellenführer aus Ravensburg… [weiterlesen]
Gläser Frankfurt 9.12.18
19. Januar 2019

DEL2 - Abwehrschlacht beschert den Bayreuth Tigers drei Punkte!

(DEL2/Bayreuth) PM Ohne Kapitän Potac und Gläser, die beide nicht einsatzfähig waren, ging man den Gang zum Tabellenersten an. Die Tigers begannen… [weiterlesen]

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 481 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen