DEL2 - Bayreuth unterliegt im letzten Hauptrundenspiel in Riessersee

 

(DEL2/Bayreuth) PM Keine Bedeutung mehr, was den Tabellenplatz anging, hatte das Spiel für die Tigers beim SC Riessersee. Entsprechend ging es in erster Linie darum, sich weiter auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten und möglichst keine Verletzten zu riskieren. Mit einer Veränderung – Raitums spielte für Vosvrda – zur Partie am Freitag ging man das Spiel im Werdenfelser Land an. Gleich zu Beginn hatte Luciani, der von Chouinard über die komplette Breite des Drittels angespielt werden konnte, eine gute Möglichkeit, scheiterte jedoch am guten Nemec im Tor der Gastgeber.

 

Bayreuth Lausitz 210118 1

( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 

 

In der Folge zeigten Garmischer dann, warum sie sich den Platz an der Sonne redlich verdient haben. Rimbeck und Eichinger, der den Pfosten anvisierte, hatten die ersten guten Chancen. Beck zielte zu zentral auf Raitums kurz bevor die Tigers zwei Strafen zogen. Chouinard folgte Müller auf die Strafbank. Mit zwei Mann mehr auf der Eisfläche dauerte es nur gut 20 Sekunden, bis sich der Torerfolg durch Driendl einstellte. Eichinger legte nach und erhöhte gar auf 2:0, kurz nachdem die Tigers wieder komplett aber noch unsortiert waren. Etwas Hoffnung keimte auf, als Luciani einen schnell weiter gespielte Scheibe von Chouinard, nach zwölf gespielten Minuten zum Anschlusstreffer im Tor von Nemec unterbringen konnte. Mueller mit seiner individuellen Klasse erhöhte jedoch kurz vor der ersten Pause mit einem schönen, verdeckten Schuss zum 3:1 für seine Farben. Keine Strafen – keine Tore…

 

 

Im zweiten Abschnitt merkte man den Tigers durchaus an, dass man nicht so ganz mit leeren Händen zurückkehren wollte. Gleich zu Anfang probierten sich Geigenmüller, Müller und Luciani, der nach einem klasse Pass von Pavlu auf Chouinard vor dem Tor lauerte – die Scheibe aber nicht kontrollieren konnte. Die beste Gelegenheit ergab sich nach 26 Minuten, als man sich urplötzlich mit drei Akteuren nur einem Garmischer gegenüber sah – doch auch hier war Nemec gegen Luciani auf dem Posten, ebenso wie nur Sekunden später als sich Chouinard aus spitzen Winkel probierte. Weitere Möglichkeiten, durch Stas, Müller, Chouinard oder Bartosch, den Spielstand zu verkürzen konnten aber auch in diesem Abschnitt nicht genutzt werden. Im Schlussabschnitt verwaltete der Hauptrunden-Champion die Partie und auch bei den Tigers war die Luft nach einer schweren und langen, 52 Spiele andauernden Runde, die Luft etwas raus.

 

 

Zwei Überzahltreffer durch Mueller und Driendl schraubte das Ergebnis in die Höhe, welches Stas kurz vor der Schluss-Sirene mit dem zweiten Treffer der Tigers an diesem Abend noch etwas korrigieren konnte. „Zu viele Strafzeiten gegen eine sehr gute Powerplay-Mannschaft“, sah Sergej Waßmiller in dieser Partie. „Der Sieg geht in Ordnung für Riessersee, wir haben uns ordentlich verkauft und ich sehe eine positive Tendenz für die Playdowns,“ so der Tigers-Coach im Anschluss an das Spiel.

 

 



 

 

SC Riessersee – Bayreuth Tigers 5:2 (3:1, 0:0, 2:1)

 

Tore

1:0 (9.) Driendl PP2

2:0 (11.) Eichinger (Beck)

2:1 (12.) Luciani (Chouinard, Stas)

3:1 (20.) Mueller (Wilhelm, Driendl)

4:1 (42.) Mueller (Driendl, Eichinger) PP1

5:1 (48.) Driendl (Beck) PP1

5:2 (56.) Stas (Chouinard, Luciani)

 

Strafen: Riessersee : 2 Min. Tigers: 12 Min.

 

Powerplay: Riessersee: 3/6 Tigers: 0/1

 

Zuschauer: 2.448 

 

 

Playdowns in der DEL2 - Termine und Modus

 

Nach einer schwierigen, von großem Verletzungspech geprägten Hauptrunde treten die Bayreuth Tigers den Weg in die Playdowns der DEL2 an. In zwei Runden wird der sportliche Absteiger in die Oberliga ermittelt werden. Gegner der Tigers in der ersten Runde werden zunächst die Lausitzer Füchse sein. Das Team aus Weißwasser belegt nach Ende der Hauptrunde den 11. Platz und kämpfte bis zuletzt um den Einzug in die Pre-Playoffs und den damit verbundenen direkten Klassenerhat. Die zweite Serie der Playdowns bestreiten die Tölzer Löwen und der EHC Freiburg. Die Gewinner dieser beiden Serien haben den Klassenerhalt in der DEL2 geschafft und treten die wohlverdiente Sommerpause an. Die beiden Verlierer dieser Serien spielen den verbleibenden Platz in der DEL2 aus – der Verlierer wird den Gang in die Oberliga antreten müssen.

 

 

Für die erste Runde sind folgende Termine festgelegt:

 

Di. 13.03.2018 Lausitzer Füchse – Bayreuth Tigers

Fr. 16.03.2018 Bayreuth Tigers – Lausitzer Füchse

So. 18.03.2018 Lausitzer Füchse – Bayreuth Tigers

Di. 20.03.2018 Bayreuth Tigers – Lausitzer Füchse

Fr. 23.03.2018 Lausitzer Füchse – Bayreuth Tigers (optional)

So. 25.03.2018 Bayreuth Tigers – Lausitzer Füchse (optional)

Di. 27.03.2018 Lausitzer Füchse – Bayreuth Tigers (optional)

 

 

In beiden Runden gilt der Modus Best-of-7 - das Team, welches zuerst vier Partien für sich entscheiden kann, geht als Sieger aus der Serie hervor. Dazu gibt es in der Spieldurchführung eine wichtige Änderung für die nun anstehende heiße Saisonphase: Kommt es zu einer Verlängerung, so wird diese nicht im aus der Hauptrunde bekannten Modus ausgetragen. Vielmehr spielt man nun weiter mit 5-gegen-5 Feldspielern, dazu beträgt die Dauer 20 Minuten und umfasst auch eine Eisbereitung. Ist nach 20 Minuten kein Sieger durch „sudden death“ gefunden, wird weiter verlängert, es kommt nicht (!) zu einem Penaltyschießen.

 

 



Bayreuth 1 Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Bayreuth Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fcrimmitschau%2F2017_2018%2Fcrimmitschau_jubel_22092017.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Juni 2018

DEL2 - Jörg Buschmann: „Viele Weichen sind gestellt!“ Jörg Buschmann von den Eispiraten Crimmitschau im Exklusiv-Interview

(DEL2/Crimmitschau) PM Jörg Buschmann startet im August in seine bereits fünfte Saison als Geschäftsführer bei den Eispiraten Crimmitschau. Der… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ffrankfurt%2F2017-2018%2FWeitzmann.JPG&w=250&h=150&zc=1
18. Juni 2018

DEL2 - Frankfurt Löwen bekommen acht neue Spieler

(DEL2/Frankfurt) PM Die Kölner Haie, Kooperationspartner der Löwen Frankfurt, werden den Löwen für die anstehende Saison in der DEL2 gleich sieben… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2FDSC_6301.jpg&w=250&h=150&zc=1
15. Juni 2018

DEL2 - Erfahrener Mittelstürmer für die Bayreuth Tigers

(DEL2/Bayreuth) PM Nach der Verpflichtung des jungen Verteidigers Simon Mayr folgt nun wieder eine Verpflichtung eines Spielers, der jede Menge… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FBad_Nauheim%2F2018_2019%2FDalhuisen_fb.png&w=250&h=150&zc=1
15. Juni 2018

DEL2 - EC Bad Nauheim verpflichtet den niederländischen Verteidiger Mike Dalhuisen

(DEL2/Bad Nauheim) PM Das Team des EC Bad Nauheim erhält weiteren Zuwachs – die letzte Kontingentstelle ist vergeben. Mit dem in Nijmegen (NL)… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 950 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen