DEL2 – Die Wölfe Freiburg entführen drei Punkte aus Frankfurt!

 

(DEL2/Frankfurt) (JW) Der EHC Freiburg gewann am Sonntagabend vor gut 4.000 Zuschauern verdient mit 4:1 gegen einen schwachen, amtierenden Meister in Frankfurt.

 

CSC 0081
( Foto Jürgen Weber )


 

 

Das Spiel begann direkt mit einer typischen Szene aus Frankfurter Sicht. Die Löwen machten von der ersten Sekunde an Druck, vernachlässigten aber wieder einmal die Defensive. So lief man früh in einen Konter und bei 2 auf 1 passte Jakub Babka perfekt zu Christian Billich, der keine Mühe hatte, Antti Karjalainen im Löwentor zu überwinden und das 1:0 für die Gäste zu erzielen. Die beste Chance zum Ausgleich für die Hausherren hatten Matthew Pistilli und Kapitän Patrick Jarrett im Nachschuss in Unterzahl, konnten diese aber nicht verwerten. In der 16. Spielminute ein schwerer Fehler von Eric Valentin an der eigenen blauen Linie und Antti Karjalainen sah sich drei Angreifern gegenüber. Doch der Frankfurter Goalie reagierte sensationell und verhinderte das 0:2.

 

 

Im Mittelabschnitt gab es in der 24. Spielminute das nächste Gastgeschenk der Löwen an die Wölfe. Goldhelm Nikolas Linsemaier durfte ungestört ins Frankfurter Drittel fahren, nach innen ziehen und aus dem hohen Slot das 0:2 erzielen. Danach kam Frankfurt etwas besser ins Spiel und konnte wieder gefährlich vor das Freiburger Tor kommen. In der 29. Spielminute behielt Nils Liesegang den Überblick und spielte perfekt auf Lukas Koziol, der freistehend zum 1:2-Anschlusstreffer einnetzte. Pech hatte in der Folge Löwen-Stürmer Wade MacLeod mit einem Lattentreffer. Doch auch die Wölfe hatten noch eine große Chance in der 38. Spielminute. Löwen-Verteidiger Maximilian Faber mit einem dicken Schnitzer im eigenen Drittel, aber Jannik Herm scheiterte an Löwen-Goalie Antti Karjalainen.

 

 

Wie bereits im 1. Drittel schockten die Gäste den Meister auch in der 1. Spielminute des letzten Abschnittes. Jakub Babka konnte ungehindert abziehen und Christian Billich erzielte ebenso frei im Nachschuss das vorentscheidente 1:3 für die Gäste. Frankfurt versuchte zwar danach mit verstärkten Angriffen, wieder ins Spiel zu kommen, aber insgesamt leistete man sich zu viele Fehler im Spielaufbau. Die beste Chance hatte Lucas Dumont in der 49. Spielminute frei vor Torhüter Miroslav Hanuljak, doch dieser konnte den Anschlusstreffer verhindern. Insgesamt spielte Frankfurt zu uninspiriert und so hatten die Wölfe wenig Mühe, das Spiel nach Hause zu bringen. Den Schlusspunkt setzte Radek Duda auf Vorlage von Tobias Kunz mit dem 1:4 für den EHC Freiburg in der 60. Spielminute.

 

 

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 18.02.2018

Löwen Frankfurt – EHC Freiburg 1:4 (0:1|1:1|0:2)

 

Tore:

0:1|01.|Christian Billich (Jakub Babka, Nikolas Linsenmaier)
0:2|24.|Nikolas Linsenmaier (Jakub Babka, Christian Billich)
1:2|29.|Lukas Koziol (Nils Liesegang, Matthew Pistilli)
1:3|41.|Christian Billich (Jakub Babka, Nikolas Linsenmaier)
1:4|60.|Radek Duda (Tobias Kunz)

 

Strafen: Löwen Frankfurt: 4 Minuten | Freiburg: 6 Minuten

 

Zuschauer: 4.054

 

 


Frankfurt

Mehr Informationen über den Eishockey Club Löwen Frankfurt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2Fdresden_Kassel_280118.jpg&w=250&h=150&zc=1
10. Dezember 2018

DEL2 - Sieg in Kassel / Eislöwen feiern Sechs-Punkte-Wochenende

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Kassel Huskies mit 2:0 (0:0; 2:0; 0:0) gewonnen. Vor 2489 Zuschauern brachte… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2018_2019%2FRajala_1_Frankfurt_9.12.18.jpg&w=250&h=150&zc=1
10. Dezember 2018

DEL2 - Bayreuth zieht trotz großem Kampf unglücklich den Kürzeren

(DEL2/Bayreuth) PM Der starke Lauf der Tigers (glänzende 12 Punkte aus den letzten 5 Spielen) sorgte für sichtbar gestiegenes Selbstvertrauen und so… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2018_2019%2FToelz_Deggendorf_071218.JPG&w=250&h=150&zc=1
08. Dezember 2018

DEL2 - Tölzer Heimstärke sticht auch gegen Deggendorf

(DEL2/Bad Tölz) PM Die Tölzer Löwen dominieren den Deggendorfer SC über weite Strecken und arbeiten sich in der Tabelle erneut nach oben. Beim… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2018_2019%2Fdresden_Freiburg_071218.jpg&w=250&h=150&zc=1
08. Dezember 2018

DEL2 - Dresdner Eislöwen feiern 6:3-Erfolg gegen Freiburg

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EHC Freiburg mit 6:3 (2:1; 4:2; 0:0) gewonnen. Vor 1863 Zuschauern brachte… [weiterlesen]

 


 

 

https://adserver.adtech.de/adserv/3.0/1439/6626858/0/170/ADTECH;loc=300

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 990 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen