DEL2 - Eispiraten Crimmtschau gewinnen Sachsenderby im Fuchsbau mit 3:4 nach Verlängerung

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau hatten in diesem Derby weniger vom Spiel, nutzen ihre Chancen aber konsequent und schafften so den Sieg. Die Füchse bestimmten von Beginn an das Spiel, zeigte schnelle Kombinationen und erspielten sich sehr viele Torchancen. Am Ende konnte Brett Kilar die Punkte für die Eispiraten durch viele gute Paraden festhalten.

 

DSCN1788

(Foto: Ellen Köhler)


 

Beide Teams kamen mit viel Schwung in das Spiel am 2. Weihnachtsfeiertag. Doch mit fortschreitenden Spielgeschehen übernahmen die Füchse immer mehr das Zepter. Crimmitschau kam nur selten in das Angriffsdrittel der Hausherren und mussten in der eigenen Abwehr aufpassen, dass sie nicht von den Angreifern überrannt wurden. Brett Kilar hatte reichlich Arbeit, blieb aber in diesem Drittel immer der Sieger. Bei den wenigen Angriffen der Westsachen hatte Franzreb zumeist leichtes Spiel. Dominic Walsh erhielt die erste Strafe des Abends, doch auch in Überzahl gelang kein Tor für die Blau/Gelben (8.). Auch das Überzahlspiel der Eispiraten brachte nicht allzu viel Gefahr, sodass die Zeit runter lief und keine Tore bejubeln werden konnten. 52 Sekunden vor der Sirene foulte Ole Olleff seinen Gegenspieler und bekam dafür 2 Minuten. Doch auch die Chancen, die sich die Ostsachsen nun erspielten, änderten erstmal nichts am Spielstand von 0:0.

 

 

Auch im 2. Drittel waren die Lausitzer das spielbestimmende Team auf dem Eis, doch Brett Kilar trieb die Ostsachsen an den Rande der Verzweiflung. Die Powerplays auf beiden Seiten blieben ungenutzt und so vergingen die Minute weiterhin ohne Tore. In der 32. Spielminute hielt Kilar seinen Kasten mit einer Glanztat sauber und der direkte Konter landete hinter Maximilian Franzreb. Völlig aus dem Nix dieser Treffer von Andrè Schietzold für Rot/Weiß und weil das Tore bejubeln so Spaß macht, versenkte Brock Maschmeyer nur 81 Sekunden später den Puck zum 0:2. Nach diesen schnellen Gegentoren nahmen die Hausherren ihre Auszeit und nach Anpfiff dauerte es nur 29 Sekunden und Roope Ranta erzielte den Anschlusstreffer (33). Das Spiel nahm nun richtig Fahrt auf und den Blau/Gelben kam die Strafe gegen Robbie Czarnik gerade recht. 34 Sekunden waren von der Strafzeit abgesessen als die Füchse jubelten. Doch die Hauptschiedsrichter schauten sich die Szene erst noch einmal auf dem Bildschirm an und entschieden dann auf Schlittschuhtor. Somit blieb es beim 1:2 und Weißwasser durfte dann sogar 69 Sekunden in doppelter Überzahl spielen. Die Chancen blieben ungenutzt und als Ossi Saarinen von seiner Strafe zurück aufs Eis kam, liefen die Lausitzer direkt in den Konter und mussten das 1:3 hinnehmen. Die klar bessere Mannschaft lag somit nach 2 Drittel des Spieles mit 2 Toren zurück.   

 

 

Im letzten Abschnitt kämpften die Ostsachsen weiter mit all ihren Kräften, doch Brett Kilar und seine Abwehr schafften es immer wieder den Puck vor der Linie zu halten. In der 50. Spielminute gelang den Füchsen das 1. Powerplay des Abends. Jordan Knackstedt saß auf der Strafbank und die Strafe war fast schon abgelaufen, als Feodor Boiarchinov das 2:3 erzielen konnte. Die Blau/Gelben blieben weiter am Drücker und erspielten sich Chance um Chance. Bis knapp 5 Minuten vor dem Ende wehrten die Eispiraten alle Torschüsse ab. Vincent Hessler konnte einen Abpraller vom Goalie der Eispiraten nutzen und somit den Ausgleich erzielen. Die Füchse wurden somit zumindest für ihren Kampf belohnt und konnten die Verlängerung erzwingen.

 

 

18 Sekunden waren in der Overtime gespielt, als Brett Kilar sich im Penalty schießen beweisen musste. Er konnte den Schuss abwehren und hielt somit das Team von Trainer Kim Collins im Spiel. 63 Sekunden später erzielte Andrè Schietzold das entscheidende Tor des Spieles und konnte seinem Team den Zusatzpunkt schenken. Das Ergebnis dieses Spieles spiegelt am Ende nicht die Kräfteverhältnisse wieder, denn Weißwasser war das klar aktivere und agilere Team auf dem Eis – nur am Torchancen nutzen müssen die Lausitzer noch arbeiten.

 


Spiel vom 26.12.2017

Lausitzer Füchse - Eispiraten Crimmitschau 3:4 n.V (0:0|1:3|2:0|0:1)

 

 

Tore:
0:1 |32.|André Schietzold ( Ossi Saarinen , Patrick Pohl )
0:2 |33.|Brock Maschmeyer ( Patrick Pohl , Ivan Ciernik )
1:2 |34.|Roope Ranta ( Jeff Hayes , Charlie Jahnke )
1:3 |38.|Ossi Saarinen ( Christoph Kabitzky , Elia Ostwald )
2:3 |50.|Feodor Boiarchinov ( Thomas Götz , Maximilian Adam ) - PP1
3:3 |56.|Vincent Hessler ( Maximilian Adam , Anders Eriksson )
3:4 |62.|André Schietzold ( Ossi Saarinen , Scott Allen )

 

 

Strafen:
Lausitzer Füchse: 8 Minuten
Eispiraten Crimmitschau: 14 Minuten

 

Zuschauer:
2.979

 


Crimmitschau Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fcasey_borer_berlin_muc.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL2 - NHL Erfahrung für die Tölzer Löwen - Casey Borer verstärkt die Buam

(DEL2/Bad Tölz) PM die Tölzer Löwen verstärken sich in der Abwehr. Casey Borer hat einen Vertrag bei den Isarwinklern unterschrieben. Der 32-jährige… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2016_2017%2F17-01-09_Rajala_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL2 - Dresdner Eislöwen trennen sich endgültig von Rajala

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen und Stürmer Juuso Rajala haben den ursprünglich bis zum Saisonende bestehenden Vertrag im gegenseitigen… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Ftoelz_lausitz_14012018.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. Januar 2018

DEL2 - Tölzer Löwen verlieren gegen Lausitz

(DEL2/Bad Tölz) PM auf das Feuerwerk folgt die Ernüchterung: Nach dem überraschenden Comeback-Sieg in Heilbronn verlieren die Tölzer Löwen das Duell… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fcrimmitschau%2F2017_2018%2FDSCN5232.JPG&w=250&h=150&zc=1
14. Januar 2018

DEL2 - Eispiraten Crimmitschau müssen sich cleveren Kassel Huskies mit 3:6 geschlagen geben

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten vor 2.271 Zuschauern eine Niederlage gegen die Huskies hinnehmen. Crimmitschau tauchte… [weiterlesen]

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 878 Gäste online