DEL2 – Eispiraten Crimmitschau unterliegen Heilbronn mit 0:3

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten am Dienstagabend eine verdiente 0:3 Niederlage einstecken. Die Falken hatten leichtes Spiel den Puck zu erobern und die Hausherren unter Druck  zu setzen. Selbst im Powerplay konnten die Crimmitschauer keine wirkliche Torgefahr zeigen und auch der Kampfgeist fehlte den 1.079 Zuschauern von ihrem Team.

 

DSCN8016

 

(Foto: Ellen Köhler)


Das erste Drittel an diesem Abend gab den Fans der Hausherren wenig Anlass zur Freude. Eine fast blutleere Vorstellung zeigten die Westsachsen und somit war der Führungstreffer für die Falken in der 9. Spielminute auch keine große Überraschung. Auch danach zeigte die Mannschaft aus Heilbronn das bessere Spiel. Bei den Crimmitschauern lief nicht viel zusammen, denn die Pässe kamen oft nur beim Gegner an und Torchancen waren Mangelware. Mit Abpfiff sprach der Schiedsrichter noch 2 Strafen gegen die Gäste aus, sodass die Westsachsen mit doppelter Überzahl in das zweite Drittel gehen konnten.

 

Der zweite Abschnitt brachte auch nicht so viel Verbesserungen im Spiel der Hausherren. Die doppelte Überzahl konnten die Spieler von Kapitän Kim Collins nicht in ein Tor ummünzen. Crimmitschau brachte zu wenige Schüsse auf Tor, auch weil der Gegner mit vollem Körpereinsatz zu Werke gingen. Richard Gelke fing ein Schlagschuss mit seinem Körper ab und musste auf die Bank gebracht werden. Heilbronn war wieder komplett und da durfte bei Crimmitschau ein Spieler auf die Bank. Auch Heilbronn konnte ihr Powerplay nicht zu einem weiteren Treffer nutzen, doch sie sollten in diesem Drittel noch einige Mal die Gelegenheit dazu bekommen. Jonas Schlenker beendete den Abend in der 26. Spielminute mit einer blutenden Wunde über den Augen. Will Weber   durfte dafür mit einer 5+Spieldauer ebenfalls unter die Dusche. Den guten Paraden von Olivier Roy war es zu verdanken, dass man auch diese Unterzahl ohne Gegentreffer überstand. Bis zur Pausensirene gab es auf beiden Seiten jeweils noch 2 Strafen, doch Tore schoss keiner mehr. Olivier Roy und Andrew Hare brachten ihre Gegenspieler an den Rande der Verzweiflung. Den Eispiraten blieben nun noch 20 Minuten, um das Spiel doch noch zu drehen.

 

Im letzten Drittel musste zwar auch Andrew Hare ein paar Mal eingreifen, doch er ging immer als Sieger aus den Duellen hervor. Olivier Roy hielt sein Team bis kurz vor Ende im Spiel, doch seine Vorderleute konnten einfach kein Tor erzielen. Justin Kirsch erhöhte den Spielstand in der 57. Spielminute auf 0:2. 43 Sekunden später nahm Kim Collins seine Auszeit und der Goalie der Eispiraten durfte gleich auf der Bank bleiben. Mit einem Feldspieler mehr konnten sich die Westsachsen aber auch nicht im gegnerischen Drittel festsetzen und 95 Sekunden vor dem Abpfiff gelang das 0:3. Mit dem Empty-Net-Goal war das Spiel endgültig gelaufen und die bisher schwächste Leistung der Rot/Weißen muss nun aufgearbeitet und abgehakt werden.  


Spiel vom 28.11.2017

 

Eispiraten Crimmitschau - Heilbronner Falken 0:3 (0:1|0:0|0:2)

 

Tore:
0:1 |09.|Mark Heatley ( Kyle Helms , Patrick Kurz )
0:2 |57.|Justin Kirsch ( Richard Gelke , Christoph Eckl )
0:3 |59.|Kevin Lavallée ( Kyle Helms , Henry Martens ) - EQ EN

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 8 Minuten + 5+20 Minuten Will Weber
Heilbronner Falken: 10 Minuten

 

Zuschauer:
1.079

 


Crimmitschau Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fcasey_borer_berlin_muc.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL2 - NHL Erfahrung für die Tölzer Löwen - Casey Borer verstärkt die Buam

(DEL2/Bad Tölz) PM die Tölzer Löwen verstärken sich in der Abwehr. Casey Borer hat einen Vertrag bei den Isarwinklern unterschrieben. Der 32-jährige… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2016_2017%2F17-01-09_Rajala_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
17. Januar 2018

DEL2 - Dresdner Eislöwen trennen sich endgültig von Rajala

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen und Stürmer Juuso Rajala haben den ursprünglich bis zum Saisonende bestehenden Vertrag im gegenseitigen… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Ftoelz_lausitz_14012018.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. Januar 2018

DEL2 - Tölzer Löwen verlieren gegen Lausitz

(DEL2/Bad Tölz) PM auf das Feuerwerk folgt die Ernüchterung: Nach dem überraschenden Comeback-Sieg in Heilbronn verlieren die Tölzer Löwen das Duell… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fcrimmitschau%2F2017_2018%2FDSCN5232.JPG&w=250&h=150&zc=1
14. Januar 2018

DEL2 - Eispiraten Crimmitschau müssen sich cleveren Kassel Huskies mit 3:6 geschlagen geben

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten vor 2.271 Zuschauern eine Niederlage gegen die Huskies hinnehmen. Crimmitschau tauchte… [weiterlesen]

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 713 Gäste online