DEL2 – Die Löwen Frankfurt besiegen den SC Riessersee im Spitzenspiel 5:1

 

(DEL2/Frankfurt) (JW) Über 4.000 Zuschauer sahen am Sonntagabend ein hochklassiges Spitzenspiel in der Frankfurter Eissporthalle. Bei der Rückkehr von Meister-Spieler Richie Mueller gewannen die Löwen am Ende mit 5:1.

 

Filin 1 0
(Filin mit dem 1:0)

 


Einen begeisternden Empfang der Frankfurter Fans wurde Richie Mueller bereitet. Der Riesserseer Stürmer gewann letze Saison nach mehreren, erfolgreichen Jahren in Frankfurt mit den Löwen den DEL2-Titel. Im Spielverlauf blieb er dann aber eher blass und konnte keine entscheidenden Akzente setzen. Das erste Drittel war über weiter Strecken ausgeglichen. Die besseren Chancen hatten zunächst die Gäste, doch Hannibal Weitzmann machte schnell klar, dass er an diesem Abend schwer zu bezwingen war. Nachdem die Löwen zwei Überzahlsituationen nicht nutzen konnten, war Vladislav Filin im 3. Powerplay erfolgreich. Nach guter Vorarbeit von Kapitän Patrick Jarrett traf der Stürmer von halblinks zum 1:0 (Foto).

 

 

 

 

Die Löwen starteten furios ins zweite Drittel. Ein perfektes, langes Zuspiel von Eric Stephan auf Nils Liesegang vollendete der Publimiumsliebling eiskalt mit einem Schuss in den Winkel zum 2:0. Doch nur zwei Minuten später unterlief Wade MacLeod an der eigenen blauen Linie ein Fehler und Valentin Gschmeißner lief alleine auf Hannibal Weitzmann zu und hämmert den Puck unter die Latte (oder auf die Latte?). Zunächst entschied der Schiedsrichter auf kein Tor, konsultierte aber den Videobeweis und stellte dann fest, dass der Puck im Tor war. Live konnte man erahnen, dass die Scheibe unter das Tordach ging, nur noch 2:1.

 

 

Kurz darauf versuchte es Ex-Löwe Richie Mueller mit einem Schlenzer in den Winkel, doch Hannibal Weitzmann fischte den Puck mit dem Fanghandschuh herunter. Die Gäste waren jetzt am Drücker und hatten mehrere gute Chancen, doch Weitzmann parierte immer wieder glänzend. Dann folgte die vorentscheidende Phase in diesem Spiel. Zunächst musste Frankfurt eine 3 gegen 5-Unterzahl überstehen. Die Löwen mit Glück und Geschick und Weitzmann im Tor hielten den Kasten aber sauber. Und als C.J. Stretch von der Srafbank kam, reagierte wiederum Eric Stephan überragend und spielte einen langen Pass auf den Goldhelm. Und wie man ihn kennt, lässt er sich solche 1 auf 1-Chancen selten nehmen und vollendete zum 3:1 für die Hausherren (34.). Es war jetzt ein offener Schlagabtausch, doch weitere Tore blieben bis zur 2. Pause aus.

 

 

Im Schlussabschnitt ging es weiter hin und her, mit guten Chancen auf beiden Seiten. Doch beide Torhüter waren stets auf dem Posten. Die beste Chance hatte C.J. Stretch für die Löwen, der in Unterzahl bei einem Break dieses Mal an Matthias Nemec im Tor der Gäste scheiterte. Die entgültige Entscheidung fiel dann im Powerplay. Nils Liesegang (Foto) hämmerte den Puck, unhaltbar für Nemec zum 4:1 in den Winkel. In der 56. Spielminute nahm Gästetrainer Toni Söderholm Goalie Matthias Nemec aus dem Tor, um noch einmal alles zu versuchen. Doch Vladislav Filin setzte mit seinem zweiten Tor ins leere Garmischer Gehäuse den Schlusspunkt zum 5:1 Sieg für die Löwen. Bester Spieler der Hausherren war Goalie Hannibal Weitzmann, der 31 Schüsse abwehrte!

 

Liesegang 4 1



Spiel vom 19.11.2017

Löwen Frankfurt – SC Riessersee 5:1 (1:0|2:1|2:0)

 

Tore:

1:0|14.|PP1 Vladislav Filin (Tyler Gron, Patrick Jarrett)
2:0|22.|Nils Liesegang (Eric Stephan)
2:1|24.|Valentin Gschmeißner
3:1|34.|C.J. Stretch (Ereic Valentin, Eric Stephan)
4:1|51.|PP1 Nils Liesegang (Dominik Tiffels, Matthew Pistilli)
5:1|57.|ENG Vladislav Filin (Maximilian Gläßl, Tim Schüle)


Strafen:
Frankfurt: 6 Minuten | Riessersee: 8 Minuten

Zuschauer:
4.105

(Text und Fotos © Jürgen Weber)

 

 


Frankfurt

Mehr Informationen über den Eishockey Club Löwen Frankfurt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Ftoelz_lausitz_14012018.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. Januar 2018

DEL2 - Tölzer Löwen verlieren gegen Lausitz

(DEL2/Bad Tölz) PM auf das Feuerwerk folgt die Ernüchterung: Nach dem überraschenden Comeback-Sieg in Heilbronn verlieren die Tölzer Löwen das Duell… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fcrimmitschau%2F2017_2018%2FDSCN5232.JPG&w=250&h=150&zc=1
14. Januar 2018

DEL2 - Eispiraten Crimmitschau müssen sich cleveren Kassel Huskies mit 3:6 geschlagen geben

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten vor 2.271 Zuschauern eine Niederlage gegen die Huskies hinnehmen. Crimmitschau tauchte… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2Fbayreuth_dresden_140118.jpg&w=250&h=150&zc=1
14. Januar 2018

DEL2 - Klare Niederlager der Dresdner Eislöwen in Bayreuth

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Bayreuth Tigers mit 2:7 (1:2; 0:2; 1:3) verloren. Vor 1390 Zuschauern brachte… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2F2018-01-13_t%C3%B6lz.jpg&w=250&h=150&zc=1
13. Januar 2018

DEL2 - Tölzer Löwen mit Aufholjagd zum Sieg gegen die Heilbronner Falken

(DEL2/Bad Tölz) PM Die Tölzer Löwen mögen es zurzeit, sich selbst große Hürden zu stellen. Schon vor dem Spiel war klar: Es würde nicht einfach… [weiterlesen]

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1108 Gäste online