DEL2 – Löwen Frankfurt schlagen die Bayreuth Tigers mit 6:2

 

(DEL2/Frankfurt) (JW) Vor über 5.000 Zuschauern am Family-Day erfreuten sich Groß und Klein am Offensiv-Eishockey der Löwen und feierten am Ende einen verdienten 6:2 Sieg. Tyler Gron und Vladislav Filin traf jeweils doppelt.

 

Filin
(Foto: Jürgen Weber)

 


Das erste Drittel war über weite Strecken durch Strafzeiten geprägt und so kam wenig Spielfluss auf. Ein zerfahrenes Spiel mit wenigen hochkarätigen Torchancen. Auch im Powerplay konnten beide Teams nicht überzeugen. Die beste Chance hatte noch Nils Liesegang auf Frankfurter Seite, der aber freistehend an Torhüter Tomas Vosvrda im Tigers-Gehäuse scheiterte. In der 18. Spielminute aber dann doch die Führung für die Hausherren. Ein schöne Kombination vollendete Vladislav Filin mit einem schönen Schuss aus spitzem Winkel (Foto) zur 1:0-Pausenführung.

 

 

Im 2. Drittel erhöhten die Löwen deutlich die Intensität und spielten zunehmend druckvoller. Jetzt hatte Bayreuth ständig Schwierigkeiten, dem Offensivdruck der Frankfurter standzuhalten. Bereits zu Beginn des Drittels traf Nils Liesegang im Powerplay nur den Pfosten. Zudem scheiterten Brett Breitkreuz und Stephan Seeger an Bayreuth's Schlussmann Tomas Vosvrda. In der 28. Spielminute fiel dann der überfällige zweite Treffer für die Löwen. Die gefährlichste Reihe auf dem Eis war für das 2:0 verantwortlich. Eine Traumkombination über Nils Liesegang und Matthew Pistilli verwertete Tyler Gron.

 

 

Weitzmann

(Foto Jürgen Weber)

 

Nur eine Minute später jedoch die große Chance zum Anschlusstreffer für Bayreuth durch Felix Linden, doch Hannibal Weitzmann im Löwentor parierte glänzend. Zwei Minuten später dann aber wieder viel Druck auf das Bayreuther Tor und Tim Schüle traf mit einem Nachschuss aus halbrechter Position zum 3:0. Mit dem Vorsprung lief der Puck jetzt gut durch die Frankfurter Reihen, doch man vernachlässigte dabei immer wieder die Defensive. So hatten Luca Gläser und Valentin Busch beste Konterchancen, scheiterten aber beide am guten Hannibal Weitzmann im Tor der Löwen (Foto). In der 37. Spielminute dann aber doch der Anschlusstreffer für die Gäste. Wieder war man auf Frankfurter Seite zu nachlässig und Michael Bartosch verkürzte auf 1:3.

 

 

Im Schlussabschnitt war Frankfurt nach wie vor tonangebend, doch wieder wurde eine Unachtsamkeit, dieses Mal von Nils Liesegang, von den Gästen genutzt. Andreas Geigenmüller in der 47. Spielminute alleine vor Weitzmann und er verwandelte eiskalt zum 2:3. Die Löwen aber unbeeidruckt, spielten weiter schnell und setzten die Gäste wieder unter Druck. Die Folge waren weitere Treffer für die Hausherren.

 

 

Bereits zwei Minuten nach dem Anschlusstreffer erzielte Tyler Gron im Nachschuss seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag zum 4:2. Dann funktionierte auch das Powerplay bei den Löwen. Zunächst bediente Nils Liesegang seinen Sturmpartner C.J. Stretch bestens und dieser hämmerte die Scheibe über die Fanghand von Tomas Vosvrda zum 5:2 in den Winkel. In der 55. Spielminute dann der Schlusspunkt, erneut in Überzahl setzte Vladislav Filin zu einem Solo an und traf mit seinem zweiten Tor des Tages zum 6:2-Endstand.

 


Spiel vom 19.11.2017

Löwen Frankfurt – Bayreuth Tigers 6:2 (1:0|2:1|3:1)

 

Tore:

1:0|18.|Vladislav Filin (Maximilian Gläßl, Patrick Jarrett)
2:0|28.|Tyler Gron (Matthew Pistilli, Nils Liesegang)
3:0|31.|Tim Schüle (C.J. Stretch, Brett Breitkreuz)
3:1|37.|Michael Bartosch (Mathias Müller, Martin Heider)
3:2|47.|Andreas Geigenmüller
4:2|49.|Tyler Gron (Nils Liesegang, Matthew Pistilli)
5:2|52.|PP1 C.J. Stretch (Nils Liesegang, Tim Schüle)
6:2|55.|PP1 Vladislav Filin (Patrick Jarrett, Mike Card)

Strafen:
Frankfurt: 8 Minuten | Bayreuth: 20 Minuten

 

Zuschauer:
5.167

 

(Text und Fotos © Jürgen Weber)


 

  Frankfurt

Mehr Informationen über den Eishockey Club Löwen Frankfurt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Ftoelz_frankfurt_18122017.JPG&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL2 – Löwenduell in Bad Tölz wird erst im letzten Drittel entschieden

(DEL2/Bad Tölz) (Eymold/Diepold) Die Tölzer Löwen konnten am 3. Advent beim zweiten Heimspiel gegen den amtierenden Meister Löwen Frankfurt vor 1.256… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FRavensburg%2F2017_2018%2FTowerstars_BadNauheim_171217.JPG&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL2 - Ravensburg muß sich mit einem Punkt zufrieden geben

(DEL2/Ravensburg) PM Die Ravensburg Towerstars mussten sich wie schon am Freitag in Garmisch-Partenkirchen auch in eigener Halle mit nur einem Punkt… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2017_2018%2FRiessersee_Bayreuth_171217-1.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Dezember 2017

DEL2 - SC Riessersee feiert vierten Sieg in Folge

(DEL2/Riessersee) PM Der SC Riessersee holte heute den vierten Erfolg in Folge und ist für das Oberlandderby am kommenden Freitag gegen die Tölzer… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2FDresden_Kaufbeuren_171217.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Dezember 2017

DEL2 - Dresdner Eislöwen unterliegen Kaufbeuren

(DEL2/Dresden) PM Die Dresden Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 0:4 (0:2; 0:1; 0:1) verloren. ( Foto Dresdner Eislöwen )… [weiterlesen]

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 1181 Gäste online