DEL2 – Eispiraten Crimmitschau gewinnen gegen die Freiburger Wölfe mit 5:3

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau erkämpften sich vor 1.649 Fans den Sieg über die Gäste aus dem Breisgau. 5 Verteidiger hatten viel Arbeit gegen den Sturm der Gäste und sahen dabei auch nicht immer gut aus. Am Ende zeigten sich die Hausherren etwas treffsicherer und behielten somit die 3 Punkte im Sahn.

 

DSCN6176

(Foto: Ellen Köhler)


 

Die ersten 20 Minuten waren für die Fans der Rot/Weißen nicht allzu ansehnlich. Kurz nach dem Beginn musste Ivan Ciernik verletzt vom Eis und somit ließ Trainer Kim Collins keine festen Reihen-Formationen auflaufen. Crimmitschau bemühte sich sichtlich, doch wirklich nennenswerte Chancen erspielten sie sich nicht. Freiburg konnte sich immer wieder gefährlich im Drittel der Hausherren festspielen, doch Olivier Roy hielt anfangs seinen Kasten sauber. Vincent Schlenker erhielt die erste Strafe des Abends, doch das Team aus Sachsen stand gut und mit der Rückkehr von Vincent gab es die große Gelegenheit zur Führung. Die Schiedsrichter erkannten den Treffer nicht an und fast im Gegenzug versenkten die Wölfe den Puck im Tor von Olivier Roy (16.). Nach dem Treffer konnte auch Ivan Ciernik wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Crimmitschau suchte danach die Flucht nach vorne, doch Miroslav Hanuljak parierte die Schüsse. 43 Sekunden vor der Pause konnte ein Stürmer der Freiburger aus kurzer Distanz das 0:2 erzielen und mit dem Spielstand ging es dann auch in die Pause.

 

Die Westsachsen kamen im zweiten Abschnitt besser ins Spiel und konnten durch Patrick Pohl den Anschlusstreffer bejubeln. Nach diesem Treffer war es ein offener Schlagabtausch auf dem Eis, doch die Abwehr der Hausherren glich an diesem Abend einem Hühnerhaufen und somit war es oftmals Glück, dass man nicht mehr Gegentore hinnehmen musste. Robbie Czarnik erzielte in der 33. Spielminute den Ausgleich. Die letzten 4 Minuten wurden dann nochmals turbulent. Erst musste Elia Ostwald auf die Strafbank und die Schiedsrichter verabschiedeten sich zeitgleich zum Videobeweis vom Eis. Das Tor der Gäste fand keine Anerkennung. Im Powerplay nutzten die Breisgauer ihre Chance und gingen erneut in Führung. Nur 26 Sekunden nach dem Treffer erhielt ein Spieler der Freiburger eine kleine Bankstrafe und diesmal gelang auch den Hausherren ein Treffer in Überzahl. 13 Sekunden dauerte das Powerplay, bis Bernhard Keil den Puck über die Linie schob (38.). Wieder vergingen nur einige Sekunden, bis die Unparteiischen ins Spielgeschehen eingreifen mussten. Erneut hieß es Strafe gegen die Wölfe. Vor der Pause gelang den Hausherren allerdings kein Treffer mehr, eher im Gegenteil. Sie mussten in der Abwehr viel Arbeit leisten um einen weiteren Gegentreffer zu verhindern.  

Im letzten Drittel zeigten sich die Gäste undiszipliniert und erhielten somit immer wieder Strafen. Den Eispiraten gelang es aber erst im 3. Powerplay ihre Chancen in ein Tor umzumünzen. Ossi Saarinen konnte in der 56. Spielminute die nummerische Überzahl nutzen und die Hausherren erstmals an diesem Abend in Führung bringen. Die Zeit verging auch nach dem Treffer recht schnell und so waren schon die letzten zwei Spielminuten angebrochen, als Freiburg seine Auszeit nahm. Doch nur kurz nach dieser Auszeit wurde Andrè Schietzold an der Bande gefoult, was für Herrn Duda 2 Minuten Strafe nach sich zog. Da Niklas Linsenmaier ein unsportliches Verhalten an den Tag legte, erhielt er eine 10 Minuten Strafe und verabschiedete sich vorzeitig in die Kabine. Jordan Knackstedt nutzte dann die Gunst der Stunde und schob den Puck in das leere Tor der Gäste ein. Ein  nicht allzu ansehnliches Spiel zeigten beide Teams an diesem Abend, was wohl zum Teil auch mit den vielen Verletzten zusammen hing.


Spiel vom 22.10.2017

 

Eispiraten Crimmitschau - Freiburger Wölfe 5:3 (0:2|3:1|2:0)

 

Tore:
0:1 |16.|Philipp Rießle ( Nikolas Linsenmaier )
0:2 |20.|Nikolas Linsenmaier ( Tobias Kunz , Christian Billich )
1:2 |22.|Patrick Pohl ( Elia Ostwald , Vincent Schlenker )
2:2 |33.|Robbie Czarnik ( Jordan Knackstedt , Philipp Halbauer )
2:3 |38.|Nikolas Linsenmaier ( Christian Billich , Alexander Brückmann ) - PP1
3:3 |38.|Bernhard Keil ( Jordan Knackstedt , Ales Kranjc ) - PP1
4:3 |56.|Ossi Saarinen ( Ales Kranjc , Jordan Knackstedt ) - PP1
5:3 |60.|    Jordan Knackstedt ( Danny Pyka , Christoph Kabitzky ) - EN PP1

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 4 Minuten
Freiburger Wölfe: 12 Minuten + 10 Minuten Linsenmaier

 

Zuschauer:
1.649

 

 

 

 

 

 


Crimmitschau Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2Fdresden_ravensburg_221117.jpg&w=250&h=150&zc=1
23. November 2017

DEL2 - Eislöwen Dresden siegen nach Verlängerung gegen Ravensburg

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen die Ravensburg Towerstars in der Verlängerung mit 5:4 (0:2; 3:1; 1:1; 1:0)… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FLausitz%2Fjeff_hayes_lausitz.jpg&w=250&h=150&zc=1
20. November 2017

DEL2 - Auch Jeff Hayes kehrt nach Weißwasser zurück

(DEL2/Lausitz) PM Nur eine Woche nach der Rückkehr von Roope Ranta haben die Lausitzer Füchse einen weiteren Publikumsliebling zurückgeholt - Jeff… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2017_2018%2FLuciani_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
20. November 2017

DEL2 - Kanadischer Außenstürmer kommt an den Roten Main zu den Bayreuth Tigers

(DEL2/Bayreuth) PM Einige Wochen sind die Kontingentstellen bei den Bayreuth Tigers nicht mehr vollständig besetzt, doch nun bewegt sich etwas.… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ffrankfurt%2F2017-2018%2FFilin.jpg&w=250&h=150&zc=1
20. November 2017

DEL2 – Löwen Frankfurt schlagen die Bayreuth Tigers mit 6:2

(DEL2/Frankfurt) (JW) Vor über 5.000 Zuschauern am Family-Day erfreuten sich Groß und Klein am Offensiv-Eishockey der Löwen und feierten am Ende… weiterlesen

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 468 Gäste online