DEL2 - Bayreuth Tigers verbessern Heimbilanz

 

(DEL2/Bayreuth) PM Trotz des Fehlens von Alanov und Valentin Busch, die beide in Nürnberg im Einsatz waren, starteten die Oberfranken wie die Feuerwehr. Nach einem spektakulären, schnellen Zusammenspiel bediente Geigenmüller Bartosch aus der Drehung, der sich mit guter Bewegung in Schussposition brachte.

 

Bayreuth Jubel 2016

( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 

 

Diesen Versuch nach 31 Sekunden konnte EVR Goalie Hertel zwar noch abwehren, gegen Kolozvarys Nachschuss war er aber machtlos. Als dann nur 26 Sekunden später Drews erneut einen Nachschuss von Gläser versenkte, war der Raketenstart perfekt und der Arbeitstag von Hertel früh beendet. Langmann übernahm für ihn aber die anfänglichen Abstimmungsprobleme der Gäste blieben, was die Wagnerstädter oft nur lasch zu nutzen wussten. Ravensburg hatte zwar einige gute Möglichkeiten doch Vosvrda war immer zur Stelle, z.B. parierte er Lapsanskys Unterzahlbreak stark oder es fehlte ihnen in anderen Szenen die letzte Genauigkeit. Besser machten es die Hausherren, denn in Überzahl erhöhte Pesut nach dem Knaller des wieder genesenen Heider von der blauen Linie nochmals per Abstauber bis zur ersten Pause.

 


Da schien Gästetrainer Ehrenberger die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Oberschwaben kamen nun viel besser aus der Kabine und drehten den Spielverlauf förmlich um. Befeuert durch den frühen Anschlusstreffer von Pfaffengut hatten sie nun mehr vom Spiel. Pech hatten sie auch bei einem Pfostenschuss (30.) und das nur Kapitän V.Mayer den phasenweisen Belagerungszustand vor dem Bayreuther Tor zur Resultatsverbesserung nutzen konnte. Die Bayreuther hatten da den Spielfaden nämlich ziemlich verloren, konnten den knappen Vorsprung aber noch halten.

 


Tigerscoach Waßmiller reagierte für den letzten Abschnitt auf die teilweise lethargische Vorstellung seines Teams mit einer ungewohnten Wechselorgie. Ständige Umbesetzungen einzelner Spieler in den Formationen sollten seine Jungs „wach und fokussiert“ halten, erklärte er seine Beweggründe dazu in der späteren Pressekonferenz. Positiver Effekt davon war das schnelle 4-2 durch den sehr präsenten Kolozvary nach einem platziert abgeschlossenen 2 gegen 1 Konter. Als in Minute 48 ein kapitaler „Bock“ im eigenen Drittel den Gästen nochmals den Anschluss bei 5-4 Powerplay „schenkte“, stand die Partie ein weiteres Mal auf der Kippe. Doch auch hier geschah Überraschendes. Wo manches Team nach so einem Fauxpas zu zerbrechen droht, setzten die Tigers nur 26 Sekunden später zum nun entscheidenden Gegenschlag an. Pavlu drückte nach feinem Querpass von Barta die Scheibe über die Linie. Als dann Müller mit einem fulminanten Direktschuss, nach einer von Langmann klasse parierten Großchance (Pesut) weitere nur 20 Sekunden später auch noch zum 6-3 einnetzte, war die „Messe endgültig gelesen“.

 

 

Nach einer Auszeit und einem Pfostentreffer von Just (55.) fand sich Ravensburg dann langsam mit der Niederlage ab, während die Bayreuther den Vorsprung schlussendlich relativ sicher verwalteten. Lohn dafür ist ein weiteres Heimspiel mit dicker Aufbesserung des Punktekontos (10 P, aktuell Viertbestes Heimteam der Liga) und ein zwischenzeitlicher Sprung auf Tabellenplatz 7 mit mindestens einem Spiel weniger als alle vor ihnen positionierten Clubs. Das nächste Heimspiel der Tigers findet am Sonntag 15.10 um 18.30 Uhr gegen die Dresdner Eislöwen statt.

 

 

Tore

1:0 (1) Kolozvary (Bartosch, Geigenmüller)

2:0 (1) Drews (Gläser, Pavlu)

3:0 (13) 5-4 Pesut (Heider, S.Busch)

3:1 (22) Pfaffengut (Roloff, Just)

3:2 (37) V.Mayer (Kapzan, Pozivil)

4:2 (42) Kolozvary (Neher, Potac)

4:3 (48) 5-4 Just (Pfaffengut)

5:3 (48) Pavlu (Barta, Stas)

6:3 (49) Müller (Pesut, Bartosch)

 

Strafen: BT: 4 Min R: 12 Min

 

Powerplay: BT: 1/6 R: 1/2

 

1 668 Zuschauer

 

 



Bayreuth 1 Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Bayreuth Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2017_2018%2Fbayreuth_bank_10092017.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. Oktober 2017

DEL2 - Starker Auftritt der Bayreuth Tigers in Kaufbeuren

(DEL2/Bayreuth) PM Ohne den kurzfristig erkrankten Pesut und den gesperrten Barta, dafür wieder mit Valentin Busch und Eugen Alanov gingen die… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2FMatt_Siddall.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. Oktober 2017

DEL2 - Dresdner Eislöwen Stürmer Matt Siddall erleidet Adduktorenverletzung

(DEL2/Dresden) PM Weitere Hiobsbotschaft für die Dresdner Eislöwen: Stürmer Matt Siddall hat sich im Spiel gegen die Ravensburg Towerstars am… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Friessersee%2F2017_2018%2F20171013_Hockey-fights-Cancer-SCR_2017-18.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. Oktober 2017

DEL2 - SC Riessersee: Mottospiel "Hockey fights Cancer"

(DEL2/Riessersee) PM Erstmalig in der fast 96 Jährigen Geschichte des Clubs beteiligt sich der SC Riessersee an der von der NHL ins Leben gerufenen… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Ftoelz_lausitzer_15102017.JPG&w=250&h=150&zc=1
16. Oktober 2017

DEL2 - Tölzer Löwen mit dritten Sieg in Folge verlassen das Tabellenschlußlicht

(DEL2/Bad Tölz) PM wenn eine Mannschaft im Eishockey nur ein Gegentor kassiert, hat sie viel richtig gemacht. Die Tölzer Löwen gewinnen das… weiterlesen

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 507 Gäste online