DEL2 - Meister aus Frankfurt zu stark für die Tölzer Löwen

 

(DEL2/Bad Tölz) (Christian Diepold) Die Tölzer Löwen mussten sich in der zweiten Partie der DEL2 Saison 2017/2018 gegen die Frankfurt Löwen mit 4:7 geschlagen geben und treffen nächsten Freitag auf den SC Riessersee.

 

Toelz Frankfurt 17092017
(Foto: Marija Diepold)

 


Die Tölzer Löwen sind in die DEL2 Saison 2017/2018 am Freitag mit einer knappen Niederlage auswärts bei den Eispiraten Crimmitschau 3:2 gestartet. Im Sahnepark konnte das Team von Trainer Rick Boehm im letzten Drittel weitgehend überzeugen, ließ jedoch einige Chancen ungenutzt und hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt. Die ersten beiden Tore in der neuen Liga erzielten der finnische Neuzugang Joonas Vihko und Christian Kolacny.

 

 

Am heutigen Sonntag Abend trafen die Tölzer "Buam" in der weeArena vor 2.745 Zuschauer auf den amtierenden deutschen DEL2 Meister die Löwen Frankfurt. Die Fans bekamen für Ihren Eintritt von Beginn an einiges geboten. Das Spiel war rasant und mit gesunder Härte von beiden Teams geprägt und so fand im ersten Abschnitt ein munteres Toreschiessen statt. Den Anfang machte der Meister aus Frankfurt bereits nach nur 94 Sekunden durch Wade MacLeod. Ein paar Minuten später traf Vladislav Filin zum 2:0 für die Gäste. Es ging ein Raunen durch Stadion, hoffentlich gehen die "Buam" heute nicht unter?

 

 

Die Antwort auf diese Frage hatte Beppo Frank in der 8. Minute mit einem Hammer unter die Latte im Powerplay. Kurz darauf verpasste Philipp Schlager mit einem Schlenzer nur knapp das Tor der Fankfurter, die im Powerplay (10.) zurückschlugen. Wieder nur kurz später jubelten erneut die Tölzer Löwen durch den 2:3 Anschlusstreffer von Florian Strobl. Mit dem zweiten Tor in Überzahl trafen dann wieder die Gäste zum 2:4 Pausenstand (15.) durch Tylor Gron.

 


Auch im Mittelabschnitt büsste die Partie nichts an Geschwindigkeit ein, es ging rauf und runter und die beiden Strafbanken waren weiterhin gut besucht. Viele Aktionen der Hausherren wirkten noch etwas zerfahren, jedoch darf man eine Partie gegen den Meister nicht überbewerten, die Punkte muss man während der Saison gegen andere Gegner holen. Frankfurts Spieler waren meist schneller und so konnten sie durch den zweiten Treffer von Wade MacLeod (26.) und C.J. Stretch (33.) auf 2:6 erhöhen. Kurz vor dem Ende hatte Julian Kornelli mit einem Penalty die Chance zu verkürzen, jedoch scheiterte er an Hannibal Weitzmann.

 

In den letzten zwanzig Minuten liess es der Gegner aus Frankfurt etwas gemächlicher angehen und so konnten sich die Tölzer Löwen ein paar gut Torchancen erarbeiten, die beste hatte der finnische Neuzugang und Topscorer Joonas Vihko in der 45. Minute mit einem Pfostentreffer. Joonas Vihko war heute besonders leicht zu erkennen, da er den goldenen Helm trug. Bei jedem DEL2 Team wird der aktuelle Topscorer der Mannschaft mit dem goldenen Helm ausgestattet. 

 

 

Johannes Seldmayr konnte mit einem Doppelschlag im Powerplay in der 53. und 59. Minute den Spielstand auf 4:7 verkürzen und damit das letzte Drittel gegen den amtierenden Meister zu Gunsten seiner Tölzer Löwen entscheiden. Mit diesem kleinen Erfolgserlebnis geht es für die Truppe von Rick Boehm nächsten Freitag nach Garmisch-Partenkirchen gegen den SC Riessersee.

 

 

Tölzer Löwen - Löwen Frankfurt 4:7 (2:4|0:2|2:1)

 

Tore:
0:1|02.|Wade MacLeod (C.J. Stretch)
0:2|06.|Vladislav Filin (Tim Schüle, Dalton Yorke)
1:2|08.|Beppo Frank (Michael Endrass, Julian Kornelli)
1:3|10.|Brett Breitkreuz (Matthew Pistilli, Nils Liesegang)
2:3|11.|Florian Strobl (Klaus Kathan, Tom Horschel)
2:4|15.|Tylor Gron (Wade MacLeod)
2:5|26.|Wade MacLeod (Eric Stephan, Brett Breitkreuz)
2:6|33.|C.J. Stretch (Tyler Gron, Dominik Tiffels)

2:7|51.|Nils Liesegang (Vladislav Filin)

3:7|53.|Johannes Seldmayr

4:7|59.|Johannes Sedlmayr (Marcel Rodman, Joonas Vihko)

 


Zuschauer:

2.745

 


 728x90 Eishockey Online  V2


 

ToelzMehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2Fdresden_bietigheim_221017.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Oktober 2017

DEL2 - Dresdner Eislöwen gewinnen gegen Bietigheim

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen die Bietigheim Steelers vor 2097 Zuschauern mit 4:2 (2:0; 1:0; 1:2) gewonnen. (… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Ftoelz_ravensburg_20102017.JPG&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2017

Bittere 1:5 Niederlage der Tölzer Löwen gegen Ravensburg Towerstars

(DEL2/Bad Tölz) (Natascha Eymold) Die Tölzer Löwen haben nach drei Siegen in Folge eine bittere Heimpleite am Freitag gegen die Ravensburg Towerstars… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2Fdresden_Lausitz_201017.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2017

DEL2 - Dresdner Eislöwen feiern Derbysieg im Penaltyschießen

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Lausitzer Füchsen vor 2668 Zuschauern nach Penaltyschießen mit 3:2 (2:1;… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2017_2018%2Fbusch_brueder_bayreuth_imago26662705h.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. Oktober 2017

DEL2 - Bayreuth Tigers retten mit stark dezimierten Kader noch einen Punkt bei den Heilbronner Falken

(DEL2/Bayreuth) PM Mit den sogenannten Kellerkindern tut man sich in dieser Spielzeit schwer im Lager der Tigers. Verlor man kürzlich bei den Tölzer… weiterlesen

 


 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 231 Gäste online