DEL2 - Die Eispiraten Crimmitschau gehen in ihrem letzten Testspiel als Verlierer vom Eis

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Nicht mal 24 Stunden nach dem Gastspiel in Leipzig stand für die Westsachsen das letzte Vorbereitungsspiel im Sahn auf dem Plan. Der Gegner aus Niederbayern zeigte sich über weite Strecken cleverer und konnte verdient als Sieger vom Eis gehen. Bei den Eispiraten fehlten Andrè Schietzold, Elia Ostwald, Dominic Walsh und die 3 Nachwuchsspieler, was wieder zu einigen Veränderungen in den Reihen führte.

 

DSCN5229

 

(Foto:Ellen Köhler)

 


Das Spiel war erst eine gute Minute alt, als die 1. Strafe des Abends ausgesprochen wurde. Niki Meier musste auf die Strafbank, doch das Powerplay der Hausherren brachte keinen Torerfolg. Die Niederbayern machten das einige Minuten später wesentlich besser. Patrick Pohl war auf der Strafbank und da erzielten die Gäste die Führung. In der Folgezeit zeigten beide Teams ein schnelles Spiel, doch auch einige Fehler. Zudem wurden immer wieder Strafen ausgesprochen, sodass beide Mansnchaften Über- und Unterzahl ausgiebig testen konnten. Crimmitschau schaffte es nicht den Puck im Tor von Patrick Berger unterzubringen und so ging es mit dem Stand von 0:1 in die 1. Drittelpause.

 

Den 2. Abschnitt begannen die Eispiraten in Überzahl. Diesmal brauchten sie 50 Sekunden von der Strafe, um das Tor zu erzielen. Bernhard Keil sorgte für den Ausgleich. Doch Landshut fand immer wieder einen Weg durch die Abwehr und so musste Olivier Roy in der 27. Spielminute wieder den Pcuk aus den Maschen fischen. Crimmitschau stemmte sich gegen die drohende Niederlage und wieder war es Bernhard Keil der zum Ausgleich einnetzte (30.).  Den besseren Spielaufbau zeigten danach wieder die Gäste und so tauchten sie immer wieder gefährlich vor der Nummer 31 von Crimmitschau auf. Die Westsachsen ließen sich den Puck zu einfach von der Kelle nehmen und so kam der Treffer zum 2:3 nicht allzu überraschend (36.). Doch Landshut hatte in dem Drittel noch nicht genug und machte weiterhin Druck. 1:14 Minuten standen noch auf der Uhr als es zum 4. Mal hinter Roy einschlug. Mit 2 Toren im Rückstand ging es in die Pause.

 

Im letzten Drittel versuchten die Eispiraten das Spiel noch zu drehen. Landshut ließ nun ein paar Angriffe zu uns so konnten die Westsachsen in der 45. Spielminute den Anschluss bejubeln. Doch so wirklich Schwung brachte das nicht in das Spiel der Hausherren. Landshut schaffte es immer wieder froh zu stören und schalteten dann selbst schnell auf Angriff um. In diesem Abschnitt hielten sich die Teams von der Strafbank gut fern und somit lief die Zeit auch relativ schnell runter. Den Westsachsen ging die Zeit aus und Landshut spielte die Zeit clever runter. 91 Sekunden vor Ende musste Will Weber doch nochmal auf die Strafbank und somit war das Spiel dann auch durch. Crimmitschau fehlte an diesem Abend die Cleverness und die Abwehr stand auch nicht so sicher. In der letzten Woche vor Hauptrundenbeginn, hat der Trainer noch etwas Arbeit um die Mannschaft in Form zu bringen.


Spiel vom 10.09.2017

 

Eispiraten Crimmitschau - EV Landshut 3:4 (0:1|2:3|1:0)

 

Tore:
0:1 |07.|Billy Trew ( David Wrigley , Devon Krogh ) - PP1
1:1 |21.|Bernhard Keil ( Jordan Knackstedt , Ossi Sarinen ) - PP1
1:2 |27.|David Wrigley ( Devon Krogh , Billy Trew )
2:2 |30.|Bernhard Keil ( Christoph Kabitzky , Ales Kranjc )
2:3 |36.|Stefan Reiter ( David Wrigley , Billy Trew )
2:4 |39.|Max Forster ( Peter Abstreiter )
3:4 |45.|Jordan Knackstedt ( Robbie Czarnik )

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 10 Minuten
EV Landshut: 8 Minuten

 

Zuschauer:
854

 

 


Crimmitschau Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FRavensburg%2F2017_2018%2FRavensburg_Bietigheim_171117.JPG&w=250&h=150&zc=1
18. November 2017

DEL2 - Ravensburg schafft eindrucksvolle Wende ab dem zweiten Drittel

(DEL2/Ravensburg) PM Die Ravensburg Towerstars hätten den Auftakt in das zweite Saisondrittel kaum begeisternder gestalten können. Sie bezwangen den… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Ftoelz_freiburg_17112017.JPG&w=250&h=150&zc=1
18. November 2017

DEL2 - 6:2 Torfeuerwerk in der weeArena für die Tölzer Löwen gegen die Freiburger Wölfe

(DEL2/Bad Tölz) (Eymold/Diepold) Die Tölzer Löwen haben die Deutschland Cup Pause sichtbar gut überstanden und gestern in der weeArena in Bad Tölz… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2017_2018%2FBayreuth_Nauheim_171117.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. November 2017

DEL2 - Bayreuth Tigers feiern sehr wichtigen Heimsieg

(DEL2/Bayreuth) PM Nach einigen Minuten Anlauf nahm diese Partie der Tabellennachbarn im guten Mittelfeld der DEL2 Fahrt auf und besonders die… weiterlesen
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdresden%2F2017-2018%2FDresden_Heilbronn_171117.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. November 2017

DEL2 - Dresdner Eislöwen unterliegen klar in Heilbronn

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Heilbronner Falken vor 1321 Zuschauern mit 0:4 (0:1; 0:1; 0:2) verloren. (… weiterlesen

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 161 Gäste online